Bild:

Systemhaus.com IT Beratungs GmbH
Jetzt kostenfrei zur Insolvenzsoftware informieren!
HardwareSoftwareIT-Service

Please leave this field empty.

weiter

professionell . regional . schnell

zurück

professionell . regional . schnell

Insolvenzsoftware

Insolvenzsoftware für Insolvenzverwalter im Anbieter-Vergleich & Test

Wenn es um Insolvenzberatung und Insolvenzverwaltung geht, gibt es spezielle softwarebasierte Leistungen, die Ihnen als Insolvenzverwalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Notar oder Steuerberater den Berufsalltag erleichtern und die Qualität und Effizienz Ihrer Dienste wesentlich erhöhen können. Diese Insolvenzsoftware-Anwendungen eignen sich auch für Kanzleien, Gerichte und Schuldnerberatungsstellen. Die für Sie ausschlaggebenden Kriterien für eine solche Software sollten Sie zuvor gut durchdacht und festgelegt haben. Neben vielfältigen Funktionen und einfacher Bedienbarkeit sind oftmals auch ein inbegriffener Support sowie mögliche Updates Kriterien einer guten Insolvenzsoftware. Erfahren Sie nachfolgend mehr dazu!

Hinweis: Hier finden Sie alle Infos zum Thema Kanzleisoftware & Steuerberater-Software!

https://youtu.be/RHR1EoqgpPo

Welche Anforderungen sollten an eine Insolvenzsoftware gestellt werden?

Software-Programme, die objektorientiert arbeiten und eine große Anzahl an Mandaten sowie eine (Neu-) Berechnung und Erstellung von Plänen bewerkstelligen, außerdem über Möglichkeiten des Controllings und der Buchfühung verfügen und nicht zuletzt die Prozessoptimierung im beruflichen Alltag fördern, haben sich als zuverlässige Leistungen dieser Art herausgestellt. Wichtig ist, dass sie für Transparenz sorgen, weil das die Forderung ist, die verstärkt an moderne Kanzleien und ähnliche Institute gestellt werden. Zu den wichtigsten Funtkionen zählen daher eine einfache und korrekte Verwaltung von Gläubigern, Forderungen und wichtigen Dokumenten, der Einzug von Außenständen, eine umfassende Buchhaltung und je nach Einsatzbereich viele weitere Aufgaben.

leistungen-insolvenzsoftware
Leistungen, die eine gute Insolvenzsoftware beinhalten sollte

10 beliebte Insolvenzsoftware-Anbieter im Vergleich

Im Folgenden werden Ihnen einige der beliebtesten Software-Programme zur Insolvenzverwaltung im direkten Vergleich miteinander vorgestellt, sodass Sie sich die aufgrund dessen für die richtige Insolvenzsoftware entscheiden können. Wenn Sie dabei Hilfe brauchen, beraten wir von Systemhaus.com Sie individuell, damit wir gemeinsam den passenden Anbieter für Sie finden. Auch bei der Installation und Betreuung des Programms stehen wir Ihnen gerne zur Seite. In nachfolgender Grafik finden Sie die 10 beliebtesten Insolvenzsoftware-Anbieter auf einen Blick:

Die 10 beliebtesten Anbieter für Insolvenzsoftware
Die 10 beliebtesten Anbieter für Insolvenzsoftware

HBS-InsO

Die für Regel- und Verbraucherinsolvenzverfahren geeignete Software HBS-InsO von Hansa Byte Software ist objektorientiert und bietet Funktionen, die besonders für Rechtsanwälte, Schuldnerberatungen, Schuldnerhilfen, Finanzdienstleister und Steuerberater nützlich sind. Da die Verwaltung und Verteilung der Ratenzahlungen in diesem Programm nicht vorgesehen ist, kommt HBS-InsO nicht für Insolvenzverwalter in Frage. Stattdessen zeichnet es sich durch eine leichte Bedienbarkeit und ein separates Datenbanksystem, das eine enorm hohe Zahl an Mandanten erlaubt, aus. Es handelt sich hierbei um eine modular aufgebaute Software für Windows-Computer, die praxisnah vom Hersteller in Kooperation mit Sachbearbeitern und Rechtsanwaltskanzleien entwickelt wurde. Die Daten der Mandanten werden in einem Netzwerkordner gespeichert, sodass sensible Daten sicher in den Geschäftsräumen bleiben. Anfragen (auch bzgl. der Preise) können per Kontaktformular auf der Homepage des Anbieters gestellt werden.

