Systemhaus

Praxissoftware | Arztsoftware | Physiotherapie | Heilpraktiker | Vergleich | Test

Praxissoftware & Arztsoftware - Top 10-Anbieter im Test & Vergleich

14.785 Erfolgreiche Empfehlungen seit 2016
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Anbieter

Anzeige*

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software inSuite verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.6/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software tomedo verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software principa verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software appointmed verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Hohe Verfügbarkeit

Mit der Software von stellen Sie sicher, dass Ihre Praxissoftware in einem überaus hohem Maße verfügbar, das heißt ausfallsicher ist.

Zertifizierung der KBV

Diese Software verfügt über eine KBV-Zertifizierung. Damit können Sie sicher sein, dass sie alle Anforderungen an eine moderne und zukunftssicher Software erfüllt.

Hausbesuche

Die Software von verfügt über Funktionen, mit denen Sie als Hausarzt Ihre Hausbesuche einfach und schnell organisieren.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software sysmedo verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.6/5

Digitalierung für die Praxis leicht gemacht

Unser gemeinsamer Weg in die digitale Zukunft mit individuellen Digitalisierungsstrategien

Geo-Redundanz

Diese cloudbasierte Software zeichnet sich durch ihre besonders hohe Verfügbarkeit aus. Die redundanten Server stehen in räumlich getrennten Rechenzentren.

Verfügbarkeit in D-A-CH

Egal, ob Sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz als Arzt, Therapeut oder Coach praktizieren. Sie können diese Software nutzen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.8/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Egal, ob Sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz als Zahnarzt praktizieren. Sie können als Praxissoftware DS-Win nutzen.

Digitale Kommunikation

Kommunizieren Sie mit Ihren Patienten via Email, SMS oder Chat

Online-Terminkalender

Der Online-Terminkalender ist als Werkzeug in einer modernen Praxis mittlerweile unverzichtbar. Mit der Software DS-Win verfügen auch Sie über diese Funktion.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5

Browserbasiert

QM-Lösung funktioniert ohne aufwendige Infrastruktur – von jedem Gerät

Intuitiv

Die passende Information in einem nutzerzentrierten Design mit systemweiter Suchfunktion

Automatisiert

Paul hat sich zum Ziel gesetzt, administrative Aufgaben zu automatisieren

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.8/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software Medical Office verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.6/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Medikamentendatenbank

Die Software medatixx verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5

Medikamentendatenbank

Die Software EPIKUR e-medico verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software EPIKUR e-medico können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Import gängiger Bildformate

In der digitalen Patientenakte der Software EPIKUR e-medico können Sie Bilder aller gängigen Bildformate abspeichern und verwalten.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.2/5

Online-Terminkalender

Mit dieser Software können Sie Ihre Mitarbeiter entlasten, indem Ihre Patienten online ihre Termine buchen können.

Online-Sprechstunde

Entscheiden Sie sich für die Software von können Sie leichte medizinische Fälle zukünftig via Online-Sprechstunde behandeln.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software EVIDENT können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Import gängiger Bildformate

In der digitalen Patientenakte der Software EVIDENT können Sie Bilder aller gängigen Bildformate abspeichern und verwalten.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software medidat können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Import gängiger Bildformate

In der digitalen Patientenakte der Software medidat können Sie Bilder aller gängigen Bildformate abspeichern und verwalten.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software SalutaMED können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Medikamentendatenbank

Die Software heilpraxisLIFE verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software heilpraxisLIFE können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Online-Terminkalender

Mit dieser Software können Sie Ihre Mitarbeiter entlasten, indem Ihre Patienten online ihre Termine buchen können.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Erstellung eigener Medikamentenpläne

In der Software von können Sie einen individuellen Medikamentenplan erstellen und abspeichern.

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software Therapeuten Software können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Online-Terminkalender

Mit dieser Software können Sie Ihre Mitarbeiter entlasten, indem Ihre Patienten online ihre Termine buchen können.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Medikamentendatenbank

Die Software praxxo verfügt über eine detaillierte Medikamentendatenbank.

Erstellung eigener Medikamentenpläne

In der Software von können Sie einen individuellen Medikamentenplan erstellen und abspeichern.

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software praxxo können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Hohe Verfügbarkeit

Mit der Software von stellen Sie sicher, dass Ihre Praxissoftware in einem überaus hohem Maße verfügbar, das heißt ausfallsicher ist.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Die Software von ist verfügbar in

Migration vorhandener Patientendaten

Der Softwarehersteller bietet die Migration vorhandener Patientendaten an.

Erstellung individueller Behandlungspläne

In der Software teemer können Sie für ihre Patienten einen Behandlungsplan erstellen und zur Akte speichern.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5

Import gängiger Bildformate

In der digitalen Patientenakte der Software DENSoffice können Sie Bilder aller gängigen Bildformate abspeichern und verwalten.

Online-Terminkalender

Mit dieser Software können Sie Ihre Mitarbeiter entlasten, indem Ihre Patienten online ihre Termine buchen können.

Schnittstelle zu Abrechnungsdiensten

Übermitteln Sie Ihre Abrechnungsdaten einfach und schnell mit wenigen Klicks direkt aus der Software heraus an Ihren Abrechnungsdienst.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Online-Terminkalender

Mit dieser Software können Sie Ihre Mitarbeiter entlasten, indem Ihre Patienten online ihre Termine buchen können.

Digitale Kommunikation

Ein weiterer Schritt zur digitalen Praxis ist dann die Kommunikation via Email, SMS oder Chat.

Terminerinnerung via SMS & Email

Erinnern Sie Ihre Patienten an bevorstehende Termine schnell und einfach via SMS & Email.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Zielgruppe

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

beA Schnittstelle

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

EGVP Schnittstelle

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5

Verfügbarkeit in D-A-CH

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

Migration vorhandener Patientendaten

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

Medikamentendatenbank

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5

FAQ - Das sind 10 Fragen, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden!

Lesen Sie hier, weshalb eine browserbasierte Cloud-Software für Sie als Arzt wesentlich vorteilhafter ist, als die klassische Installationsvariante.

