Systemhaus

Kundenverwaltungsprogramm | Kundenverwaltungssoftware | Kundenmanagement | Versicherungsmakler | Vergleich | Test

Kundenverwaltungsprogramm & -Software zum Kundenmanagement der Top-11 Anbieter im Vergleich

7.414 Erfolgreiche Empfehlungen
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Andere passende Softwarevergleichsseiten

Anbieter

Anzeige*

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Kategorisierung

Gleich wer Ihre potentiellen Kunden sind oder was sie im Einzelnen machen. Diese Funktion erlaubt Ihnen eine genaue Bestimmung Ihrer Zielgruppen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Kategorisierung

Gleich wer Ihre potentiellen Kunden sind oder was sie im Einzelnen machen. Diese Funktion erlaubt Ihnen eine genaue Bestimmung Ihrer Zielgruppen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Kategorisierung

Gleich wer Ihre potentiellen Kunden sind oder was sie im Einzelnen machen. Diese Funktion erlaubt Ihnen eine genaue Bestimmung Ihrer Zielgruppen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Kategorisierung

Gleich wer Ihre potentiellen Kunden sind oder was sie im Einzelnen machen. Diese Funktion erlaubt Ihnen eine genaue Bestimmung Ihrer Zielgruppen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Beziehungsmanagement

Eine transparente Darstellung der Beziehung unter Ihren Kontakten stellt für diese Software kein Problem dar.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Beziehungsmanagement

Eine transparente Darstellung der Beziehung unter Ihren Kontakten stellt für diese Software kein Problem dar.

Kalender

Die Software verfügt über einen Kalender und damit eine Terminfunktion.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Kalender

Die Software verfügt über einen Kalender und damit eine Terminfunktion.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5

Adressverwaltung

Die Adressverwaltung ist mit der Software kein Problem.

Ansprechpartner

Hinterlegen Sie bei einem (potentiellen) Auftraggeber nicht nur einen Ansprechpartner mit Namen, Tel-Nr., Email uvm.

Kategorisierung

Gleich wer Ihre potentiellen Kunden sind oder was sie im Einzelnen machen. Diese Funktion erlaubt Ihnen eine genaue Bestimmung Ihrer Zielgruppen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

FAQ - Das sind 3 Fragen, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden!

Reicht ein kostenloses Kundenverwaltungsprogramm?

Diese Frage stellen sich oftmals Kleinunternehmer und Einzelunternehmen. Zahlreiche Hersteller bieten eine kostenfreie Basic-Version Ihrer Kundenverwaltungsprogramme an. Sie eignen sich in erster Linie gut, um einen Eindruck der Software zu gewinnen. Meist sind diese Programme jedoch nicht mit den zahlreichen Funktionen wie die kostenpflichtigen Programme ausgestattet und erfahren nicht so häufig Aktualisierungen. Support ist meist nicht oder nur begrenzt enthalten. Wir beraten Sie gern, wenn Sie mehr über die marktführenden Kundenverwaltungsprogramme wissen möchten. Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich.

Welche Rolle spielt die DSGVO bei der Verwaltung von Kundendaten?

Die Datenschutz-Grundverordnung trägt zum datenschutzgerechten Umgang mit Kundendaten bei. Werden Kundendaten erhoben, verarbeitet und weitergegeben, müssen zahlreiche Grundsätze eingehalten werden. Legen Sie deshalb bei der Wahl eines Kundenverwaltungsprogramms Wert auf die DSGVO-Konformität.

Ist ein Kundenverwaltungsprogramm aus der Cloud sinnvoll?

Wenn Sie Ihre Anwendung stets von unterwegs und auf verschiedensten Geräten, einschließlich dem Smartphone nutzen wollen, dann ist Cloud-Software genau richtig für Sie. Die Software nutzen Sie im Browser und benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung. Sie erhalten idealerweise regelmäßig Updates und Aktualisierungen und müssen sich nicht um das Hosten der Server kümmern. Diese werden vom Anbieter gewartet und Sie sparen sich dadurch enorme Kosten.

Ratgeber

Was sollte ein Kundenverwaltungsprogramm leisten?

Wenn ein Unternehmen (noch) nicht über ein Kundenverwaltungsprogramm verfügt, liegen wichtige Kundendaten oftmals unstrukturiert vor. Um Kundendaten aus verschiedenen Systemen, Mailboxen und anderen Speicherorten am besten zu verwalten, wird der Einsatz einer Kundenverwaltungssoftware notwendig. Auf diese Weise können dann alle autorisierten Mitarbeiter auf zentral gelagerte Informationen zugreifen. Leistungen eines Kundenverwaltungsprogramms Zu den Funktionen, die ein Kundenverwaltungsprogramm in jedem Falle aufweisen sollte, gehören beispielsweise ein Kontaktmanagement, eine zentrale Kundendatenbank sowie eine Adressverwaltung, Marketing-Automatisierungen, Umsatzplanungen, Vertriebsoptimierungen, ein Angebotswesen, eine Termin- und Aufgabenverwaltung ebenso wie eine Dokumentenverwaltung. Auch Reportings sowie die Verwaltung von Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Versicherungsunternehmen sollten neben einer Optimierung des Workflows ermöglicht werden.

Vergleich der 12 beliebtesten Anbieter von Kundenverwaltungsprogrammen

Kundenverwaltungsprogramme - Anbieter-Übersicht

Fazit

Es gibt eine enorme Anzahl an Programmen, mit denen Sie Ihre Kunden verwalten können. Einige dieser Software-Lösungen unterstützen sogar die Individualisierung und eine bereichsübergreifende Kundenverwaltung. Um die richtige Software für Sie zu finden, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, in welchen Bereichen das Kundenverwaltungsprogramm Sie unterstützen soll und welche Abläufe des Kundenmanagements optimiert werden sollen. Falls Ihnen diese Aufgabe schwerfällt oder Sie sich nicht für eines der vorgestellten Programme entscheiden können, beraten wir Sie gerne auch persönlich und unabhängig von den einzelnen Anbietern zu der am besten zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihren Anforderungen passenden Kundenverwaltungssoftware. Kontaktieren Sie uns dazu ganz einfach, damit wir uns gemeinsam zeitnah um Ihr Anliegen kümmern und die richtige Lösung für Sie finden können.

Neugründer, Startups, Kleingewerbe, Freiberufler & Co.

Kunden sind der Kern jedes Unternehmens. Vor allem bei Neugründung, wenn es um perfekten Kundenservice für jeden Kunden geht. Mit gepflegten Kontaktdaten können Sie Dokumente korrekte erstellen. Bspw. Angebote, Rechnungen und Mahnungen. Diese werden bei vielen Kundenverwaltungssoftware Produkten beim jeweiligen Kunden abgespeichert.

In der Kundenübersicht sehen Sie oft, welche Dokumente bereits erstellt wurden. Auch sehen Sie im Kundenstamm die Kunden-Rabatte. Ebenso den bisherigen Kunden-Kontakt via Email und Anruf.

Auch wenn der Kundenstamm zu Beginn geringer ist, sollten Daten gleich bei Start zentral gespeichert und gepflegt werden. Um Chaos im Kontakt mit Kunden zu vermeiden, ist daher die Anschaffung einer Kundenverwaltungssoftware sinnvoll. Ggfs. ist zudem eine CRM für den Vertrieb empfehlenswert.

Mit einer Kundenverwaltungssoftware reduzieren Sie Fehler in der Kommunikation mit Ihrem Büro. Bspw. wenn Sie als Unternehmer Rabatte zugesagt haben und dies nicht in der Kundendatenbank hinterlegt ist. Der Kunde erhält Dokumente wie Angebote, Rechnungen mit dem höheren Preis und ist verärgert. Etwas, was Sie sich als Freiberufler, Kleingewerbe, Startup nicht leisten können. Nutzen Sie daher die Vorteile von Softwarelösungen zur Kundendatenverwaltung.

Wenn Sie wissen möchten, welche Kundenverwaltungssoftware die beste für Sie ist, starten Sie unseren Softwarevergleich. Oder kontaktieren Sie unser Beratungsteam. Auch Fragen zum Thema CRM beantworten wir gerne.


Kundenmanagement - Bestandteile von Kundendaten

In der Kundendatenbank Software sollten alle Daten zur Kommunikation zentral abgespeichert werden. Dazu gehören die Adresse, Telefonnummer und Email. Durch Kundengruppen können Sie Neu- und Bestandskunden unterscheiden. Auch zwischen Kunden, Lieferanten und Partnern. Dies hilft bei der Kundenbearbeitung, da von jeder Kundengruppen andere Daten benötigt werden. So bspw. Bankdaten bei den Adressen der Lieferanten. Bei Kunden brauchen Sie diese oft nicht, da diese an Sie als Unternehmer überweisen.


DSGVO in der Kundenmanagement Software

Durch den Datenschutz gibt es Vorgaben, die beim Kundenmanagement zu beachten sind. Gleiches gilt, wenn Sie ein CRM System im Einsatz haben. Es gibt eine Begrenzung der Daten, die abgefragt und erfasst werden dürfen. So dürfen Sie bspw. keine Adressen abspeichern ohne Zustimmung. Der Kunde muss vorher eingewilligt haben. Auch können keine Daten abgefragt werden, die nicht benötigt werden. Zudem ist genau zu regeln, wer auf welche Daten Zugriff hat. Werden nur Lieferanten-Informationen benötigt, sollten Kundendaten nicht einsehbar sein. Dies lässt sich über Zugriffsrechte der Kundendatenbank Software steuern. Haben Sie eine CRM, müssen auch hier die Rechte vergeben werden.


Kundendaten richtig verwalten in der Kundendatenbank

Bevor Sie Kundendaten anlegen, sollten Sie sich Gedanken über eine sinnvolle Struktur machen. In der Kundenmanagement Software sowie im CRM. Dafür sind folgende Fragen hilfreich:

  • Gibt es unterschiedliche Kundengruppen?
  • Wenn Ja, welche Kundengruppen sind sinnvoll?
  • Wer benötigt im Unternehmen welche Kundeninformationen?
  • Wer hat Zugriff auf welche Kontakte?
  • Wie wird der Datenschutz der Kundenverwaltung gewährleistet?
  • Wer pflegt die Kundeninformationen?

Die Pflege der Daten ist sehr wichtig. Ändern sich Adressen, müssen Dokumente (bspw. Rechnungen) auf diese ausgestellt werden. Nicht auf die Altadresse aus der Kundendatenbank. Daher sollte festgelegt werden, wer die Daten pflegt. Dies kann auch der Außendienst über eine App tun. Gleiches gilt für Kundeninformationen in der CRM. Bestenfalls gibt es eine Schnittstelle. Zur CRM und von der CRM zur Kundendatenbank Software.


Customer Relationship Management (CRM) mit der Kundenmanagement Software

Einige der Programme enthalten auch Zusatzfunktionen. So können bspw. Anrufe über das Tool gemacht werden. Ebenso können oft Gesprächsprotokolle erstellt werden. Allerdings hat das Kontaktmanagement dort auch ihre Begrenzung. Soll es professioneller werden, ist eine CRM Lösung von Vorteil.

Das CRM (Customer Relationship Management) Tool hat große Vertriebs-Vorteile. Telefonaktionen können bspw. über eine App terminiert werden. Ebenso Termine im Außendienst. Auch Newsletter, Rabattaktionen, etc. können über die CRM-Software & CRM-Programme erstellt werden.


Kundenmanagement Software mit Rechnungswesen

Manche der Programme bieten Schnittstellen zum Rechnungswesen. So können Angebote und Rechnungen übertragen werden. Dieser Überblick ist sinnvoll. So sieht die Buchhaltung, welche Zahlungen noch ausstehen. Sind Zahlungen rückständig, können Mahnungen erstellt werden. Eine Kundenübersicht über Schlechtzahler kann ebenfalls hilfreich sein. Der Überblick kann von der Buchhaltung erstellt werden. Diese können im Kundenverwaltungsprogramm hinterlegt werden.


intelligente Kontaktsuche in der Kundendatenbank

Gute Kundenmanagement Software ermöglicht intelligente Kontaktsuche. Bspw. können dabei mehrere Kundeninformationen zusammen gesucht werden. Auch ist eine Suche nach Infos aus den Unterseiten des Kundenstammes sinnvoll. So bspw. aus dem Feld Notizen.

Geht eine Rechnung ein, die nicht zuzuordnen ist, kann über dem Namen des Kontoinhaber gesucht werden. Ist dieser abweichend, werden die Kontaktdaten nicht gefunden. Sind die Daten in den Notizen hinterlegt, wird der Kunde dennoch gefunden. Auch ein automatisches Aufrufen des Kundenstamms ist hilfreich. Bspw. wenn der Anruf über eine App eingeht. Offene Angebote können so schneller vom Außendienst gesehen und angesprochen werden.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar