Software Hardware IT-Dienstleistungen Service
Einfach & schnell zur richtigen Kanzleisoftware!
  • kostenlose Beratung
  • Anforderungsaufnahme & Empfehlung
  • Rückruf innerhalb von 24h

Kanzleisoftware | Anwaltssoftware | Vergleich | MAC | Test | kostenlos

Kanzleisoftware für Rechtsanwälte im Vergleich & Test

Sie sind auf der Suche nach zuverlässiger und einfach bedienbarer Kanzleisoftware? Dann beraten wir Sie ausführlich und persönlich zu Ihren speziellen Anforderungen. Wir verstehen uns als Branchenlöser und können Ihre individuellen Wünsche an EDV jederzeit entsprechen. Egal, ob Sie Anwaltssoftware oder Software für Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer benötigen, wir haben die idealen Branchenlösungen im Blick. Das bedeutet auch, dass wir anbieterunabhängig beraten und je nach Notwendigkeit die relevante Software sowie Hardware anbieten. Hinzu kommt, dass wir Ihr Unternehmen auf Wunsch tiefgründiger analysieren, um anschließend über alle Wertschöpfungsebenen komplette IT-Lösungen für Ihre Kanzlei anbieten, realisieren und warten. Nachfolgend finden Sie ausführliche weiterführende Informationen (Vergleich & Test) zu möglicher Kanzleisoftware und den damit verbundenen Anforderungen. Im Übrigen realisieren wir auch alle Softwarelösungen auf Ihrem Mac.

ALLE Informationen zur Steuerberater-Software finden Sie hier.

Ratgeber Das sollten Sie wissen, bevor Sie sich entscheiden!

 

Inhaltsverzeichnis Kanzlei- & Anwaltssoftware

wichtige Leistungen

Vergleich der TOP-Anbieter

Kanzleisoftware für MAC  Weiterlesen...

Ergänzende Programme für Kanzleisoftware

Opensource Kanzleisoftware

 

Was sollte eine Kanzleisoftware leisten?

Die Auswahl an möglicher Kanzleisoftware ist immens. Es empfiehlt sich daher im Vorfeld zu überlegen, welche Anforderungen man an die entsprechende Anwaltssoftware oder Steuerberater-Software hat. Grundsätzlich ist die Entscheidung zu einer professionellen Anwaltssoftware absolut empfehlenswert, da diese in jedem Fall zeitliche und organisatorische Freiräume schafft.

Anwaltssoftware

Tipps zum Kanzleisoftwarekauf: Der Preis einer Anwaltssoftware sagt nichts über die Qualität der Anwendungen aus! Entscheiden Sie daher in jedem Fall leistungsorientiert. Achten Sie darüber hinaus auf die Updatehäufigkeit. Diese zeigt in der Regel, wie viel Zeit und Geld ein Anbieter in eine Software investiert. Regelmäßige Updates sind dabei sehr gut! Des Weiteren sollten Sie auf einen kompetenten und funktionierenden Support großen Wert legen.

Zu den häufigsten Funktionen zählt die Akten-, Dokumenten- & Mandantenverwaltung, Vorgangskontrolle, Abrechnungsfunktionen, Diktierfunktionen & Spracherkennung sowie Steuerung der Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Darüber hinaus gilt es zu prüfen, welche Hardwareanforderungen diese hat und wie hoch die Kompatibilität der bestehenden Technik dazu aufweist. Selbstverständlich sollten elementare Schnittstellen zu BeA oder EGVP vorhanden sein. Es gibt zusätzlich zu den hier genannten Funktionen sicherlich noch eine Vielzahl von Anwendungen, welche jedoch an dieser Stelle im Detail nicht näher erklärt werden sollen. Für ausführlichere Fragen stehen wir Ihnen gern jederzeit zur Verfügung und beraten Sie ganzheitlich zu Ihrer Kanzlei. Nutzen Sie dazu lediglich unser Anfrageformular oder unsere Hotline. Nachfolgend gehen wir nun detaillierter auf verschiedene Anbieter und Angebote ein. Wesentliche Aussagen sind hierbei von Jurawiki abgeleitet und zusammengefasst.

Die 13 beliebtesten Kanzleisoftware-Anbieter

In diesem Abschnitt kommen wir nun zu den 13 beliebtesten Kanzleisoftware-Angeboten, die im deutschsprachigen Markt existieren. Die Listung wurde aus unserer persönlichen Sicht getroffen und beinhaltet Aussagen aus Jurawiki, Foren sowie anderen Quellen. In der nachfolgenden Grafik sind die Kanzleisoftwares aufgeführt bzw. dargestellt.

Kanzleisoftware TOP13 Anbietervergleich z.B. mit Actaport, WinMacs, RA-Micro
Kanzleisoftware TOP13 Anbietervergleich u.a. mit Actaport, WinMACS, RA-Micro

Darüber hinaus gibt es noch eine riesige Auswahl verschiedener Software-Angebote, die unter anderem auch den Ansprüchen von Rechtsanwälten genügen. Bei den nachfolgend vorgestellten Anbietern handelt es sich um im Markt etablierte Softwareentwickler.

Wichtiger Hinweis: Wir von Systemhaus.com beraten Sie persönlich und transparent zu Ihrer Kanzleisoftware. Wir realisieren jede der nachfolgenden Kanzleisoftwares auf jedem MAC und Endgerät (Infos dazu im vorletzten Abschnitt!). Nutzen Sie unsere unabhängige Meinung als IT-Service-Manager mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet.

Jetzt Anfrage stellen oder einfach anrufen!

 

Anbieter

ACTAPORT

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Die 100% cloudbasierte Kanzleisoftware ACTAPORT (hier gibt es weitere Informationen auf unserer ACTAPORT Software Vorstellungsseite von Systemhaus.com) ist eine moderne, intuitive und browserbasierte Kanzleianwendung. Mit ACTAPORT kann unter anderem

Die 100% cloudbasierte Kanzleisoftware ACTAPORT (hier gibt es weitere Informationen auf unserer ACTAPORT Software Vorstellungsseite von Systemhaus.com) ist eine moderne, intuitive und browserbasierte Kanzleianwendung. Mit ACTAPORT kann unter anderem auf Mandantenakten, Fristen, Termine, Abrechnung, Wiedervorlagen, Dokumente, eine intelligente RVG-Abrechnungsfunktion  und das Postfach zugegriffen werden – unabhängig vom Betriebssystem und ohne zusätzliche Softwareinstallation.

Durch die hohe Flexibilität und das integrierte Microsoft Office365 Business Premium Paket sticht ACTAPORT aus der Reihe der klassischen Anwaltsprogramme, die seit Jahren den Markt dominieren, signifikant heraus.

Die Kanzlei benötigt keine eigene IT-Infrastruktur mit Server, Firewall, Verschlüsselung, Datensicherung, etc., – alle diese Komponenten stellt der Anbieter dokSAFE über die Deutschland Cloud von Microsoft & T-Systems zur Verfügung und legt damit zusätzlich höchsten Wert auf Datensicherheit und -Verschlüsselung.