Die klassische Installations-Software setzt voraus, dass Sie in Ihrer Praxis über ein funktionsfähiges Netzwerk inklusive leistungsfähigem Server verfügen. Hierfür sind nicht selten Investitionen in vierstelliger Höhe erforderlich. Und selbst nach Zahlung dieses Betrages kommt die Hardware nach ein paar Updates schon an seine Grenzen und weitere Investitionen sind nötig. Zudem birgt jedes Software-Update die Gefahr, dass nach deren Installation das System nicht mehr funktioniert. Ganz anders bei der Cloud-Software als SaaS (eigene PC´s + gemietete Sofware) oder gar WaaS (gemietete PC´s + gemietete Software). In diesem Fall benötigen Sie nur ein internetfähiges Endgerät - gleich ob PC, Notebook, Tablet oder Smartphone, gleich ob Windows, Apple oder Android. Es ist keine Installation auf Ihren Geräten erforderlich.

Erfahren Sie hier, warum eine moderne Praxissoftware nicht ohne GDT, LDT oder PACS-Schnittstellen auskommt.

Ihre neue Praxissoftware soll Ihnen Ihre Arbeit wesentlich erleichtern. Dazu zählt eben auch mit Ihren Geräten kommunizieren, das heißt Daten an Ihre Geräte zu übermitteln, aber auch Daten wie Bilder oder Messwerte empfangen und zum Patienten abspeichern zu können. Die Eingabe von Patienten-Daten am Gerät selbst, das Kopieren der Dateien mit den Bildern oder Messwerten auf einen mobilen Datenträger und die händische Übertragung in die Datenbank zählen schon längst nicht mehr zum aktuellen Stand der Technik. Dieses Verfahren ist nicht nur ein Zeit-, sondern auch ein Kostenfresser.

Benötige ich eine Möglichkeit zur Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von Mustern und Vorlagen?

Fortlaufend werden die gesetzliche Regelungen zu den Infomrations- und Dokumentationspflichten für Sie als Praxisinhaber oder MVZ- bzw. Klinikbetreiber ausgeweitet. Deshalb können Ihnen Muster, Vorlagen und Checklisten die Erledigung standardisierter oder sich wiederholender Aufgaben und damit Ihre tägliche Arbeit ungemein erleichtern. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihnen Ihre neue Praxissoftware oder Kliniksoftware die Möglichkeit eröffnet, einfach und unkompliziert auf herstellerseitige Muster zurückgreifen oder Muster entwerfen oder selbst an die gänderten Bedingungen anpassen zu können. Ein Rückgriff auf den Service des Herstellers ist zeitraubend und mitunter teuer.

Erfahren Sie hier, worauf Sie achten müssen, dass Ihre Abrechnungen stets vollständig sind.

Zu den wohl wichtigsten Tätigkeiten in einer Praxis zählt zweifellos der Vermerk aller abrechenbaren Leistungen in der Praxis-Software. Vergessen Sie oder Ihre Mitarbeiter eine abrechenbare Leistung nach der Behandlung zu notieren, können Sie diese Leistung auch nicht gegenüber der Krankenkasse oder dem Patienten abrechnen. Das hat zu Folge, dass die Praxiseinkünfte zwangsläufig geringer ausfallen. Um das zu vermeiden, sollte Sie Ihre neue Software entsprechend unterstützen. Eine dahingehende Unterstützung kann so aussehen, dass Sie oder Ihre Mitarbeiter die Patientenakte erst schließen können, nachdem alle Behandlungen abrechnungstechnisch vermerkt wurden. Ebenso denkbar wäre eine unübersehbare Erinnerung am Abend, bevor die Software geschlossen wird.

Brauche ich eine Praxissoftware, die mich bei der optimalen Ausnutzung meiner diagnostischen Geräte unterstützt?

Die moderne Medizin zeichnet sich nicht nur durch hervorragend ausgebildete Mediziner und medizinisches Fachpersonal aus, sondern auch durch die vielen unverzichtbaren medizinischen Apparate. Besonderes Kennzeichen dieser Apparate sind ihre hohen Anschaffungs- und Unterhaltungskosten. Um so mehr ist jede wirtschaftlich ausgerichtete Praxis - insbesondere Facharztpraxen - auf eine optimale Ausnutzung ihrer technischen Ausstattung angewiesen. Hierbei kann sie als Betreiber einer Praxis, eines MVZ oder einer Klink ein entsprechende Software-Tool unterstützen. Über entsprechende Tools verfügen die Lösungen von PlanOrg (principa), medatixx, DocCirrus oder CGM.

Welche Anstrengungen unternimmt der Softwar-Hersteller zur Absicherung meiner Daten in der Cloud?

Zunächst einmal ist jeder Softwarehersteller, der seine Software auf dem deutschen Markt und damit in der EU vertreibt, gesetzlich verpflichtet, die Daten seiner Kunden vor einem unbefugten Zugriff zu schützen. Das gilt insbesondere für die Praxissoftware, weil die in ihr gespeicherten Daten letzten Endes Patientendaten und damit höchstpersönlicher Natur sind. Die Verpflichtung der Hersteller umfasst zunächst einmal den Ort, an dem die Technik für die Datenbanken steht. Die Server dürfen nicht außerhalb der EU stehen. Darüber hinaus müssen die Daten so abgelegt werden, dass kein unbefugter Dritter darauf zugreifen kann, weder ein Mitarbeiter des Softwareherstellers noch eine Person von außerhalb. Die Softwarehersteller haben schon ein großes Eigeninteresse an entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Schließlich ist die Datenspeicherung in diesem Fall ihr Hauptgeschäft und unzureichende Sicherheitsvorkehrungen würden ihr gesamtes Geschäft zerstören. Sollten sich Ihrerseits noch Datenschutz- oder Sicherheitsfragen ergeben, nutzen Sie unser kostenloses Angebot und lassen sich telefonisch beraten.

Hier erfahren Sie, welche Vorteile ein Online-Terminkalender für Ihre Praxis mit sich bringt?