hbs-vorteile
Vorteile von HBS-InsO

InsoLight

InsoLight unterstützt Sie laut Hersteller in allen Bereichen der Schuldnerberatung. Es sind verschiedene Versionen der Software -abhängig vom Verwendungszweck- erhältlich: Die Anwaltsversionen Verbraucherinsolvenz und Regelinsolvenz und die entsprechenden Versionen für Schuldnerberater. Der Preis für die Verbraucherinsolvenzsoftware beträgt 299 Euro (oder 15 Euro monatlich), die Regelinsolvenzsoftware kostet 299 Euro (20 Euro monatlich). InsoLight kann von Ihnen als Nutzer individuell angepasst werden. So ist es möglich, im Schriftverkehr einen Briefkopf zu hinterlegen und individuelle Texte nach Bedarf zu verfassen. Alle Formulare und Tabellen werden automatisch in der Software hinterlegt. Sie verfügt außerdem über umfangreiche Möglichkeiten der Planerstellung. Weitere Informationen und ein Kontaktformular finden Sie auf der Homepage des Herstellers.

insolight-regel-undverbraucherinsolvenz
Vergleich Verbraucherinsolvenz – Regelinsolvenz

InsOManager

Auch die Software InsOManager bietet Ihnen einige Funktionen. So ist es zum Beispiel möglich, auf Mausklick einen aussagekräftigen und zugleich übersichtlichen Regulierungsplan zu erstellen: Ihnen stehen hierbei die Optionen „Vergleichsangebot mit Einmalzahlung“, „Standard-Ratenplan“, „Quotenplan“ und „Sukzessivplan“ zur Auswahl. Gläubigerverzeichnisse und gerichtliche Schuldenbereinigungspläne können automatisch erstellt werden. Auch bei dieser Software ist es Ihnen möglich, Ihre individuellen Korrespondenzen (Serienbriefe, Briefkopf, etc.) einfach und schnell zu erstellen. Dabei greifen Microsoft Word und die Software ineinander über. Eine Optimierung der Dateneingabe basiert auf einer Funktion, die auf dem Microsoft Excel Format beruht: Häufig wiederkehrende Adressen von Gläubigern können zentral gespeichert werden, sodass sie per Mausklick abrufbar sind. Viele weitere Funktionen der InsOManager-Software finden Sie hier. Eine Einzelplatz-Lizenz ist für 329 Euro erhältlich, eine Mehrplatzlizenz für 5 Arbeitsplätze kostet 658 Euro und für 10 Arbeitsplätze 987 Euro.

Demovideo zum InsOManager:
https://www.youtube.com/watch?v=SLqj0UZIDrs

InsoSB

InsoSB ist eine Software zur professionellen Schuldnerberatung und Antragstellung Verbraucherinsolvenz, die alle wichtigen Funktionen für den außergerichtlichen Einigungsversuch in der Schuldnerberatung aufweist und die Erstellung aller Antragsformulare für das gerichtliche Verbraucherinsolvenzverfahren ermöglicht. Mit diesem Programm erhalten Sie eine Unterstützung im beruflichen Alltag, sodass Ihre Effizienz gesteigert wird. InsoSB verfügt über das Modul Terminerinnerungen und erleichtert Ihnen zusätzlich die Arbeit durch eine schnelle Datenerfassung. Außerdem können Sie jedem Mandanten einen Bearbeitungsstand zuweisen, damit Sie bei der Auswahl und Bearbeitung einen besseren Überblick haben. Sie können auch mit einem Treuhänderkonto arbeiten, das Ihnen für die Verwaltung eingehender Zahlungen der Mandanten sowie für Überweisungen an Gläubiger zur Verfügung steht. Für außergerichtliche Einigungen gibt es zusätzlich die Möglichkeit der Erstellung von Standard-Plänen. Der Preis beginnt bei 299 Euro für eine Einzelplatzversion, eine zweite Lizenz ist für 199 Euro erhältlich. Der zusätzliche Service der Hotline und der Updates kostet 15 Euro im Monat. Wenn Sie mehr über die vielen Funktionen von InsoSB wissen wollen, finden Sie auf der Internetseite des Herstellers alle Informationen im Überblick.

insosb
Vorteile von InsoSB

Nachdem wir Ihnen jetzt die Hälfte der 10 beliebtesten Insolvenzsoftware-Anbieter vorgestellt haben, finden Sie die bereits vorgestellten Anwendungen im direkten Vergleich in der folgenden Tabelle.

Vergleich der ersten 5 Anbieter für Insolvenzsoftware
Vergleich der ersten 5 Anbieter für Insolvenzsoftware

INVEP

Wenn Sie von Ihrer bisherigen Insolvenzsoftware auf einen anderen Anbieter umsteigen möchten, läuft der Wechsel zu INVEP ganz unkompliziert ab. Auf Ihre Daten kann einfach und sicher zugegriffen werden, da INVEP nahtlos in Ihr altes System eingreifen kann. Die Software deckt laut Hersteller alle Arbeitsbereiche eines Insolvenzverwalters ab, die von Profis und auch in Zusammenarbeit mit einer der größten Insolvenzverwalterkanzleien als modernes Client-/Serversystem entwickelt wurde. INVEP spielt eine tragende Rolle im Bereich der Vollintegration von Analysesystemen zur Anfechtungs- und Sanierungschancen-Ermittlung, dem Abschätzen von Risiken für Sanierungen und Automatisierungsmethoden zum Realisieren eigener Vorstellungen. Damit Sie genau wissen, wie viel Sie für Ihre individuell angepasste Software zahlen, hat der Hersteller einen Preisrechner bereitgestellt. Die Software ist sowohl für Windows- als auch für Mac-Computer erhältlich. Zudem gibt es die Möglichkeit, per App auf INVEP zuzugreifen.

Vorteile von INVEP
Vorteile von INVEP

ProInso

Diese Software unterscheidet sich von den anderen Anbietern am stärksten darin, dass sich die Preise bzw. die Kosten anders zusammensetzen: Sie als Kunde zahlen zunächst für jedes eröffnete Verfahren eine Gebühr, die von der Art des Verfahrens abhängt (ab 25 Euro zzgl. MwSt.). Dafür steht es Ihnen offen, ProInso auf einer unbegrenzten Anzahl von Computern für beliebig viele Mitarbeiter zu installieren. Eine zusätzliche Gebühr von einem Euro fällt für die elektronische Übertragung der gesetzlich vorgeschriebenen Insolvenzstatistikmeldungen an. An Funktionen, die dieses Programm Ihnen bietet, sind eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung über in Excel verfasste Buchungen, eine komfortable Verwaltung von Dokumenten (PDF, Word, Excel, Bilder, E-Mails), ein effizientes Terminmanagement sowie eine einfache Bedienung zu nennen. Zudem bietet ProInso eine IBAN/BIC-Unterstützung, eine integrierte Rechtschreibprüfung und auch ein Remote Zugriff ist möglich, da diese Software dafür optimiert wurde. Updates stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

InsoDaten

InsoDaten ist eine Anwendung des Herstellers TechRes, das der Verfahrensabwicklung dient und praxiserprobt ist. Sie zeichnet sich durch eine leichte Bedienbarkeit aus, sodass Ihnen der Einstieg leicht gemacht wird. Das Programm beinhaltet die wichtigsten Funktionen der Abwicklung von Regel-, Verbraucher- und Nachlassverfahren. Alle Verfahrensbeteiligten können leicht und übersichtlich verwaltet werden. Eine weitere Funktion ist die integrierte Insolvenz-Buchhaltung. Außerdem gibt es neben vielen weiteren Funktionen die Möglichkeit der Tabellenverwaltung und Terminplanung. Im Lieferumfang inbegriffen sind die Programme InsoText, InsoDisc, InsoImport, InsoDTA (SEPA) und InsoSupport. Jede Programmversion enthält eine Lizenz für den Einsatz in der Kanzlei (PC oder Server) und eine weitere Installation zur Verwendung auf einem Laptop für den mobilen Einsatz. Weitere Funktionen von InsoDaten finden Sie hier oder auf der Homepage des Herstellers. Die Vollversion ist zu einem Preis von 2.299 Euro erhältlich.

GOODinso

Die Software GOODinso von THEGOODCONSULTANTS deckt die Module „Insolvenzabwicklung allgemein“, „Personalabwicklung, „Verzeichnis der Masseverbindlichkeiten“, „Insolvenztabelle“ und „Ausschüttung“ ab, kann also für die komplette Insolvenzabwicklung eingesetzt werden. Sie können beliebig viele Verfahren anlegen und Stammdaten der Verfahren können mithilfe der Software erfasst und verwaltet werden. Es ist auch möglich, die Arbeitnehmerbelange Ihrer Verfahren zu bearbeiten sowie Gläubiger zu erfassen und zu bearbeiten. Für den Einsatz der Software entstehen für Sie keine Anschaffungskosten, somit auch keine Lizenzkosten und keine Kosten für Updates. Stattdessen zahlen Sie nur die tatsächliche Nutzung, die Preisliste finden Sie auf der Homepage des Herstellers.

winsolvenz

Eine weitere Anwendung im Bereich der Insolvenzverwaltung ist winsolvenz.p3, mit deren Hilfe Sie eine leistungsstarke und effiziente Verfahrensbearbeitung durchführen und Ihre Qualitätsversprechen gegenüber allen Beteiligten des Verfahrens erfüllen können. Sie werden dabei bestmöglich in Kernprozessen (z. B. Unternehmensfortführung, Verwaltung von Fremdrechten und die zeitgleiche handels- und insolvenzrechtliche Verbuchung der Geschäftsvorfälle) unterstützt. Da die Software modular zusammengefügt werden kann, eignet sie sich für jede Verfahrenssituation: Von der Verbraucherinsolvenz bis zum Großverfahren. Im Basismodul sind alle wichtigen Kernfunktionen enthalten. Die Berichterstattung erfolgt transparent und gut nachvollziehbar, sodass Sie als Träger der Entscheidungen mit aktuellen Daten unterstützt werden. Die Buchführung dieser Software wurde von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft und zertifiziert.

Vorteile von winsolvenz
Vorteile von winsolvenz

Auch die letzten fünf Anbieter haben wir für Sie zum Vergleichen in einer Tabelle gegenübergestellt:

Vergleich der nächsten 5 Anbieter für Insolvenzsoftware
Vergleich der nächsten 5 Anbieter für Insolvenzsoftware

Zusammenfassung zum Thema Insolvenzsoftware

Es gibt verschiedene Anbieter und Lösungen zur Insolvenzverwaltung, die den beruflichen Alltag erleichtern können. Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie zwischen den verschiedenen Lösungen wählen und Ihre Wahl von den verschiedenen vorgestellten Kriterien abhängig machen. Wenn Sie sich bei der Suche und der Auswahl der richtigen Insolvenzsoftware unsicher sind, empfehlen wir Ihnen, uns zu kontaktieren, damit wir Sie unverbindlich und kostenfrei zu Ihrer optimalen Software-Lösung beraten können. Nutzen Sie hierfür ganz unkompliziert unser Anfrageformular oben am Seitenanfang oder rufen Sie uns an unter der 0361 – 391 110 40. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt! Neben der Insolvenzsoftware bieten wir Ihnen im Übrigen auch die passende Kanzleisoftware und Notarsoftware.