Darüber hinaus wird auch die E-Mailadresse für die Kanzlei und ein vollständig lizensiertes und aktuelles Office365 Business Premium mitgeliefert.

Aus diesem Grund bietet sich ACTAPORT sowohl für den Einzelanwalt als auch für die Großkanzlei an. Ab 79 Euro pro Benutzer wird Ihnen ein Komplettpaket geboten, welches Sie zu keiner langen Vertragslaufzeit verpflichtet und das sie von überall nutzen können, egal mit welchem Gerät. Zusätzlich bietet ACTAPORT einen kostenfreien Support sowie Unterstützung bei der Migration von vorhandenen Daten.

ACTAPORT ermöglicht flexibles und mobiles Arbeiten: Überall da, wo ein Browser zur Verfügung steht hat man sofort Zugriff auf die gesamte Anwendung. Aufwendige Infrastruktur und Schulungen kann man sich sparen.

Dank intelligenter Tools, integriertem Postfach, übersichtlicher Dashboards und frei positionierbaren Widgets behalten die Nutzer alle Mandate von der Fristenübersicht bis zur Abrechnung stets im Blick– während viele Hersteller ihre Kanzleisoftware immer mehr und mehr überladen.

Mehrere Akten können gleichzeitig geöffnet sein und sind über einen Register (am oberen Bildschirmrand) jederzeit einzusehen und griffbereit.

Sowohl die Aktenhistorie, als auch das Aktenvorblatt und sogar den Dokumenteneingang, egal ob E-Mail oder gescanntes Dokument, sieht man immer auf einem Blick.

Neben Standardfunktionen wie der Interessenskollisionsprüfung und der zukünftigen Integration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs beA, bietet ACTAPORT z.B. auch Funktionen zur einfachen und effizienten Kommunikation in der Kanzlei durch die integrierte Pinnwand.

Neben der Honorarabrechnung nach Zeithonorar verfügt ACTAPORT über eine intelligente Abrechnungsfunktion nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Aus den verschiedenen Abrechnungsoptionen werden nur diejenigen angeboten, die für den konkreten Fall sinnvoll und zulässig sind. Außerdem steht währenddessen das zur Position passende Expertenwissen (Gebührenrecht, aktuelle Urteile etc.) aus über 10.000 Seiten stets aktueller Fachliteratur des Deutschen Anwaltverlags als Schnellinfo zur Verfügung.

Flexibles Arbeiten und das von überall, ohne aufwendige Installation oder Schulung haben sich die Entwickler von ACTAPORT auf die Fahne geschrieben – nach dem viele Aktensoftwarehersteller Ihre Kanzleisoftware immer mehr und mehr überladen.

Möchten Sie gerne mehr zu den Möglichkeiten von Actaport erfahren, können Sie ihre Anfrage jederzeit an unsere Systemhaus.com Experten stellen.

 

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) browserbasierte Cloud-Anwendung (Server stehen in Deutschland)
Mobile Nutzbarkeit ja, uneingeschränkte Nutzbarkeit aller Softwarefunktionen (Internetzugang vorausgesetzt) - ohne Internetzugang nur Arbeit an Kopie der eAkte
MAC- / iOS-tauglich ja, uneingeschränkt
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung einfache und doppelte Buchführung nebst DATEV-Schnittstelle
Windows
Mac OS
Linux
Android
iOS

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "ACTAPORT" abgeben:





WinMACS

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Die Rummel AG, als etablierter Anbieter der Kanzleisoftware WinMACS, gibt es bereits seit 1990 auf dem Markt und kann auf zahlreiche namhafte Kunden verweisen.

Gemeinsam mit Kanzleien von ein- bis dreistelligen Arbeitsplätzen und mehreren Standorten

Die Rummel AG, als etablierter Anbieter der Kanzleisoftware WinMACS, gibt es bereits seit 1990 auf dem Markt und kann auf zahlreiche namhafte Kunden verweisen.

Gemeinsam mit Kanzleien von ein- bis dreistelligen Arbeitsplätzen und mehreren Standorten wird die Software seitdem aktiv weiterentwickelt und erfüllt somit gezielt die wachsenden Ansprüche der Anwälte und Anwaltsnotare. Interdisziplinär organisierte Kanzleien mit Insolvenzverwaltern können durch den kombinierten Einsatz der Insolvenzsoftware InsoMACS und WinMACS alle Vorteile einer gemeinsamen Datenbasis, wie z.B. Adressen, Terminkalender, Wiedervorlagen und Fristen nutzen. Über die bereits in der Grundversion von WinMACS enthaltenen Möglichkeiten der digitalen Aktenführung hinaus, bietet die Rummel AG mit WM Doku ein speziell für Kanzleien entwickeltes Dokumenten-Management-System mit vielen zeitsparenden Funktionen wie Stapelverarbeitung, OCR-Erkennung, Volltext-Suche, Haftnotizen, Postfach-Funktionen, Wissensdatenbank usw. an, das in WinMACS und InsoMACS integriert werden kann.

Was uns gut gefällt. Bei allen Systemen setzt die Rummel AG konsequent auf ein durchgängig einheitliches Bedienkonzept, wodurch sich folglich schnell ein Gefühl der Routine bei den Kanzlei-Mitarbeitern entwickelt und die Einarbeitung in digitale Prozesse vereinfacht.

Weiterlesen...

Konditionen

WinMACS ist für Berufseinsteiger bereits für monatlich 19,00 € erhältlich.

Standardpreis:

  • Erster Arbeitsplatz inkl. Datenbank und Benutzerverwaltung 52,00 €/ Monat inkl. Update
  • Jeder weitere Platz monatlich 24,00 €/ Monat inkl. Update

Zur Nutzung von WinMACS sind so viele Lizenzen nötig, wie es gleichzeitige Nutzer gibt (Concurrent-User-Modell). Diese Preismodell spart gerade bei Teilzeitkräften erheblich Kosten.

Wahlweise können Kunden die Software kaufen, mieten oder nach anfänglicher Miete die Lizenzen unter Anrechnung der Miete kaufen. Bei Mietverträgen verzichtet die Rummel AG auf lange Mindestlaufzeiten – die Kündigungsfristen sind mit 3 Monaten kurz und damit kundenfreundlich.

 

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver), Hosting durch Hostingdienst (Cloud)
Mobile Nutzbarkeit Kopie der eAkte auf dem mobilen Endgerät (Notebook), VPN-Zugriff auf lokalen Server (Büro), Zugriff auf Server des Hostingdienstes (Cloud), via App (eingeschränkter Funktionsumfang)
MAC- / iOS-tauglich ja, bei Zugriff via Browser (setzt Hosting der Software durch Hostingdienst voraus)
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung einfache und doppelte Buchführung nebst DATEV-Schnittstelle und Belegverknüpfung
Windows
Mac OS
Android
iOS

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "WinMACS" abgeben:





RA-MICRO Kanzleisoftware

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Der Marktführer RA-MICRO betreut aktuell über 14.000 Kanzleien mit über 60.000 PC-Arbeitsplätzen.

Diese Software ist auf dem höchsten Standard und erfüllt sämtliche Anforderungen, die ein Rechtsanwalt oder Notar an seine Kanzleisoftware haben kann.

Der Marktführer RA-MICRO betreut aktuell über 14.000 Kanzleien mit über 60.000 PC-Arbeitsplätzen.

Diese Software ist auf dem höchsten Standard und erfüllt sämtliche Anforderungen, die ein Rechtsanwalt oder Notar an seine Kanzleisoftware haben kann. Hierbei versteht sich diese Software als Allrounder und bringt sogar eigene Office-Programme mit. Dies liegt u. a. an der langen Expertise,  die man in über 30 Jahren Software-Entwicklung aufgebaut hat. Aktuell ist RA-MICRO NUR auf Windows ausgelegt und NICHT auf MAC.

Wir von Systemhaus.com ermöglichen Ihnen jedoch mit unserem Know-How, dass diese Software auch auf Endgeräten von Apple funktioniert. Die Software gibt es als Einzelplatz-Version mit FiBU, Mahnverfahren, Zwangsvollstreckung, E-Mail-System und allen Funktionen zur Kanzleiorganisation bereits ab 48,00 € monatlich inkl. Support und laufender Programmpflege.

Darüber hinaus existiert hierzu eine kostenfreie App, welche man auf iPhones und iPads nutzen kann (NUR für Apple-Produkte!). Alle weiteren Infos im Überblick gibt es hier oder durch unseren Berater vor Ort. Ebenfalls beraten wir Sie zu passender Diktiersoftware oder zum sicheren E-Mail-Verkehr.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver), Self-Hostingdienst (Cloud)
Mobile Nutzbarkeit Kopie der eAkte auf dem mobilen Endgerät (Notebook), VPN-Zugriff auf den eigenen lokalen Server (Büro), virtueller Server (Büro oder externem Dienstleister, App (Vollzugriff)
MAC- / iOS-tauglich ja, mit Hilfe eines Emulators (parallels, bootcamp etc.) bei der Installationsvariante oder nativ ohne Emulator bei der Cloud-Version
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung einfache und doppelte Buchführung nebst DATEV-Schnittstelle und Belegverknüpfung
Windows
iOS

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "RA-MICRO Kanzleisoftware" abgeben:





Advolux

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Die Kanzleisoftware Advolux galt lange als Geheimtipp für Apple-Nutzer, da die Software sowohl nativ für Windows, als auch für Mac sowie für Linux (besonders geeignet für Rechenzentren) angeboten und entwickelt wird. Doch seit der Zusammenarbeit

Die Kanzleisoftware Advolux galt lange als Geheimtipp für Apple-Nutzer, da die Software sowohl nativ für Windows, als auch für Mac sowie für Linux (besonders geeignet für Rechenzentren) angeboten und entwickelt wird. Doch seit der Zusammenarbeit der Advolux GmbH mit der Haufe Gruppe wurde nicht nur an der Bekanntheit, sondern auch am Funktionsumfang für Boutiquen und mittelständische Kanzleien gearbeitet. Den Geheimtipp-Status hat Advolux damit inzwischen verloren, das für Apple-Entwicklungen typische Benutzerdesign allerdings behalten.

Alle Funktionen erscheinen aus einem Guss.

Man erhält zum Standard- Preis für eine Lizenz von 496,74 € zzgl. MwSt. inklusive Support (bei Mehrfachlizenzen sinkt der Preis pro Lizenz) alle Funktionalitäten einer modernen Kanzleisoftware. Von diesen sind u. a. die sehr umfangreichen Textautomatisierungsmöglichkeiten, die Erlösverteilungsfunktion sowie die sehr umfassende Kollisionsprüfung hervorzuheben. Außerdem ist die auf der Programmiersprache Java beruhende Kanzleisoftware gut für die Anbindung weiterer Dienste durch Schnittstellen geeignet.

Alle Funktionen stehen allen Kunden gleichermaßen zur Verfügung. Es gibt keine Module.

Der Preis ist für alle Versionen derselbe.

Zudem erhalten alle Advolux Kunden das etablierte Buchhaltungsprogramm Lexware buchhalter pro inklusive!

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver), Hosting durch Hostingdienst (Cloud)
Mobile Nutzbarkeit Kopie der eAkte auf dem mobilen Endgerät (Notebook), VPN-Zugriff auf lokalen Server (Büro), Zugriff auf Server des Hostingdienstes (Cloud)
MAC- / iOS-tauglich ja, sogar nativ (eigens für MAC OS programmiert)
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung ja, in Form von LEXWARE buchhaltung pro mit DATEV-Schnittstelle
Windows
Mac OS
Linux

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "Advolux" abgeben:





advoware

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Als nächstes beleuchten wir die Software-Angebote von Advo-web GmbH, die mit ihrer Kanzleisoftware advoware seit 2001 im deutschen Markt präsent ist.

Laut Jurawiki markierte diese Softwarelösung in 2001 eine Trendwende hin zu mehr Professionalität

Als nächstes beleuchten wir die Software-Angebote von Advo-web GmbH, die mit ihrer Kanzleisoftware advoware seit 2001 im deutschen Markt präsent ist.

Laut Jurawiki markierte diese Softwarelösung in 2001 eine Trendwende hin zu mehr Professionalität in der Branche der Kanzleisoftwareanbieter in Deutschland. Das führte schnell dazu, dass der Hersteller über 4.000 Kanzleien mit eigenen Software-Lösungen versorgt. Nutzer sind vor allem durch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis und die einfache Bedienbarkeit begeistert. Hinzu kommt, dass es sich hierbei um eine Datenbanktechnik handelt, die alle Daten zentral auf einem Server speichert und zugänglich macht. Diese Anwendung ist lediglich auf PCs mit Microsoft Windows nutzbar.

Die Verlag C.H.BECK oHG ist Mehrheitsgesellschafter der Advo-web GmbH. Deshalb erhalten advoware-Nutzer über die Software einen direkten Zugriff auf die beck-online DATENBANK.

Berufseinsteiger erhalten die Einzelplatz-Lizenz kostenfrei. Für alle anderen Anwender kostet die advoware Kanzleisoftware in der Basisversion einmalig 495,00 €(zzgl. 19 % MwSt) pro Arbeitsplatz. Darüber hinaus gibt es eine Support-Pauschale sowie eine Programmpflegegebühr in Höhe von 18,10 € (zzgl. 19 % MwSt) monatlich.

Diese gilt allerdings nur für bis zu 3 Arbeitsplätze bzw. Lizenzen. Ab dem 4. Arbeitsplatz werden die Pflegekosten deutlich niedriger. Zusammen kostet demnach ein Einzelarbeitsplatz im ersten Jahr 59,35 €, im zweiten Jahr 38,73 €, im dritten Jahr 31,85 € und so weiter.

Die Rezensionen im Netz sind zu dieser Software sehr positiv und auch die Hotline wird häufig gelobt.

Weitere Reaktionen in Foren findet man unter den nachfolgenden Links: Forum-Jurawelt, Foreno, AdvoBlog.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver), Hosting durch Hostingdienst (Cloud)
Mobile Nutzbarkeit Kopie der eAkte auf dem mobilen Endgerät (Notebook), VPN-Zugriff auf lokalen Server (Büro), Zugriff auf Server des Hostingdienstes (Cloud)
MAC- / iOS-tauglich ja, NUR via Emulator wie parallels oder bootcamp ...
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung Einnahmenüberschussrechnung gemäß § 4 Abs. 3 EStG und Bilanzierung (nur nach separater Freischaltung durch advoware) nebst DATEV-Schnittstelle
Windows

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "advoware" abgeben:





AnNoText

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Als nächstes stellen wir Ihnen die Kanzleisoftware AnNoText des Herstellers WolterKluwer vor. Diese Software eignet sich hervorragend für größere Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien. Ungeachtet dessen können auch kleinere Büros ihre Aufgaben

Als nächstes stellen wir Ihnen die Kanzleisoftware AnNoText des Herstellers WolterKluwer vor. Diese Software eignet sich hervorragend für größere Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien. Ungeachtet dessen können auch kleinere Büros ihre Aufgaben mit dieser Software organisieren und erledigen.

WolterKluwer bietet seine Software AnNoText in drei Varianten an – Essential, Pro und Business. Grundsätzlich verfügen alle drei Varianten über dieselben (Grund-) Funktionen. Aufgrund der veränderten Bedürfnisse einer größeren Gemeinschaft von Rechtsanwälten und/oder Steuerberatern bieten die Varianten Pro und Business im Vergleich zur Essential wenige Zusatzfunktionen.

Darüber hinaus bietet AnNoText in Zusatzmodulen und AddOns weitere Funktionen an. So zum Beispiel die Bilanzbuchhaltung, eine Onlineakte, einen Kanzleimonitor, GDV Import uvm.

AnNoText ist eine reine onPremise- bzw. Installations-Software, die zwingend Microsoft Windows als Betriebssystem voraussetzt. Über die Wahl der entsprechenden Software-Variante und Zusatzmodule können die Käufer der Software auch mobil arbeiten, digitale Inhalte Dritter importieren bzw. integrieren und mit Mandanten oder anderen Verfahrensbeteiligten teilen.

Preise erfahren interessierte Rechtsanwälte und Steuerberater nur auf konkrete Anfrage.

Eine Demoversion von AnNoText lassen sich leider nicht ohne vorherige Anfrage über die website des Herstellers beziehen.

Leider gibt es keine konkreten Nutzererfahrungsberichte zu dieser Softwarelösung. Es zeigt zumindest, dass diese Variante nicht zu den „Must-haves“ gehört. Sollten Sie anderer Meinung sein, dann schreiben Sie uns gern an office@systemhaus.com Ihre Erfahrungen mit diesem Anbieter.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver)
Mobile Nutzbarkeit Kopie der eAkte auf dem mobilen Endgerät (Notebook) und via App (Vollzugriff)
MAC- / iOS-tauglich NUR iOS - via App "AnwaltsAkte" (Zugriff auf eAkte, Berechnungshilfen und Zeiterfassung)
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung einfache und doppelte Buchführung nebst DATEV-Schnittstelle

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "AnNoText" abgeben:





DATEV classic (ehemals DATEV Phantasy)

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Mit DATEV classic pro (ehemals DATEV Phantasy) kommen wir zu einem weiteren Schwergewicht in der Branche der Kanzleisoftware.

Der Markenname hält, was er verspricht und zwar eine Software für professionelle Kanzleiorganisation. Mit dieser Software erhält

Mit DATEV classic pro (ehemals DATEV Phantasy) kommen wir zu einem weiteren Schwergewicht in der Branche der Kanzleisoftware.

Der Markenname hält, was er verspricht und zwar eine Software für professionelle Kanzleiorganisation. Mit dieser Software erhält man ein kompaktes und umfassendes Paket für alle Anwendungsbereiche. So zählt eine Akten- und Adressverwaltung mit Kollisionsprüfung, Aufwandserfassung, Controlling-Auswertung, Fristen-, Wiedervorlage- und Terminverwaltung, Rechnungserstellung nach RVG, Dokumentenverwaltung sowie eine E-Mail-Verwaltung zu den Kernleistungen der Anwendung. Optional kann man den Inkasso-Import oder das Notariat hinzubuchen.

Besonders erwähnenswert ist die Intergration der Wissensdatenbank LEXinform Anwalt. Aber auch die Vielzahl und Vielseitigkeit der für DATEV Anwalt classic angebotenen Schnittstellen zu Microsoft Outlook, WebAkte KFZ, WebAkte Mandant, drebis uvam ermöglichen den mit dieser Software arbeitenden Rechtsanwälten und Steuerberatern ein effektives und effizientes Arbeiten.

Für Existenzgründer hält DATEV zwei Einstiegsangebote mit einer Laufzeit von wahlweise 24 oder 36 Monaten vor. Steuerberater erhalten das Einstiegspaket DATEV-Starterpaket-Compact (kostet 30,00 € pro Monat). Rechtsanwälte haben die Wahl zwischen dem Einstiegspaket DATEV-Startpaket classic (Ermäßigung – 50 % im 1. Jahr, 30 % im 2. Jahr, 20 % im 3. Jahr) und dem Einstiegspaket DATEV-Startpaket compact (15,00 € pro Monat für 2 Jahre, wenn Jahres-Umsatz unter 10.000 €).

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver)
Mobile Nutzbarkeit Kopie der eAkte auf mobilen Endgeräten (Notebook oder Tablet) - die App steht Android- und Apple-Nutzern zur Verfügung (nur Zugriff auf die kopierte eAkte)
MAC- / iOS-tauglich NUR iOS - via App "DATEV Anwalt Akte mobil" (Zugriff auf eAkte mit umfangreicher Suchfunktion)
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung zusätzliches Modul: DATEV Rechnungswesen pro --> kostenfrei

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "DATEV classic (ehemals DATEV Phantasy)" abgeben:





LawFirm

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Kommen wir nun zur Kanzleisoftware LawFirm, die unter der Domain kanzleirechner.de zu finden ist. Die Homepage glänzt, ebenso wie das Programm, mit einem aufgeräumten und schnörkellosen Design.

Grundlegend lässt sich zu LawFirm sagen, dass diese Anwaltssoftware

Kommen wir nun zur Kanzleisoftware LawFirm, die unter der Domain kanzleirechner.de zu finden ist. Die Homepage glänzt, ebenso wie das Programm, mit einem aufgeräumten und schnörkellosen Design.

Grundlegend lässt sich zu LawFirm sagen, dass diese Anwaltssoftware schon länger auf dem Markt ist und daher zahlreiche ausgereifte Funktionen mit sich bringt. Neben einem Dokumentenmanagement und umfangreichen CRM-Funktionen punktet dieses System mit einer eigenen Zeiterfassung, welche ebenfalls als Grundlage zur Leistungszuordnung fungiert. Darüber hinaus sind ein elektronisches Mahnverfahren, zahlreiche Vorlagen (ZV – Zwangsvollstreckung, PKH – Prozesskostenhilfe, Beratungshilfe & Co.), Schnittstellen und das besondere elektronische Anwaltspostfach (kurz beA) voll integriert.

Weiterhin kann man die Software selbst installieren und bekommt mit zahlreichen Video-Tutorials schnell einen Einblick in alle Anwendungsmöglichkeiten. Als wäre dies nicht genug, gibt es sogar einen eigenen Blog mit relevanten Informationen zur Software. Hier kann man jedoch nicht, wie es für einen Blog typisch ist, seine eigenen Erfahrungen oder Anliegen zum Ausdruck bringen. Es ist eher eine News-Variante.

LawFirm ist eine reine Windows-basierte Installationssoftware. Auf Apple-Rechnern läuft die Software nur bei Verwendung eines Windows-Terminalservers (lokales Netzwerk) oder unter Verwendung von Emulatoren wie Parallels oder Bootcamp (Einzelplatzinstallation).

Für den mobilen Anwender bietet LawFirm die Möglichkeit, sich eine digitale Kopie von Dokumenten und ganzen Akten anzufertigen und auf ein mobiles Endgerät zu übertragen. Ferner können bei Verwendung eines Windows-Terminalservers als private oder public-cloud überall alle Funktionen der Software genutzt werden. Voraussetzung ist lediglich eine stabile und leistungsfähige Internetverbindung.

Ein weiterer unschlagbarer Punkt sind die Anschaffungs- sowie Softwarepflegekosten, die sich wie folgt aufsplitten:

  1. Die Standard-Software für Berufseinsteiger kostet pro Platz einmalig 350,00 € (netto)
  2. Die Professional-Software kostet pro Platz einmalig 920,00 € (netto)
  3. Für Umsteiger gelten geringere Kosten (Standard: 280,00 € / Professional: 736,00 €)
  4. Monatliche Gebühren zur Software-Pflege (Standard: 25,05 € / Professional: 35,28 €)

Die Update-Häufigkeit findet regelmäßig statt und der Support wird in anderen Foren deutlich gelobt. Das sind wiederum Eigenschaften, die definitiv für diese Anwaltssoftware sprechen.

Aktuell sind über 3.000 Anwender mit diesem Programm ausgestattet.

Die Software richtet sich an Rechtsanwaltskanzleien jeder Größe und Rechtsabteilungen.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server
Mobile Nutzbarkeit ja, bei Einrichtung eines Hostingservers im eigenen Büro (sog. private-cloud) oder einem gewerblichen Hostinganbieter (public-cloud) ODER die Kopie der eAkte auf einem mobilen Endgerät (gleich ob Notebook, Tablet oder XL-Smartphone)
MAC- / iOS-tauglich nur iOS bei Verwendung eine Hostingservers
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung ja
Windows

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "LawFirm" abgeben:





a•Jur Kanzleisoftware

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Als nächstes stellen wir Ihnen die Kanzleisoftware von a•Jur vor. Die Idee für die Software und deren Umsetzung gehen auf den Hamburger Rechtsanwalt Dr. Joachim Granzow zurück.

Die Software verfügt über alle notwendigen Funktionen für einen reibungslosen

Als nächstes stellen wir Ihnen die Kanzleisoftware von a•Jur vor. Die Idee für die Software und deren Umsetzung gehen auf den Hamburger Rechtsanwalt Dr. Joachim Granzow zurück.

Die Software verfügt über alle notwendigen Funktionen für einen reibungslosen und damit erfolgreichen Kanzleibetrieb. Als reine Installations- bzw. onPremise-Software lässt sich a•Jur nicht mobil und damit unterwegs nutzen.

a•Jur setzt zwingend Microsoft Windows voraus. Damit ist eine Nutzung der Software auf Apple-Rechnern nur über Emulatoren wie Parallels oder Bootcamp möglich.

Beider a•Jur handelt es sich ebenfalls wie zuvor schon bei LawFirm um eine einfache Anwendung, die ein computeraffiner Rechtsanwalt allein installieren und betreuen kann. Die Einfachheit minimiert ebenso den Schulungsaufwand.

Kanzleisoftware a-Jur

Das Preismodell ist ebenso wie die Software selbst simpel. Es gibt nur zwei Varianten

Zunächst können Interessenten dieses Softwarepaket 6 Monate kostenlos und unverbindlich testen. Entscheidet man sich anschließend für die Nutzung dieses Anwaltsprogramms, kostet dieses 150,00 € (netto) pro Arbeitsplatz im Jahr. Nach eigenen Aussagen verwenden bereits tausende Rechtsanwälte und Mitarbeiter a-Jur.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver)
Mobile Nutzbarkeit VPN-Zugriff auf lokalen Server (Büro)
MAC- / iOS-tauglich k.A.
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow k.A.
Buchhaltung k.A.
Windows

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "a•Jur Kanzleisoftware" abgeben:





ReNoStar Kanzleisoftware

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Die modulare Softwareplattform der ReNoStar GmbH erfüllt alle grundsätzlichen Anforderungen von Rechtsanwälten, Notaren und Inkassounternehmen.

Eine kostengünstige Softwaremiete sorgt für einen erleichterten Einstieg auch für Kanzleigründer. Die

Die modulare Softwareplattform der ReNoStar GmbH erfüllt alle grundsätzlichen Anforderungen von Rechtsanwälten, Notaren und Inkassounternehmen.

Eine kostengünstige Softwaremiete sorgt für einen erleichterten Einstieg auch für Kanzleigründer. Die Software ReNoStar bietet verschiedene Module für Online-Mahnverfahren, elektronischen Rechtsverkehr, digitales Diktat, papierlose Buchhaltung und Wartungskonzepte, die zur Steigerung des Ertrags Ihrer Kanzlei beitragen.

Die ReNoStar GmbH gehört zu den wenigen Anbietern, die professionelle Kanzleisoftware sowohl für Windows-Computer als auch für MAC-Systeme mit OS X (legal:office) anbietet.

Abhängig von Ihren Bedürfnissen, können zusätzliche Module den Arbeitsaufwand verringern, Kosten senken und somit den Profit erhöhen. Da jede Kanzlei kaufmännisch tätig ist, lohnt sich der Einsatz einer Softwarelösung in verschiedenen Bereichen. Mithilfe dieser Software kann automatisch der maximale Nutzen aus Abrechnungs-Optionen gezogen werden. Bei Interesse finden Sie weitere Informationen auf der Internetseite von ReNoStar.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver)
Mobile Nutzbarkeit k.A.
MAC- / iOS-tauglich ja, MAC nativ
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung ja, mit DATEV-Schnittstelle
Windows
Mac OS

Der schwäbische Jurist: Leider behandelt ReNoStar seine MAC-Version hinsichtlich Fehlerbehebung (Updateshäufigkeit) und Telefonservice stiefmütterlich. Ich bin Nutzer der MAC-Version und am Servicetelefon wurde mir schon geraten, auf die Windows-Version umzusteigen. Schließlich gibt es nur wenige Nutzer der MAC-Version und deshalb investiere man auch nicht mehr so viel Zeit und Geld.

Jetzt eigenes Feedback zu "ReNoStar Kanzleisoftware" abgeben:





WinJur: Kanzleimanagement

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Ein weiterer Vertreter von IT-Lösungen für Rechtsanwälte ist WinJur: Kanzleimanagement. Diese Software beruht auf der 25-jährigen Erfahrung der STP Informationstechnologie Schweiz AG.  Nach eigenen Aussagen ist man in der Schweiz sogar Marktführer

Ein weiterer Vertreter von IT-Lösungen für Rechtsanwälte ist WinJur: Kanzleimanagement. Diese Software beruht auf der 25-jährigen Erfahrung der STP Informationstechnologie Schweiz AG.  Nach eigenen Aussagen ist man in der Schweiz sogar Marktführer im Bereich der Kanzleisoftware. Von dort aus drängt man nun auch stärker auf den deutschen Markt.

Die Kanzleisoftware ist nach eigenen Aussagen sehr einfach zu bedienen und funktioniert auf entsprechenden Windows-Versionen 7, 8 und 10. Man bezeichnet sich zudem als Spezialist, um automatisch Dokumente und E-Mails zu erstellen. Zu den grundsätzlichen Leistungen zählen die Funktionen Mandanten- & Aktenverwaltung, Kontaktverwaltung, Termine & Fristen, Zeiterfassung, automatische Dokumentation und Rechnungslegung. Somit hat man prinzipiell alles, was man als Kanzlei benötigt.

Die Besonderheit bei diesem Produkt ist, dass es sich hierbei um einmalige Anschaffungskosten handelt, welche pro Arbeitsplatz bei 390 € liegt. Ab drei Arbeitsplätzen kosten diese nur 990 €. Ein kostenfreier E-Mail-Support ist ebenfalls Bestandteil der Investition. Allerdings geht auf der Website des Unternehmens nicht hervor, wie es sich im Falle von Updates verhält. Ebenfalls erkennt man nicht, welche Erweiterungen in welchen Abständen erfolgen. Im Zweifel sollte man dies im Detail mit Beratern dieser Firma ansprechen. Einen ausführlichen Erfahrungsbericht findet man unter dem folgenden Link.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver)
Mobile Nutzbarkeit nein
MAC- / iOS-tauglich nein
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung nein
Windows

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "WinJur: Kanzleimanagement" abgeben:





Kanzlei-Everywhere Kanzleisoftware

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Eine etwas andere Art der Kanzleisoftware stellt Kanzlei-Everywhere dar. Die Software gibt es in drei Varianten – Classic, Smart und Rapid.

Kanzlei-Everywhere Classic wird – wie der Name suggeriert – klassisch auf Ihrem Büroserver installiert und lokal

Eine etwas andere Art der Kanzleisoftware stellt Kanzlei-Everywhere dar. Die Software gibt es in drei Varianten – Classic, Smart und Rapid.

Kanzlei-Everywhere Classic wird – wie der Name suggeriert – klassisch auf Ihrem Büroserver installiert und lokal genutzt. Die Variante Kanzlei-Everywhere Smart zeichnet sich dadurch aus, dass die Software auf einer SSD (solid-state-drive) installiert und direkt an einen Router angeschlossen ist (sog. private cloud), auf die sie von überall zugreifen können. Die dritte Variante (Kanzlei-Everywhere Rapid) ist dadurch gekennzeichnet, dass die Software auf einem Server eines Hostingdienstes Ihres Vertrauens liegt und Ihnen dort für die weltweite Nutzung zur Verfügung steht.

Jede einzelene Variante – gleich ob Classic, Smart und Rapid – verfügt über eine extrem sichere Verschlüsselung für die sichere Informationsweiterleitung.

Ermöglicht wird Ihnen eine einfache und umfassende Mandanten-, Korrespondenz- und Terminverwaltung welche auf einer modernen Oberfläche mit Touchunterstützung erfolgt. Auch die Buchhaltung, Mahnverfahren, Terminplanung und der Schriftverkehr werden Ihnen dadurch vereinfacht, dass sie auf Ihrem Webserver installiert sind. Weitere Informationen und Kontaktdaten können Sie auf der Homepage von Kanzlei-Everywhere finden.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Cloud-basierte Anwendung
Mobile Nutzbarkeit ja, umfassend
MAC- / iOS-tauglich k.A.
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung nein
Windows

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "Kanzlei-Everywhere Kanzleisoftware" abgeben:





LEXolution

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Als nächsten Anbieter von Kanzleisoftware stellen wir Ihnen die STP Informationstechnologie AG mit Sitz in Karlsruhe und ihre Softwareserie LEXolution vor.

Hierbei spielen vor allem die Produkte LEXolution.KMS und LEXolution.DMS Pro eine wesentliche

Als nächsten Anbieter von Kanzleisoftware stellen wir Ihnen die STP Informationstechnologie AG mit Sitz in Karlsruhe und ihre Softwareserie LEXolution vor.

Hierbei spielen vor allem die Produkte LEXolution.KMS und LEXolution.DMS Pro eine wesentliche Rolle für Kanzleien. Diese Zweiteilung liegt in der inhaltlichen Ausrichtung der Programme.

Das Ziel des Produktes LEXolution.KMS ist die Optimierung der Arbeitsabläufe von mittleren und großen Wirtschaftskanzleien und Insolvenzverwaltern. Für kleinere Rechtsanwaltskanzleien ist die Software von STP Informationstechnologie AG aus funktionaler Hinsicht eher ungeeignet. Mit dieser Ausrichtung gehen funktionale Einschränkungen und höhere Kosten für Kauf und Unterhaltung der Software einher (diese sind leider nicht öffentlich).

LEXolution.DMS Pro erleichtert die übersichtliche Darstellung von Informationen, die es in einer Kanzlei zu organisieren gilt. Hierbei geht es vorrangig um die Mandantenverwaltung, welcher in einer elektronischen Akte eingeordnet ist und zur täglichen Bearbeitung auch mobil zur Verfügung steht. Zu diesem Produkt existieren leider keine Erfahrungsberichte in einschlägigen Blogs. Daher ist diese Software vermutlich für kleinere Kanzleien eher ungeeignet.

Auf der eigenen Webpräsenz rühmt man sich, einen Großteil der TOP 30 InsO-Kanzleien in Deutschland ausgestattet zu haben. Dies ist sehr lobenswert, verdeutlich jedoch erneut, dass der Schwerpunkt eher auf Rechtsabteilungen, Wirtschaftskanzleien, Insolvenzverwalter und Kanzleien, die sich auf Massenverfahren spezialisiert haben, liegt.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Terminalserver)
Mobile Nutzbarkeit VPN-Zugriff via iOS-App (iDesk) auf lokalen Server (Büro)
MAC- / iOS-tauglich ja, nur via iOS-App (iDesk) - stark eingeschränkte Funktionalität
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow ja
Buchhaltung nein
Windows

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "LEXolution" abgeben:





JUDAS (Juristisches Datenbank System)

Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!

Die Software  JUDASJuristisches Datenbank System – dient der Verwaltung aller Arbeitsbereiche einer Kanzlei. Der Funktionsumfang reicht somit von der Akten- und Personenverwaltung über das Mahnwesen bis zur mehrmandantenfähigen Finanzbuchhaltung.

Der

Die Software  JUDASJuristisches Datenbank System – dient der Verwaltung aller Arbeitsbereiche einer Kanzlei. Der Funktionsumfang reicht somit von der Akten- und Personenverwaltung über das Mahnwesen bis zur mehrmandantenfähigen Finanzbuchhaltung.

Der Anbieter, die TWC Treuwert Computer GmbH, kann auf eine Jahrzehnte dauernde Erfahrung zurückgreifen (Gründung 1975). Diese umfassenden Erfahrungen sind ein Garant für eine sichere und einfache Handhabung und eine reibungslose Zusammenarbeit der einzelnen Module. Die Software kann auf PC´s mit Linux Debian + Ubuntu), Microsoft Windows (XP, 7 und 10) und MAC (OS ab 10.4) eingesetzt werden. Außerdem kann von überall per App auf die Daten zugegriffen werden.

Es sind zwei Varianten dieser Software erhältlich: JUDAS Client und JUDAS Client Pro. Mit beiden Versionen ist die Personen-, Dateien- und Aktenverwaltung möglich. Ebenso verfügen beide Varianten über einen Terminkalender und die Möglichkeit zur Auswertung und Erstellung von Statistiken. Die Pro-Version ist zusätzlich dazu mit einer Finanzverwaltung, einem Scan-Center und der Funktion der Synchronisierung via Smartphone, Outlook und anderen Programmen ausgestattet.

Fazit: Die Software wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Sämtliche Funktionen sind übersichtlich angeordnet und stets schnell zu finden.

Gesamt Gesamt
NAN/5
Installationsart (onPremise und/oder cloud) Einzelarbeitsplatz, lokaler Server (Datenbank)
Mobile Nutzbarkeit k.A.
MAC- / iOS-tauglich ja, MAC OS native
eAkte nebst volldigitalisiertem Workflow k.A.
Buchhaltung k.A.
Windows
Mac OS
Linux
Android
iOS

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "JUDAS (Juristisches Datenbank System)" abgeben:





Vergleich hinzufügen
Wir vergleichen für Sie JETZT und SENDEN Ihnen einen Vorschlag kostenfrei!
Gesamt Gesamt
NAN/5

Noch kein Anwender-Feedback vorhanden.

Jetzt eigenes Feedback zu "" abgeben:





Vergleich anzeigen Vergleich ausblenden Alles löschen Auswertung

Weitere Anwaltssoftware-Anbieter für Deutschland

ArciSoft

Die Software ArciSoft ist eine Software für die Archiv- und Aktenverwaltung, mit deren Hilfe Sie Ihre physischen Akten, Dokumente, Ihr ganzes Schriftgut und Bücher verwalten und lokalisieren können. Alle Inhalte, Strukturen und Vorgänge können abgebildet werden, was zur Vermeidung von zeitaufwendigen Such- und Arbeitsaufwänden führt. Wichtige Papiere stehen Ihnen somit jederzeit auch mobil zur Verfügung. Die Software verfügt über ein optionales Digitalmodul, das zu einem umfassenden Schriftgutverwaltungs-System erweitert werden kann. Zusätzlich können mit diesem Programm digitale Dokumente und Akten in beliebigen Datei-Formaten verwaltet werden. Die Vorteile dieses Programms bestehen in einer Verbesserung der Arbeitsprozesse, dem Vermeiden von Suchaufwänden, einer Steigerung der Produktivität, einer optimalen Lagerplannutzung sowie der Einhaltung gesetzlicher Fristen. Bei ArciSoft handelt es sich um eine leicht zu bedienende, effiziente und gleichzeitig zuverlässige Browseranwendung. Eine Institutlizenz ermöglicht beliebig vielen Nutzern den Zugriff. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von ArciSoft, Informationen zu den Preisen erhalten Sie auf Anfrage.

Büromanagement

Büromanagement 2013 ist eine der einfachsten Büro-Software-Leistungen. Sie dient der effektiven Büroorganisation, der Verwaltung der Mandanten und anderen Kontakten, genauso wie der Verwaltung von Unternehmensdaten (Projekte, Mitarbeiter, etc.). Zudem kann hiermit die gesamte Korrespondenz, wie Termine, Telefonate und Dokumente, erfasst und verwaltet werden. Ebenso ist es möglich, E-Mails und Newsletter zu schreiben und zu empfangen. Die Software Büromanagement ermöglicht Ihnen also einen zentralen Datenbestand, auf den von allen Mitarbeitern zugegriffen werden kann. Dabei können Sie genau nachverfolgen, wer was wann geschrieben hat oder welche Aktionen durchgeführt wurden. Berichte können in verschiedenen Dateiformaten ausgegeben (z. B. Word, Excel, PDF, XML) und verschiedene Diagramme erstellt werden. Die Daten werden regelmäßig gesichert, sodass Sie immer auf der sicheren Seite sind. Sie können sich mit einer Demoversion von der Büromanagement-Software überzeugen. Die Preise von Büromanagement 2013 beginnen bei 226,10 € (Einzelplatz) und enden bei 3.558,10 € (unbegrenzte Arbeitsplätze, jeweils inkl. MwSt.). Mehr Informationen zu der Software finden Sie hier.

Findentity

Findentity Future Office von Thax Software bietet Ihnen für die Arbeitsorganisation Ihrer Kanzlei eine Komplettlösung, die sich zum Akten-, Bücher- und Dokumentenmanagement eignet. Ebenso ermöglicht Sie Ihnen eine vereinfachte Aktensuche, digitales Diktieren und eine digitale Spracherkennung. Findentity führt die Papierakte und die elektronische Akte zu einer Hybridakte zusammen. Dadurch, dass Arbeitsschritte verschiedener Personen zu verschiedenen Zeitpunkten vereint werden, wird die Effizienz aller Abläufe in Ihrer Kanzlei gesteigert und Fehler weitestgehend vermieden. Wenn Sie sich für Findentity interessieren, finden Sie weitere Informationen auf der Homepage von Thax Software. Preise und Produkte bekommen Sie auf Anfrage, im Leasing ist das Produkt ab 20 Euro pro Monat erhältlich.

LAWgistic

Eine besonders preiswerte Kanzleisoftware ist LAWgistic. Zu einem einmaligen Preis von 211,36 € pro Arbeitsplatz für das Gesamtmodul (Firmenlizenz für 317,04 €) stellt es ohne vertragliche Bindungen eine gute Option dar. Enthalten ist kostenloser E-Mail-Support und auch die bisherigen Updates waren alle kostenfrei. Da es eine Software von Juristen für Juristen ist, konzentriert sich die Software auf das Wesentliche, ist leicht und intuitiv in der Anwendung. Die Vorgehensweise ist dabei genauso unkompliziert: Jedes Programm kann zum Testen heruntergeladen werden und nach Wunsch anschließend im Shop bestellt werden. Sie erhalten dann die Rechnung und den Lizenzcode, sodass Sie das Programm freischalten können.

neo

Die Software neo stellt eine weitere Alternative im Bereich der Mandats-, Kontakt- und Aktivitätenverwaltung in Kanzleien dar. Der Software-Hersteller Iustic entwickelt seit mehr als zehn Jahren verschiedene Softwarelösungen für unterschiedliche Anwendungszwecke. Die Software besticht durch eine einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche. Das Verwalten und Erfassen von Leistungen, Aufgaben, Fristen, Dokumenten, Rechnungen, etc. ist daher mit diesem Programm sehr einfach zu handhaben. Eine Vielzahl an branchenspezifischen Funktionen kann nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet und an den Tätigkeitsbereich Ihrer Kanzlei angepasst werden. Sie können auch festlegen, wer Zugriff auf Ihre Projekte bzw. Mandate haben soll. Diese Aktivitäten und Fortschritte können Sie überwachen. Neo unterscheidet sich von vielen anderen Anbietern darin, dass es nicht in einzelnen Modulen aufgebaut ist, die einzeln erworben werden müssen. Von Anfang an stehen Ihnen alle Funktionen, die Sie im Kanzleialltag brauchen, offen. Dazu zählen die Synchronisation von Kontakten, Terminen und Aufgaben mit Outlook, genauso wie die Ablage von E-Mails in Projekten, das Erfassen von Zahlungen, eine Volltextsuche und das Versenden von Mitteilungen an andere Benutzer. Der Preis für die Standardversion mit Jahreslizenzgebühr beträgt 360 € (exkl. MwSt.), die Light-Version mit einmaliger Lizenzgebühr kostet 1.200 € (exkl. MwSt.). Mehr Informationen zu diesem Produkt finden Sie hier.

LECARE

Bei der Steigerung der Effizienz und Präzision Ihrer Aussagen kann Ihnen die Software von LECARE Unterstützung bieten. Mithilfe dieses Programms haben Sie schnell alle wichtigen Daten zur Hand. Sie können somit relevante Zusammenhänge erkennen und alle Vorgänge in Ihrer Kanzlei lückenlos dokumentieren. In einer elektronischen Online-Akte werden alle E-Mails, Posteingänge und Dokumente zentral gesammelt. Geboten werden Ihnen eine mobile browserbasierte Aktenverwaltung im Web und eine Software für Windows-Computer, die besonders für einen Einzelplatz oder kleinere Kanzleien zur elektronischen Erfassung von gerichtlichen Vorgängen geeignet ist. Hiermit können Sie flexibel und unabhängig alle Dokumente oder Fristen verwalten. LECARE können Sie als Windows-, Browser- oder als Hybrid-Version erwerben. Mit der Windows-Version werden die Funktionen in das Betriebssystem und die Office-Produkte von Microsoft integriert. Sie wird auf jedem lokalen Rechner (oder als Terminal-Variante) installiert, was den Nutzern einen direkten Zugriff auf die Funktionen von Microsoft Windows und Office ermöglicht. Wenn Sie aber eine mehrsprachige Oberfläche benötigen, sollten Sie sich für die Browser-Version entscheiden. Natürlich können auch beide Versionen als Hybridversion erworben und genutzt werden. Falls Sie sich für die Produkte von LECARE interessieren, finden Sie hier mehr Informationen.

Ergänzende Programme zu Kanzleisoftware

Diese Programme können als Zusatzsoftware betrachtet werden, welche Sie in Ihren täglichen Abläufen nachhaltig unterstützt wie z.B. bei der Zeiterfassung von Projekten.

timeBro

Die DSGVO konforme Software timeBro ist eine Projektzeiterfassungssoftware, welche aber auch für reine Zeiterfassung in Ihrer Kanzlei einsetzbar ist.

Timebro misst für Kanzleien vollautomatisch alle Arbeitszeiten in Dateien, Emails, Browsern, Kalendern oder Abwesenheit (z.B. Anrufe). Die Zeiten werden unkompliziert Mandanten zugewiesen und per Klick an die Kanzleisoftware exportiert. So geht keine abrechenbare Minute mehr verloren. Die Software glänzt hierbei mit einer modernen und aufgeräumten Oberfläche die leicht per Drag & Drop bedienbar ist.  Der Einsatz der Software unterstützt die Verbesserung der Produktivität, da die Mitarbeiter durch die Programmautomatismen während des Tages ihre Zeiten bzw. Projektzeiten nicht mehr eintragen müssen. Es genügt, zum Ende des Arbeitstages einmalig die automatisch erfassten Zeiten zuzuordnen.

Möchten Sie mehr über timeBro erfahren, können Sie uns jetzt kontaktieren oder direkt auf die Webseite von timeBro gehen.

Kanzleisoftware (Anwaltssoftware & Steuerberater-Software) – kostenlos

Kommen wir nun zu einem viel diskutierten Thema und zwar der kostenfreien Kanzleisoftware. Auf Jurawiki werden unter anderem texManager Light, Canzeley, OpenLawyer’s, Ol§Ro oder j-lawyer.org genannt. Diese sollen hier im Detail nicht diskutiert werden, da man sich hierzu idealerweise ein eigenes Bild machen kann. Grundlegend lässt sich dazu jedoch sagen, dass kostenfreie Software nur in sehr seltenen Fällen den Anforderungen einer professionellen Kanzlei gerecht werden kann. Die Entwicklung und Pflege eines solchen Verwaltungssystems ist aufwendig und kostspielig. Das muss auf irgendeine Weise refinanziert werden. Wer jedoch als Einsteiger oder kleine Kanzlei anfängliche Kosten scheut, der kann sich hier wohlmöglich vorerst gut aufgebhoben fühlen.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewertung!

Systemhaus.com IT-Beratungs GmbH hat 4,80 von 5 Sternen 9 Bewertungen auf ProvenExpert.com