Jeder hat diese Situation schon einmal erlebt. Man will mit seinem Arzt einen Termin für eine anstehende Untersuchung vereinbaren, aber die Praxis ist telefonisch nicht zu erreichen. Selbst wenn man sich den Termin direkt in der Praxis „abholen“ will, muss man insbes. bei Fachärzten lange warten, weil auch andere Personen einen Termin oder ein Rezept wollen. Die Möglichkeit, als Patient die freien Termine seines Arztes online einsehen und zugleich mit seinem Arzt einen Termin vereinbaren zu können, stellt eine erhebliche Entlassung des Praxispersonals und eine wesentliche Verbesserung des Patientenservices dar. Nach wie vor macht die Terminvergabe einen Großteil der Arbeitsbelastung des Mitarbeiters am Empfang und damit dem Telefon aus. Wer kennt als Patient nicht die unzähligen erfolglosen und damit auch frustrierenden Versuche, den Praxisempfang zu erreichen, um einen Termin zu vereinbaren. Das kann jetzt der Geschichte angehören. Immer mehr Hersteller von Praxissoftware bieten ihren Usern die Möglichkeit, dass sie ihren Terminkalender online zugänglich machen und ihre Patienten sich einen freien Termin „buchen“ können. Zudem kann der Arzt in das Kontaktformular gleich Fragen zum Grund des Besuchs aufnehmen, so dass er sich auf diesen vorbereiten kann. Wenn Sie Hilfe benötigen, um diesen Dschungel an Funktionalitäten zu durchschauen, nutzen Sie unser kostenloses Angebot und lassen sich telefonisch beraten.

Kann ich via Smartphone meine Termine verwalten?

Wollen Sie von unterwegs oder zuhause auf Ihren Terminkalender und damit Ihre Termine zugreifen, müssen Sie sich für eine Software entscheiden, die eine entsprechende APP bereitstellt oder gleich auf eine browserbasierte Cloud-Software zurückgreifen. Browserbasierte Cloud-Software ist auch von mobilen Geräten aus unabhängig vom verwendeten Betriebssystem nutzbar.

Gibt es eigenes programmierte Praxissoftware für MacOS, ohne auf Bootcamp oder parallels zurückgreifen zu müssen?

Es gibt moderne und innovative Software, die ohne Emulator wie parallels oder bootcamp auf Ihrem MAC installiert und genutzt werden kann. Der Softwarehersteller zollsoft hat sich mit seinem Produkt tomedo allein auf Apple spezialisiert. Daneben können Sie als Apple-Nutzer auf browserbasierte Cloud-Software zurückgreifen, die ohne vorherige Installation auskommt und allein über Ihren Browser genutzt werden kann. Hier stehen Ihnen bspw. die Lösungen principa von PlanOrg und suite von DocCirrus zur Verfügung.

Ist es sinnvoll, sich für eine Praxissoftware mit integrierter Videosprechstunde zu entscheiden?

Eine Vielzahl von Patienten empfindet den Arztbesuch aus mehreren Gründen als unangenehm. So kann der eigene gesundheitliche Zustand, das Angewiesensein auf eine Begleitperson, die langen Wartezeiten, der Kontakt mit anderen Patienten oder zeitliche Probleme die Ursache dieses Unwohlseins sein. Auf der anderen Seite fehlt vielen Ärzten schlichtweg auch die Zeit, die Masse an Anfragen für einen Hausbesuch in einem vertretbaren Umfang anzunehmen und auch abzuarbeiten. Eine mögliche Abhilfe schafft in diesen Fällen die Videosprechstunde, womit für den Arzt An- und Abfahrt wegfallen und zu einer besseren Versorgung von mehr Patienten führt, gerade für Landärzte mit weiten An- und Abfahrtswegen. Darüber hinaus hat sich die Videosprechstunde auch in interdisziplinären Fallbesprechungen bewährt, in die dank entsprechender Schnittstellen auch Dokumente und Live-Daten zu Vitalparametern eingebunden werden können. Zudem sind die Krankenkassen nunmehr auch dazu übergegangen, den Ärzten die Videosprechstunde angemessen zu vergüten.

Empfehlungen

Im Rahmen unserer ausführlichen Tests und Vergleiche haben wir einen sehr guten Eindruck von verschiedenen Software-Lösungen im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang erhalten. Hierzu zählen insbesondere die Praxis-Programme von DocCirrus, appointmed, Zollsoft und Red medical. Wir können Ihnen binnen 24h eine Sofort-Empfehlung geben, wenn Sie uns Ihre Software-Anforderungen in unserem Download-Formular hinterlassen.

Ratgeber

Lesen Sie hier, was eine gute Praxissoftware ausmacht

Es gibt viele allgemein gehaltene Software-Anwendungen für Praxen, genauso gibt es aber auch viele branchenspezifische Programme, die Sie in Ihrer Praxis nutzen können. Sie sollten sich in jedem Fall Gedanken darüber machen, welche Anforderungen Sie an eine solche Software stellen. Eine Praxissoftware dient hauptsächlich der Unterstützung von Verwaltungs-, Organisations- und Betriebsaufgaben in Arztpraxen und bei anderen ärztlichen Tätigkeiten. Sie soll neben einer verbesserten Dokumentation, einer ökonomischeren Behandlung und damit im Zusammenhang dem Wohl der Patienten auch ein Optimieren der Arbeitsabläufe zum Einsparen von Zeit und Kosten bewirken. Für Nischenbereiche, wie Zahnmediziner, Heilpraktiker, Therapeuten und Physiotherapeuten, werden häufig spezialisierte Programme angeboten, die auf die jeweiligen Tätigkeitsbereiche zugeschnitten sind. Zu den wesentlichen Leistungen einer Praxissoftware zählt das Führen elektronischer Patientenakten, um physische Karteikarten aus Papier zu ersetzen. Dazu gehören beispielsweise das Erfassen von Anamnese, Befund, Diagnose, Laborwerten sowie die Verwaltung von Dokumenten und Bildmaterial (Röntgen-/Ultraschallaufnahmen). Auch Schnittstellen zur Übernahme von Labordaten, Laborgeräten und externen Laboren sollten genauso gegeben sein, wie die Möglichkeit der Verwaltung der Korrespondenz und gesetzliche Dokumentationen (Betäubungsmittelliste, Röntgenbuch, OP-Buch). Eine weitere wichtige Funktion stellt die Erstellung von Abrechnungsdaten für die Abrechnung mit den Krankenkassen und die Erstellung von Rechnungen für Privatpatienten dar. Nach Möglichkeit sollten auch Funktionen wie Wartezimmer-Listen, elektronische Terminkalender, Tages-, Wochen- und Monatsprotokolle, ein Formularwesen zum automatischen Ausfüllen von Rezepten und Überweisungsformularen, eine Buchhaltungsfunktion, ein Kassensystem, eine Apothekenverwaltung mit Bestandsführung und verschiedene Kommunikationsfunktionen wie E-Mail, SMS und Datenübermittlung an andere Ärzte in gesicherten Netzwerken inbegriffen sein.

Welche Vorteile bieten kostenpflichtige Lösungen im Vergleich zu kostenlosen Open-Source-Programmen?

Auch Praxen jeder Fachrichtung genießen die Vorzüge der stetig geringeren Papierarbeit, ermöglicht durch diverse Softwarelösungen für die Branchen. Nun stellt sich die Frage, zu welcher Lösung man nun greifen soll, um sämtliche Praxisabläufe zu organisieren und zu vereinfachen. Für gewöhnlich greift man mit Freuden zu kostenfreien Softwareprogrammen und auf den ersten Blick hat eine kostenfreie Software meistens qualitativ keine Unterschiede gegenüber kostenpflichtigen Angeboten. Das ist einer der größten Vorteile einer kostenlosen Lösung. Ein weiterer Vorteil besteht in den wenigen Beschränkungen denen man als Nutzer unterlegen ist. Doch auch bei Freeware ist mit Nachteilen und Komplikationen zu rechnen. Ein Nachteil, der sich bei vielen Freeware-Angeboten auftut ist der oft mangelhafte Support. Dieser ist bei einer gratis-Software oft nicht oder nur spärlich gegeben. Und dieser wird gebraucht, allein schon weil einige Anbieter keine oder sehr unzureichende Programmbeschreibungen angeben. Bei kostenlosen Softwarelösungen können Sie keine freie Weiterentwicklung erwarten. Auf der Suche nach kostenfreier Software, sollten Sie unbedingt auf vertrauenswürdige Webseiten achten von denen Sie Ihr Download beziehen. Zwar gibt es schier unzählige Downloadmöglichkeiten für Freeware, dieser Vorteil entpuppt sich jedoch schnell als das ganze Gegenteil, wenn Sie keine Vorsicht walten lassen. Schädliche Programme, verdeckte Dateien oder das unbeabsichtigte Abschließen eines kostenpflichtigen Abos sind immer eine mögliche Gefahr. Ein sicherer Download ist daher eher auf der Webseite des Herstellers möglich. Dies vermindert die Gefahr erheblich. Eine umfangreiche Recherche ist sehr wichtig. Lassen Sie sich nie zu einer Schnellauswahl hinreißen. Eine gute Freeware Lösung zu finden ist nicht leicht, da viele Entwickler kein Geld in Werbung bzw. in die Suchmaschinenoptimierung investieren. Um sich die Recherchearbeit zu erleichtern, recherchieren Sie nach Vergleichsportalen u. Ä., welche dies schon für Sie getan und unter den vielen Möglichkeiten die besten Optionen gesucht und gefunden haben. Wir von Systemhaus.com haben eine umfangreiche Auswahl Praxissoftware für mehrere medizinische Fachrichtungen und bieten Ihnen außerdem den Austausch mit unseren IT-Beratern. Sie sind Herzlich Willkommen.

Zeit ist Geld: Das Fazit

Es gibt Praxen verschiedenster Fachrichtungen und Größenordnungen, sodass nicht jede Praxissoftware, die mit Ihren Leistungen den Arbeitsalltag effizienter gestalten soll, gleich gut für jeden Praxistyp geeignet ist. Zahnärzte oder Orthopäden haben bspw. andere Anforderungen an eine Praxissoftware als ein Allgemeinmediziner. Wenn Sie sich daher bei der Entscheidung für ein Programm dieser Art in Ihrer Praxis unschlüssig sind, empfehlen wir Ihnen, sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir Sie unabhängig und kostenlos zu der für Sie optimalen Praxissoftware beraten können.

Finden Sie die beste Praxissoftware für Ihre Praxisgründung, die alle Anforderungen erfüllt!

Gründen Sie Ihre eigene Praxis gibt es in der Regel keine oder wenig Patientendaten, die in die Datenbank der Praxismanagement Software übernommen werden müssen. Daher ist hier der Import von Adressdaten in das System der Praxissoftware weniger relevant. Allerdings sollten Sie hier dennoch auf eine Export-Möglichkeit in die gängigen Formate von Praxismanagement Software Tools achten. So können Sie später mit Ihrer Praxissoftware leichter einen Software Anbieter-Wechsel durchführen, falls Sie später einen Partner-Wechsel wünschen. Bspw. weil es zwischenzeitlich Module anderer Partner gibt, die das Praxismanagement noch einfacher machen. Auch wenn Ihre Praxisgröße im Laufe der Zeit wächst, kann ein Wechsel auf ein System für eine höhere Praxisgröße Vorteile bringen. Bspw. wenn es ein eigenes Labor gibt und die Laborerfassung oder ein gezielteres Aufgabenmanagement erforderlich ist.

Übernehmen Sie Patienten oder die Praxis eines Arzt-Kollegen übernehmen, müssen Daten von der Praxissoftware dort importiert werden. Bei der Übernahme ist der Datenschutz, die ausreichende Information an die Patienten und eine fehlerfreie Übernahme der Daten in die Praxissoftware-Datenbank wichtig. Optimal, wenn die von Ihnen ausgewählte Arztsoftware bereits Vorlagen bereit stellt.

Werden Zustimmungen, bspw. zu Datenschutz erteilt, sind diese auch als Dokumentation in der Datenbank zu erfassen und in die Patientenakte der Praxissoftware aufzunehmen. Ggfs. bietet Ihre Arztsoftware mobile Nutzung an und Einwilligungen können digital eingeholt oder Informationen versendet werden. So auch die Terminplanung bzw. Terminvergabe in Ihrer Praxis. Ebenso können durch einige Praxisverwaltungssystem Anbieter Erinnerungen an den Termin beim Arzt per SMS oder Email automatisch an Kunden verschickt werden. Auch diese sind in der Dokumentation der Patientenakten hinterlegt. Die E-Mail-Adresse wird in der Praxissoftware dabei in den Stammdaten hinterlegt.

Übernehmen Sie bei der Praxisneugründung auch Geräte und Räumlichkeiten durch eine Übernahme einer bestehenden Praxis, prüfen Sie, ob diese Daten aus der Softwarelösung ebenfalls importiert werden können. Damit reduziert sich der Zeitaufwand Ihres Praxisteams für die Eingabe von Daten in die Arztsoftware und diese haben mehr Zeit für das Praxismanagement. In der Regel wird dafür lediglich etwas Zeit für den Import durch den Praxis IT Verantwortlichen oder vom Anbieter der Praxissoftware benötigt.

Eine Übernahme ist ein guter Grund für einen Wechsel. Achten Sie beim Wechsel und der Auswahl der Praxissoftware darauf, dass umfassender Service und Hilfe angeboten wird. Ein System-Wechsel kann am Anfang etwas mehr Zeit im Anspruch nehmen. Haben Sie kompetente Hilfe und auch Beratung durch den Service-Bereich von Ihrem Software-Partner, werden die Vorteile des Neusystems bald überwiegen. Ein Wechsel loht sich häufig zeitnah, vor allem, wenn die Praxisgröße seit Gründung gewachsen ist und die bisherige Software für Praxismanagement an ihre Grenzen kommt.

Auch kann ein Wechsel des Betriebssystems (bspw. Windows oder MacOS) erforderlich sein, wenn die Technik erneuert wird. Läuft alles auf Windows, sollte auf eine Lösung geachtet werden, die auf Windows-Basis läuft. Soll das Praxismanagement nicht nur auf Windows-Geräten laufen, sondern auch auf Apple-Produkten kann eine Online-Lösung die perfekte Wahl sein.

Beginnen Sie einen Praxisbetrieb nach einer Praxisneugründung darf sich vieles erst noch einspielen. So auch der Umgang mit der Arztsoftware. Daher sind Praxissoftware Anbieter mit umfangreichen Service-Leistungen, Funktionen, Vorlagen und guter Struktur, die durch die Produkte bei Installation oder Start der Nutzung bei Cloud-Lösung führen, empfehlenswert. Auch eine automatische Datensicherung erleichtert das Praxismanagement. So unterstützen Checklisten für das Aufgabenmanagement im Arztpraxis-Alltag, damit bei der Eröffnung der Praxis alles reibungslos läuft. Das nimmt auch Ihnen als Praxisinhaber und Arzt Arbeit ab und Sie haben mehr Zeit für Beratung, Videosprechstunde und Diagnose.

Natürlich sollten die Produkte der Anbieter, die für Sie in Frage kommen, alle Standard-Funktionen sowie weitere Service-Angebote beinhalten. Module zur Abrechnung sind standardmäßig bei allen Anbieter-Lösungen vorhanden. So auch die Unterscheidung in der Verwaltung bei der Abrechnung zwischen Privatabrechnung und Kassenabrechnung. Auch sollten die Produkte einen Service für die Verwaltung der Video Sprechstunde und Module für Online-Terminbuchung beinhalten.

Darüber hinaus sollte ein fehlerfreier Labordatentransfer möglich sein. Regelmäßige Service-Updates durch den Anbieter stellen sicher, dass Ihre Module auf dem rechtlich aktuellen Stand im Gesundheitswesen sind. Auch sollten die Produkte zu Ihrer Praxisform und Praxisgröße passen. Sind Sie als Therapeut aktiv, gibt es Anbieter mit Lösungen für viele Fachbereiche (bspw. Psychotherapeuten), die Ihnen als Praxisinhaber oder Arzt oft spezielle Service-Module bieten.

Haben Sie ausschließlich Windows-Produkte im Einsatz, sollten Sie die Kompatibilität bei den Vergleichskriterien berücksichtigt werden. Auch sollte die Dokumentation, bspw. der Abrechnung, Online Terminbuchung, Videosprechstunde, etc. lückenlos gewährleistet sein.

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Auswahl und Entscheidung, welche Arztsoftware für Ihre Praxisneugründung geeignet ist? Rufen Sie uns an oder fordern Sie unseren Vergleich der Produkte an. Dieser zeigt Ihnen alle Vor- und Nachteile der 10 besten Praxissoftware Lösungen im Überblick.

Warum Sie als Therapie Praxis auf eine spezielle Praxissoftware für Therapie setzen sollten!

Sind Sie in der Physiotherapie, Ergotherapie, Osteopathie, Logopädie, Podologie oder einer andere Therapie-Fachrichtung aktiv, haben Sie in der Regel oft andere Anforderungen an eine Praxissoftware als Praxen, bspw. von einem Hausarzt oder HNO-Arzt. Gleiches gilt für Fachbereiche wie Physio- und Psychotherapeuten.

In Ihrer täglichen Praxis ist es daher normal, dass Ihre Praxispatienten bei der Terminplanung gleich mehrere Termine gemeinsam buchen. Daher ist bspw. in der Praxissoftware Physiotherapie und anderer Fachbereiche das Terminmanagement und der Ausdruck vom Terminplaner ganz einfach möglich.

Die Dokumentation erfolgt innerhalb der Patientenakte. Beim Hausarzt wird meist kein oder nur ein Folgetermin mit dem jeweiligen Arzt in der Praxis vereinbart. Dort beschränkt sich das Terminmanagement in der Praxissoftware auf Einzeltermine mit dem Arzt und ggfs. einer zusammenhängenden Terminplanung von mehreren Terminen bei Wertemessungen durch Mitarbeiter in der Arztpraxis.

Dadurch dass mehrere Termine vereinbart werden, kann es sein, dass Kunden ihre Terminplanung erst von zuhause aus starten wollen, wenn Sie Ihren Terminplaner vor sich haben. Ebenso kann es vorkommen, dass diese Termine mit Ihrer Praxis verschieben müssen. Daher sollte Ihre Praxissoftware ein Online-Terminmanagement und eine Online-Terminbuchung ermöglichen. Dies erhöht den Service Ihrer Praxis.

Eine Online-Terminmanagement reduziert den Aufwand für Verwaltung der Mitarbeiter Ihres Praxisteams, da weniger manuelle Terminplanung erforderlich ist. Beim Start am Morgen in Ihrer Praxis sind alle über Nacht der die Online-Terminbuchung eingetragenen Termine in der Praxis Software Verwaltung bereits hinterlegt. Auch der Labordatentransfer lässt sich wunderbar über Online-Produkte abbilden.

Auch können Produkte mancher Anbieter Service-Angebote online anbieten. gleiches gilt für Angebote für Beratung, bspw. via Videosprechstunde. Evtl. bieten Sie auch Angebote über Privatabrechnung an, die nicht vom gesetzlichen Gesundheitswesen übernommen werden. Kunden können bspw. auch ohne Rezept oder Überweisung bei Ihnen Leistungen und spezielle Service-Angebote buchen.

Über eine auf Ihre Fachrichtung zugeschnittene Praxissoftware können Sie Ihr Portfolio von Produkten optimal abbilden. Viele Produkte erkennen durch die Buchung bereits, ob die Leistung im Anschluss als Kassenabrechnung oder Privatabrechnung erfolgt und hinterlegt dies in der Datenbank. Auch die Abrechnung selbst wird in die Dokumentation übernommen.

In manchen Praxen ist im Gegensatz zu einer Arztpraxis auch die optische Dokumentation des Verlaufs einer Behandlung wichtig. Praxissoftware für ihre Fachbereiche ermöglichten eine Erfassung vom Ist-Stand und eine Übersicht vom aktuellen Therapie-Stand nach längerer Behandlung. So werden von manchen Praxen für die Dokumentation Fotos vom aktuellen Stand der Gesundheit, bspw. vom Rücken, angefertigt und in der Software Verwaltung abgelegt.

Die Übertragung von Fotos sollte einfach in die Praxissoftware-Lösungen erfolgen. Ggfs. wird auch eine Sprach-Dokumentation von Logopäden in der Software benötigt. Die Zuordnung der Dokumentation in die Akte innerhalb der Praxissoftware sollte in wenigen Schritten möglich sein. Professionelle Praxissoftware-Lösungen für Ihre Fachrichtung ermöglichen oft auch die Erstellung von Therapieberichten.

Darüberhinaus gibt es viele weitere Service-Funktionen, wie bspw. die Erstellung von Body-Charts und Therapie-Plänen für Zuhause, die eine Arztsoftware oft nicht abdeckt. Automatische Updates der Module stellen sicher, dass die Verordnungen aktualisiert sind. Ebenso, dass die Leistungen durch die Praxis korrekt sind und die Abrechnung mit der Krankenkassen erfolgen können. Ob als Kassenabrechnung oder Privatabrechnung. Die Dokumentation erfolgt mit der vorhandenen Digitalisierung in der Akte.

Sind Sie in Ihrer Praxisform auf Privatpatienten spezialisiert, sollten die in Frage kommenden Software-Lösungen die Auswahl "Privatpraxis" ermöglichen. So werden alle Abrechnungen gleich auf Privatabrechnung umgestellt. Die Dokumentation der Abrechnung ist bereit über Windows Module oder Mac-Schreib-Module oder ggfs. in den Software-Lösungen als Digitalisierung vorhanden.

Hier ist ein Service-Partner von großem Wert, der sich auf Ihren Fachbereich bzw. verwandte Fachbereiche spezialisiert hat. Dieser bietet Ihren zugeschnittene Angebote oder Erweiterungen der Module sowie Service-Leistungen passend zu den Software-Lösungen für Ihre Fachbereiche an.

Ein Vergleich, bspw. ein Praxissoftware Psychotherapie Vergleich, lohnt sich. Fordern Sie am besten gleich den Praxissoftware Vergleich an oder nutzen Sie unseren Produktkalkulator. Damit können Sie einen Vergleich anhand der für Ihre Praxis wichtigen Funktionen erstellen.

Wie Selbst-Updates die Kosten Ihrer Praxis IT reduzieren und gleichzeitig Fehler im Praxisalltag vermieden werden können!

Als Selbst-Update bezeichnet man, wenn die Praxissoftware sich automatisch updated. Dies spart Kosten, da Sie externe oder interne Mitarbeiter nicht für das manuelle Praxis EDV Update beauftragen müssen. Achten Sie auch darauf, was Software Updates der Anbieter in der Regel beinhalten. Am besten ist es, wenn die Selbst-Updates Aktualisierungen folgender Stammdaten umfassen:

  • Ziffern
  • Diagnosen
  • Medikamenten

Ihre Praxis EDV ist damit immer auf dem aktuellen Stand. Ebenfalls sollte ein Update der gesetzlichen Vorgaben und KBV/KV-Vorgaben im Praxisverwaltungssystem erfolgen. Dies erleichtert die Arbeit von Ärzten und vermeidet Fehler bei der Erstellung der Dokumente für Patient, Krankenkassen, Apotheken, etc. Ebenso bei den Abrechnungen. Sei es für eine Kassenabrechnung oder eine Privatabrechnung, bspw. einer Videosprechstunde in einer Privatpraxis.

Achten Sie auch darauf, wann die Software Updates durch den Anbieter erfolgen. Am besten ist eine Zeit außerhalb der normalen Arbeitszeit in der Arztpraxis oder am Ende des Tages. So ist Ihr Praxisbetrieb nicht durch lange Update-Zeiten der Praxismanagement Software gestört.

Finden Selbst-Updates während des Tages statt, fragen beim Software Anbieter nach, wie groß die Updates sind und ob diese ungestört im Hintergrund laufen können. Evtl. verzichtet der Software Anbieter auch auf große Updates und löst dies anstelle eines Großupdates der Praxissoftware mit mehreren Teil-Software-Updates. Achten Sie auch darauf, ob es ein automatisches Update, bspw. über das Internet, ist oder dieses manuell durch die Arztpraxis erfolgen muss.

Sie haben Fragen, wie die jeweiligen Software Anbieter bei unseren Vergleichskriterien abschließen? Nutzen Sie unseren Praxissoftware Vergleich oder erstellen Sie mit unserem Produktkalkulator einen eigenen Anbieter Vergleich.

Warum Cloud-Lösungen der Praxissoftware unverzichtbar sind, wenn Sie planen Ihre Praxis EDV umzustellen!

Planen Sie die Praxis EDV oder einen Teil davon umzustellen, bspw. von Windows auf Mac, ist eine cloudbasierte Praxissoftware sehr gut geeignet. Diese können Sie unabhängig vom Rechner-System in der Praxis auf verschiedenen Endgeräten nutzen. So bspw. ein Windows-Rechner in der Praxis mit einem iPhone und iPad, wenn Sie als Arzt lieber damit arbeiten. Dies ist mit reinen Praxissoftware Windows Produkten nicht möglich.

Der Anbieter der Praxissoftware stellt das System über einen Server bereit. Die Daten können von überall, zu jeder Zeit und von jedem Endgeräte über das Internet beim Software Anbieter abgerufen werden. Sei es mit einer Online-Arztsoftware, Praxissoftware Psychotherapie, Software für eine Gemeinschaftspraxis oder Arztsoftware einer andere Fachrichtung auf Cloud-Basis. Über Windows, Mac oder Android Geräten. Auch ist eine Videosprechstunde von zuhause aus mit einer Online-Software möglich. Produkte von Software Anbieter gibt es viele. Finden Sie mit unserem Preiskalkulator die besten Preise und Produkte.

Welche besonderen Funktionen eine Praxis Software haben kann, von denen Sie und Ihre Praxis profitieren können!

Manche der Praxissoftware-Anbieter bieten über die Software-Standards hinaus spezielle Funktionen für Ärzte und Praxen. Diese können für den Alltag in Praxen sehr hilfreich sein und Aufgaben übernehmen, die ansonsten durch Ärzte oder Praxisteams erledigt werden müssen.

Hier ein paar Beispiele im Überblick:

  • Diktierfunktion für Ärzte innerhalb der Praxissoftware
  • Videosprechstunde über die Online-Arztsoftware
  • Intelligente Patientenerinnerung durch die Praxissoftware
  • Online-Terminplanung, bspw. von Schutzimpfungen, in der Softwarelösung

Diktierfunktion für Ärzte innerhalb der Praxissoftware

Haben die in Frage kommenden Software Lösungen eine Diktierfunktion kann der Arzt sein Diktat über die Beratung gleich durch die Software bspw. über ein Handy aufnehmen. Je nach Anbieter und Funktionen der Produkte kann die Digitalisierung gleich mit der Akte der Praxissoftware Arzt-bezogen verknüpft und den Mitarbeitern der Praxis zur Niederschrift (bspw. als Ergänzung zur Beratung aus der Videosprechstunde) zugewiesen werden.

Bietet die Arztsoftware zudem den Service einer automatischen Spracherkennung an, kann die Praxissoftware ggfs. bereits die Niederschrift in entsprechende Dokumente oder auf Text-Seiten in der Software vorbereiten. Die Mitarbeiter in Praxen brauchen an diese Stelle nur die Prüfung und Freigabe der Dokumente in der Arztsoftware vornehmen.

Ist dies im Rahmen der Praxissoftware nicht möglich, gibt es evtl. die Möglichkeit eine Schnittstelle zu einer Diktier-Software oder Spracherkenungs-Software einzurichten. Alternativ können auch Produkte anderer Software Anbieter genutzt werden, die bspw. über einen Daten-Import in die Arztsoftware übertragen werden können.

Videosprechstunde über die Online-Arztsoftware

Eine der weiteren Highlight-Funktionen von Praxissoftware ist die Video Sprechstunde. Mit diesen kann der Arzt während seiner Praxistätigkeit oder von zuhause aus seine Videosprechstunde durchführen. Besonders in Zeiten der Digitalisierung und von Ansteckungsgefahren wird die Video Sprechstunde bevorzugt. Die Beratung ist weiterhin persönlich und der Patient erhält Hilfe ohne das Haus zu verlassen. Dies ist auch für eine Privatpraxis sehr geeignet, da der Komfort und Service in der Privatpraxis für Kunden verbessert werden kann.

Teilweise gibt es die Videosprechstunde als Zusatz-Module für die Arztsoftware oder sie sind im Gesamtpaket der Praxissoftware Lösungen enthalten. Die Buchung der Termine erfolgt wie die Impfverwaltung über das Terminmanagement der Produkte. Bei der Abrechnung kann zwischen Privatabrechnung und Kassenabrechnung in der Regel im System unterschieden werden. Achten Sie bei der Auswahl der Anbieter darauf, wenn Sie auf eine Videosprechstunde Wert legen. Die Einladung kann bspw. über einen Link an die E Mail Adresse vom Praxispatienten über das System verschickt werden.

Als Service können bei manchen Software Lösungen Erinnerungen über das Praxismanagement verschickt werden. Auch eine Datensicherung von Anfragedaten sollte erfolgen. Vor allem wenn der Patient Hilfe benötigt und Fragen zur Medikationsplanerstellung, zu Medikamenten oder Kassenabrechnung/Privatrechnung hat.

Intelligente Patientenerinnerung durch die Praxissoftware

Manche Software Anbieter bieten bei den Funktionen u.a. die Möglichkeit der Patientenerinnerung an. Anhand der Terminplanung in der Praxis Software können einige Systeme rechtzeitig Erinnerungen an Ihre Praxispatienten versenden. Dies ist bspw. für die Impfverwaltung, die Video Sprechstunde, Termine für Beratung (bspw. in der Privatpraxis nach dem Labordatentransfer) wichtig. Dadurch optimiert sich das Terminmanagement in Ihrer Arztpraxis. Durch die rechtzeitige Information über den Termin beim Arzt weniger Termine vergessen oder rechtzeitig abgesagt, wenn etwas dazwischengekommen ist.

Online-Terminplanung, bspw. von Schutzimpfungen, in der Softwarelösung

In der heutigen Zeit finden viele Schutzimpfungen statt. Daher benötigt es ein sehr gutes Terminmanagement für die Impfverwaltung und passende Module zur Dokumentation. Viele Produkte bieten eine umfangreiche Impfverwaltung. So sind eine Online-Terminbuchung und Videosprechstunde für Beratung in vielen Produkten möglich.

Auch ist hinterlegt, wie die Abrechnung vom Impfstoff erfolgt. Ob als Kassenabrechnung oder Privatabrechnung. Ebenfalls werden aktuelle Regelungen im Gesundheitswesen über Updates der Produkte eingespielt. Über die Praxisverwaltung können Sie Ressourcen, wie Räume und Impfstoffe, verwalten. Auch ein Labordatentransfer ist möglich.

Wie Sie die beste Software für Gemeinschaftspraxen und Ärzte-Zentren finden!

Gründen Sie eine Gemeinschaftspraxis, übernehmen diese oder möchten Sie eine neue Praxissoftware für Ihre Gemeinschaftspraxis, sollte diese spezielle Funktionen haben. Gleiches gilt für Ärzte-Zentren. Hier wird der Empfang und das Aufgabenmanagement für Arzthelferinnen und Arzthelfer oft gebündelt. So vereinbaren diese Termine für die jeweiligen Ärzte der Gemeinschaftspraxis bzw. Ärzte-Zentrums oder vergeben neue Termine über das System, wenn ein Patient krank wird. Auch koordinieren diese die Online-Terminbuchung und den Terminplaner der Video-Sprechstunde der Ärzte.

Wartelisten helfen hier die entstanden Lücken im Terminplaner der Gemeinschaftspraxis zu füllen. Auch können freie Termine über die Kalender-Verwaltung in der Online Terminplanung verfügbar gemacht werden, wenn es sich um eine Online-Praxissoftware handelt. Dies optimiert das Terminmanagement der Ärzte und zeigt sich sicherlich auch positiv in der Bewertung von Praxen. Vor allem, wenn zeitnahe Termine bei einem der Ärzte dieser Fachrichtung schwer zu bekommen sind. Der Termin kann über die Verwaltung ggfs. auch Praxispatienten der anderen Ärzte der Gemeinschaftspraxis angeboten werden. Dies ist einer der Vorteile im Vergleich zu Einzelpraxen, die beim Terminmanagement nur auf den Kalender eines Arztes zugreifen können.

Für die Praxisform einer Gemeinschaftspraxis sowie eines Ärzte-Zentrums benötigt es eine Praxissoftware, die meist nicht nur eine Fachrichtung sondern mehrerer Richtungen der Ärzte abdecken muss. Hier muss besonders auf den Datenschutz der Praxis Software geachtet werden. Haben Sie als Arzt bspw. Daten aus einem Labordatentransfer, die im Labor aber nicht am Empfang benötigt werden, sollten diese in der Gemeinschaftspraxis nicht allen Mitarbeitern uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Ebenso Daten aus der Kassenabrechnung und Privatabrechnung oder dem Krankheitsverlauf von Praxispatienten, bspw. einer Privatpraxis.

Auch sollte es eine Möglichkeit in der Praxissoftware geben, Urlaube der Ärzte zu hinterlegen, damit der Kalender dieser Ärzte der Gemeinschaftspraxis in dieser Zeit gesperrt ist. In Einzelpraxen mit einem Arzt sind die Praxen meist komplett geschlossen. Bei Praxen mit mehreren Ärzten übernimmt meist ein Kollege in der Gemeinschaftspraxis die Vertretung.

Da die Verwaltung über eine Praxis Software läuft und alle Akten durch die Digitalisierung am Rechner verfügbar sind, können die Vertretungs-Ärzte sich schnell einen Überblick über die bisherige Behandlung verschaffen. Ebenso können sie die Beratung an der Stelle aufnehmen, an der die Dokumentation des Kollegen geendet hat. Auch besteht durch die Digitalisierung vieler Praxismanagment Prozesse Zugriff auf die Verschreibung von bisherigen Medikamenten, den Labordatentransfer. Eine Diagnose oder die Beratung zu unterstützenden Maßnahmen zur Behandlung kann stattfinden. Durch die Datensicherung im gleichen Praxismanagement System kann der reguläre Arzt nach seiner Rückkehr auf die Daten zugreifen

Oft wird in einer Gemeinschaftspraxis ein Labor gemeinschaftlich genutzt. Die Labordatenübertragung sollte in der Praxissoftware Ärzte-bezogen stattfinden. Sprich zwar der Patientenakte zugewiesen werden, aber dem jeweiligen Arzt zugeordnet sein.

Um leichter bzgl. der Anschaffung einer Softwarelösung entscheiden zu können, hilft ein Arztsoftware-Überblick. Diese bewertet die Funktionen der Praxissoftware. Fordern Sie diese gleich an oder rufen Sie bei uns an, wenn Sie Fragen zur Auswahl der Software für Ihre Gemeinschaftspraxis oder Ihr Ärzte-Zentrum haben. Auch beantworten wir Fragen, was ein Wechsel der Software bedeutet und auf was Sie bei Ihrer Praxisgröße beachten sollten.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar