Systemhaus

Speditionssoftware | Transportsoftware | Cloud | Vergleich | Übersicht

Speditionssoftware (auch Cloud & kostenlos) Top10 Anbieter im übersichtlichen Vergleich

13.701 Erfolgreiche Empfehlungen
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Liste aller Anbieter

für mittelgroße Unternehmen

für große Unternehmen

Anbieter

Anzeige*
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

BNS

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

FAQ - Das sind 5 Fragen, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden!

Was macht ein erfolgreiche Speditions- bzw. Transportsoftware aus?

Mit der Globalisierung steht im Vordergrund Auftragsmanagement, aber sind Sie hier für einen einzelne Branche oder für viele Aufträge verantwortlich? Im Endeffekt geht es immer um Zeitersparnis. Viele haben vorher mit Excel gearbeitet, ist die Software ähnlich wie Excel aufgebaut ist eine Einarbeitung wesentlich schneller möglich. Welche Anbieter hier Ähnlichkeiten dazu haben erfahren Sie, wenn Sie die Eigenschaften kostenfrei anfordern.

Welche Unterschiede gibt es prinzipiell bei Speditions- oder Transportsoftware?

Es gibt die Softwarehersteller, die man installieren kann auf eigenen Servern oder die mittlerweile sich auch per Cloud installieren lassen. Viele Unternehmer sind hier immer noch skeptisch über die Daten im Internet. Aber haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, wieviel Stress Sie weniger haben, wenn Sie sich nicht mehr um IT Kümmern müssten und ohne Server einfach nur PCs und Notebooks kaufen? Wir sind weder dafür noch dagegen allerdings liegen die Zeitunterschiede hier bei 5 Arbeitsplätzen und 5 Jahren Laufzeit schon bei über 4.500 Euro pro Monat.

Kosten nutzen Faktor bei Speditions- oder Transportsoftware?

Die Funktionen im Grunde unterscheiden sich überall nur marginal, aber was dahinter steht nicht. Kann der Fahrer Bilder machen und digitale Unterschriften einholen. Wird dies in Echtzeit hochgeladen oder erst später? Wie stark ist die Buchhaltung? Können hier Rechnungen nur geschrieben oder auch gleich verbucht werden, so dass Sie die Monatsmeldungen gleich an den Steuerberater geben und auch exportieren können. Wir haben die wichtigsten Anforderungen mit bis zu 40 Eigenschaften pro Hersteller Monitarisiert und bieten Ihnen gezielte Antworten. Das wichtigste hier sind die Anforderungen von Ihrer Seite her.

Wie kann ich am schnellsten Die Preise vergleichen bei Speditions- oder Transportsoftware?

Ganz einfach! Nutzen Sie den Button Preise über unseren Preiskalkulator. Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen zusammen getragen und können dadurch vergleichen.

Echtzeitverfolgung Ja oder Nein bei Speditions- oder Transportsoftware?

Prinzipiell ist es die Kernaufgabe jedes Anbieters die zu liefern. Besonders häufig und mit starken Referenzen hat das System von BNS geworben, die hier von Goodyear die Anforderung hatten den Lieferweg jederzeit nachzuvollziehen. Abhängig, ob es sich um Zeitkritisches Ware handelt oder es rein nur um Controlling geht, können wir Ihnen aus unserer Liste eine Fülle an Daten liefern. Fragen Sie einfach kostenfrei nach.

Ratgeber

Speditionssoftware für die Cloud – ist das sinnvoll?

Im Zuge der Digitalisierung setzen immer mehr Unternehmen auf Optimierung ihrer digitalen Prozesse, um Ressourcen wie Geld und Zeit zu sparen. Wurden vor einigen Jahren noch Software-Lizenzen erworben, teure Hardware in Form von Servern und viel Geld in eine Netzwerkinfrastruktur investiert, sind mittlerweile webbasierte Anwendungen für Speditionssoftware gefragter denn je. Das bedeutet, dass die Daten auf ausgelagerten Servern fremdgehostet werden. Das hat zur Folge, dass der Speicherplatz uneingeschränkt bereitsteht. Man benötigt lediglich ein internetfähiges Endgerät. Die Prozesse werden beschleunigt und eine hohe Digitalisierungsrate erreicht. Die Vorteile der Verwendung von cloudbasierter Software liegen auf der Hand: es sind keine nervenaufreibenden Updates, die eventuell auch kostenpflichtig sind, mehr nötig, Ausfallzeiten verringern sich und selbst im Bereich IT-Personal, was sich um die Reparatur und Wartung von Servern kümmern musste, kann eingespart werden. Die Software aus der Cloud wird meist zur Miete angeboten. Dabei wird die bereits im Firmenbestand vorhandene Hardware wie beispielsweise Desktop-PCs, Tablets oder Smartphones verwendet. Es ist unrelevant, wo das Unternehmen seinen Standort hat, sofern eine Internetverbindung besteht. Die Datensicherheit und Backups werden vom Provider gewährleistet. Man sollte darauf achten, dass die Server in Deutschland befindlich sind, denn so unterliegt der Provider deutschen Datenschutzbestimmungen. Wenn ein Unternehmen jedoch misstrauisch gegenüber Fremdhosting ist und Kosten für IT-Personal und Serverwartung nicht das Hauptkriterium bei der Entscheidung spielen, ist die On-Premise Variante ratsamer. Auch die Größenordnung ist nicht kostenrelevant, wir verraten im weiteren Verlauf, worauf kleinere Unternehmen achten sollten.

Wichtige Funktionen von Speditionssoftware

Speditionssoftware bzw. Transport Management Software beinhaltet zahleiche Bestandteile zur Abrechnung, Berechnung, Durchführung, Überprüfung und Verwaltung von Transportdienstleistungen. Dabei sind sämtliche Transportprozesse involviert, der Fokus liegt darauf, eine hohe Liefertreue zu erreichen, indem der passendste Logistikdienstleister in Anbetracht des Preis-Leistungsverhältnisses ausgewählt wird. Routen und Touren werden dank der Software effizient geplant, der Status via Tracking und Tracing ausgetauscht und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Enthalten sind meist auch weitere Unternehmensbereiche, z. B. Buchhaltung, elektronische Archivierung und Lagerverwaltung.

 

Auftragserfassung und -verwaltung Aufträge manuell erfassen, wiederkehrende Aufträge usw.
Disposition Touren werden gemäß zahlreichen Kriterien geplant und Termine aufeinander abgestimmt, Sendungen einem Fahrer, Fahrzeug oder Route zuordnen
Routenoptimierung/Planung die Route wird logisch geplant, zeitlich überwacht, Stammrouten festgelegt, Werkstatttermine berücksichtigt
Flottenmanagement vereint Komponenten wie Fahrzeugortung, Mitarbeitermanagement, Alarmmeldung, Schadenmanagement und sorgt für Fuhrparkoptimierung indem die Software mit einem Telematiksystem verbunden ist (via Schnittstelle) oder diese Komponenten direkt enthalten sind
Track and Trace dem Kunden wird digital, meist per Mail mitgeteilt, wo sich die Sendung befindet, dies erfolgt automatisch bei verlassen des Lagers, Zustellung an Stationen, durch scannen der Ware erfolgt Mitteilung wo sich diese befindet
Lagerverwaltung Verwaltung von Hauptlager und/oder Umschlagslagern, via Scannen Zuweisung an einen Stellplatz und dadurch ständiger Überblick, wie viel, wann und wo gelagert wird
Rechnungswesen/Finanzbuchhaltung

Erstellung vollautomatischer Rechnungen, automatisches Senden der Rechnungen an den Kunden per Mail, Übermittlung der Daten durch Schnittstellen an den Steuerberater und FiBu

App-Funktion im besten Fall können alle Beteiligten (Fahrer, Subunternehmen, weitere Mitarbeiter) über die App miteinander verknüpft werden und diese auf Smartphone oder Tablet nutzen, dient dazu, Aufträge zu empfangen und an Fahrer zu verteilen, Touren zu planen, Unterschrift des Empfängers auf Mobilgerät in der App, bietet Möglichkeit, Fotos zu machen über Schäden, werden direkt in den Auftrag hochgeladen und sorgt für schnellere Bearbeitung
Zugang für Externe (Kunden, Subunternehmen) der Zugang wird extra so angelegt, dass die Kunden nur eigene Sendungen sehen können, Lagerbestand sehen, Labels drucken können, Datenaustausch erfolgt schnell
Dokumentenverwaltung sorgt für schnellere Auftragsabwicklung, geordnete digitale Aufbewahrung der Dokumente, Dokumente können via Mausklick den Sendungen zugeordnet werden (z. B. Fotos von Schäden), jeder Mitarbeiter kann, wenn gewünscht, jederzeit, darauf zugreifen, weltweit, der Kunde kann die Dokumente per Mail erhalten, was Zeit und Geld spart
Archivierung digitales Archiv für Dokumente, strukturierte Aufbewahrung dieser, Routenspeicherung
Mehrsprachigkeit da viele deutsche Speditionen mit Subunternehmen zusammenarbeiten, meist aus dem osteuropäischen Raum, ist es von Vorteil, wenn diese die Anwendungen in der Benutzeroberfläche in der jeweiligen Muttersprache angezeigt bekommen
Mehrwährungsfähigkeit Mehrwährungsfähigkeit verleiht allen Auftragsübersichten Transparenz und spart Zeit, denn so muss nicht jedes Mal manuell eine Umrechnung erfolgen

 

 

Drauf sollte man achten: Speditionssoftware für kleine Unternehmen

Kleine Speditionen haben oftmals nicht ausreichend finanzielle Mittel, um in Programme von größeren Softwareanbietern zu investieren. Denn dabei muss auch die Schulung der Mitarbeiter erfolgen, welche wiederum auch Zeit kostet. Meist ist eine ,,schlankere‘‘ Software, die Grundkomponenten wie Auftragserfassung, Routenplanung, Personalverwaltung, Abrechnung und Disposition enthält, empfehlenswert. Um sich vorher ein Bild darüber zu machen, welche Software am beten zu den individuellen Bedürfnissen der Firma passt, ist es ratsam, eine Testversion anzufordern. Zahlreiche Anbieter stellen diese kostenfrei zur Verfügung, meist für 30 Tage.

 

Die besten 10 Anbieter für Speditions- und Transportsoftware (auch Cloud) im Vergleich

Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Transportsoftware für ihr Unternehmen sind, stoßen sie auf eine Vielzahl von Anbietern, welche unterschiedliche Leistungen im Rahmen der Software zu verschiedenen Preisen anbieten. Wir haben diese mit Hinsicht auf wichtige Inhalte der Software wie z. B. die Auftragserfassung, Disposition, Rechnungswesen, Verfügbarkeit als App, den Preis und weitere Kriterien für Sie in den Vergleich genommen.

Welche Funktionseigenschaften eine neue Speditionssoftware für Ihr Unternehmen bieten kann, um Prozesse effizienter zu gestalten

Eine Speditionssoftware kann viele Vorteile zur Verbesserung der Prozesse im Tagesgeschäft in Ihrem Unternehmen bringen. So für die Bereiche Logistik, Transport - bspw. für die Disponenten in der Dispo zur Berechnung der Angebote für Transporte oder die Mitarbeiter, die sich im Fuhrpark um die Fahrzeug-Flotte kümmern.

Hier eine Übersicht der Funktionseigenschaften der Logistik Lösungen:

  • Erfassung von Aufträgen auf Basis von Auftragsvorlagen und Verwalten dieser

  • Angebotserstellung

  • Erstellung der Abrechnung für Kunden

  • Disposition (bspw. Erstellung von einem Dispoplan)

  • Frachtberechnung der Transporte

  • Berechnung der Mautkosten für den Transport

  • Fracht- bzw. Transportplanung

  • Routenplanung und Tourenoptimierung

  • GPS-Tracker der Route/Routen

  • Erfassung von Transporten mit digitalem Fahrtenbuch

  • Sendungsnachverfolgung vom Transport

  • Prüfung der Verfügbarkeit

  • Palettenverwaltung

  • Verwalten des Lagers

  • Terminverwaltung bspw. für Finanzierungen, Werkstatt-Termine, etc.

  • Erstellen von Auswertungen, Berichten, der Kostenrechnung, dem Versandbuch, dem Speditionsbuch oder Verknüpfungen dazu

  • u.v.m.

Viele Arbeitsabläufe, Transportprozesse und Arbeitsschritte, bspw. bei der Abrechnung, können durch den Einsatz oder die Erneuerung Ihrer Speditionssoftware optimiert werden. Vergleichen Sie die IT-Lösungen für Speditionen miteinander und nutzen Sie unseren kostenfreien Produktkalkulator. Dieser vergleicht die für Sie benötigten Softwarefunktionen. Kostenfrei und neutral.

Für welche Branchen sich die Programme für Speditionen eignen

Die Speditionssoftware eignet sich für den Einsatz in Speditionen, bspw. im Stückgut, der Containerlogistik, dem Schwerlastverkehr, als Verlader bei Teil- oder Komplettladungen, etc. Auch kann Sie als Alternative zu einer Dispositionssoftware verwendet werden. Allerdings bietet eine reine Dispositionssoftware mehr Leistungsfunktionen für die Arbeit in der Dispo. Auch kann Sie auch gut in der Logistik bzw. für Logistikdienstleister eingesetzt werden.

Welche Softwareprodukte für Sie geeignet sind

Der Markt bietet viele Programme im Bereich Transport und Logistik an. Wichtig ist der Schwerpunkt Ihrer täglichen Arbeit. Ist dieser mehr auf der Planung der Transporte ausgelegt oder mehr auf die Organisation des Lagers? Dann ist eine Speditionssoftware bzw. Dispositionssoftware geeignet.

Wenn es weniger auf das Transportwesen ausgelegt ist und Sie vielmehr eine Lagerlösung suchen, kann eine Lagerverwaltungssoftware eine gute Alternative sein.

Wie Ihnen ein Blick auf das Preismodell der Branchensoftware später viel Geld spart

Wenn Sie die Software Lösungen vergleichen, ist es wichtig einen Blick auf die Preismodelle zu werfen. Manche Preiskalkulationen basieren auf der Anzahl der Nutzer, der Anzahl der eingesetzten Geräte, der Module und manche auf Basis der eingebundenen Fahrzeuge. Ebenso kann die Anzahl je nach Produkt begrenzt sein.

Achten Sie daher bei der Wahl vom Speditionsprogramm darauf, auf welchem Preismodell deren Angebot basiert. Basiert es auf der Größe des Fuhrparks, beachten Sie auch, ob und welchen Part Ihres Fuhrparks Sie in den Systemen verwalten möchten. Ggfs. kommen hier auch die Fahrzeuge aus der Werkstatt oder Fahrzeuge, die Sie mieten, hinzu.

Finden Sie heraus wie der Aufbau vom Preismodell ist, und planen Sie dies in die Investitionskosten ein. Unser Preiskalkulator macht Ihnen das Vergleichen einfacher. Rufen Sie uns gerne auch an, wenn Sie zu den Produkten oder den Installationen Fragen haben.

Warum ein guter Support für die Speditions- und Logistiksoftware unerlässlich ist

Zeit kostet Geld. Das wissen Sie als Spediteur, Logistiker, Ihre Auftraggeber, Ihre Disponenten und alle Beteiligten Ihrer Abläufe sehr gut. Jedes auch noch so kleine Problem kostet Zeit und damit wertvolles Geld. Das kann bis zu Vertragsstrafen bei Lieferverzug bspw. in der Automobilbranche führen.

Achten Sie daher auf stabile Systeme und einen sehr guten Support, der bei Störungen bestenfalls rund um die Uhr zur Verfügung steht. Sind Sie international unterwegs, legen Sie Wert darauf, dass auch die Verbindung zum Tracking der Transporte auf der ganzen Welt funktioniert. Prüfen Sie auch die Verbindung zu allen eingebundenen Geräten und Abteilungen (bps. Dispo) intern.

Betrachten Sie zudem den Aufbau der Oberfläche der Dispositionssoftware bzw. der Softwareprodukte für Speditionsunternehmen sowie der Module/Add Ons. Ggfs. benötigt die Dispo weitere Felder in der Übersicht. Fragen Sie hier den Support und lassen Sie sich bei Bedarf ein neues Angebot erstellen.

Der Support kann auch bei Fragen zu Installationen, Cookies, wie man einen Suchbegriff oder Suchbegriffe korrekt eingibt und der Einbindung oder dem Aufrufen von Videos helfen.

Finden Sie die Logistiksoftwareprogramme mit den für Sie wichtigen Schnittstellen

Wenn Sie sich für eine Software Lösung entscheiden, sollte diese auch Schnittstellen zu allen wichtigen Programmenhaben. So bspw. zu:

  • Frachtenbörsen - je nachdem, welche Frachtbörse Sie einsetzen

  • Datenbanken

  • Datev (bspw. zur Abrechnung oder Weiterleitung an den Steuerberater)

  • Telematik-Systemen (welt- und deutschlandweit)

  • einer Dispositionssoftware (falls die Dispo eine separate Softwarelösung einsetzt oder ggfs. noch Vertragsbindung besteht)

  • Kundensystemen

  • u.v.m.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar