Systemhaus
0361 30 25 1390
07.00 bis 19.00 Uhr Mo - Fr



Email Marketing | Newsletter-Software | Newsletter-Tool | Professionell | Vergleich | Test

Newsletter-Software (Tool & Programm) für erfolgreiches E-Mail-Marketing im Vergleich/Test

19.956 Erfolgreiche Empfehlungen seit 2016
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Liste aller Anbieter

Anbieter

Anzeige*
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
2.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.2/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

FAQ - Das sind 3 Fragen, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden!

Was ist eine Projektmanagement-Software? Für welche Einsatzbereiche eignet sie sich?

Projektmanagement in Unternehmen lässt sich prinzipiell auch ohne eine spezielle Software bewältigen. Sobald die Projektkomplexität jedoch zunimmt, die Anzahl der Beteiligten steigt oder unternehmensweite Systeme (wie ERP , ECM/Dokumentenmanagement, Buchhaltung ) integriert werden sollen, empfiehlt sich der Einsatz einer entsprechenden Software-Lösung. Oft entscheidet sich bereits in der Planungsphase der Erfolg eines Projekts, aber auch am Monitoring auf dem Weg zum Ziel lässt er sich ablesen. Hierzu eignet sich die richtige Software, um stets den Überblick zu behalten. Inzwischen sind zahlreiche Anbieter auf diesem Markt vertreten – viele Lösungen sind kostenpflichtig, bei zahlreichen handelt es sich um Freeware auf Open Source Basis, außerdem sind viele Programme branchenspezifisch.undefined

undefined

undefined

Für welche Unternehmen eignet sich der Einsatz einer Projektmanagement Software?

Der Einsatz von Projektmanagement-Tools eignet sich für jeden, der im Team an Aufgaben arbeitet, um ein Ziel zu erreichen. Die Software Produkte eignen sich im Detail für:

  • Einzelpersonen

  • Startups

  • Kleinunternehmer

  • Handwerker

  • Mittelständler

  • Freiberuflicher

  • Marketing- oder Vertriebs-Agenturen

  • Projektteams (zentral oder dezentral)

Die Rollen der Nutzer können dabei ganz unterschiedlich vergeben sein. Die Projektmanagement-Software ist für Projektleiter, Projektplaner, Programm-Manager und Mitarbeiter des Projektteams geeignet. Auch Auftraggeber können eingebunden werden, um den aktuellen Stand im Auge zu behalten und ggfs. bei der Zielerreichung durch das Aufgabenmanagement aktiv zu werden.

Ob als Open Source Lösung oder im Rahmen bezahlter Produkte, mit einem Projektmanagement Tool sind Sie auf jeden Fall sehr gut aufgestellt. Nutzen Sie unseren Preiskalkulator und vergleichen Sie die Preise.

Was ist das Ziel einer Projektmanagement Software?

Das Ziel einer Projektmanagement-Software (PM-Software) ist es, Projekte - vor allem komplexere Projekte - im Überblick zu behalten. Dies erfolgt unter anderem dadurch, dass große Ziele als Projekte angelegt und in kleine Projektaufgaben zerlegt werden. Diese werden in eine zeitliche Reihenfolge gebracht und den jeweiligen Ansprechpartnern im Projektteam zugewiesen. So ist es einfacher:

  • die Projektplanung durchzuführen,

  • einen Überblick bei Projektstart zu erhalten,

  • die Projektphasen zu sehen,

  • die Projektsteuerung zu übernehmen,

  • den Projektfortschritt und den Projekterfolg durch verschiedene Ansichten im Auge zu behalten,

  • Portfoliomanagement zu betreiben,

  • Ergebnisse zu vergleichen,

  • bei Abweichungen den Kurs zu wechseln oder eine andere Lösung zu finden,

  • Teammitglieder einzubinden und

  • das Projektziel zu erreichen.

Ratgeber

Was sollte eine Newsletter-Software leisten?

Leistungen einer Newsletter-Software Eine gute Bedienbarkeit ist die Grundvoraussetzung einer Newsletter-Software. Auch ein Autoresponder, Analysemöglichkeiten und Vorlagen sollten gegeben sein. Außerdem sollte eine individuelle Gestaltung ermöglicht und die E-Mails auf verschiedenen Endgeräten optimiert dargestellt werden. Wichtige Funktionen sind auch die Möglichkeit zur Personalisierung, White- und Blacklisten, Segmentierung, dynamische Inhalte, Bildbearbeitung und ein Code-Editor.

Verschiedene Newsletter- & und E-Mail-Marketing-Tools im Vergleich/Test

Bei unserem Vergleich haben wir uns bei einigen Punkten an dem Vergleichstest der besten Newsletter Tools des ToolTester Networks orientiert. Einige der von uns im Folgenden vorgestellten Softwarelösungen bleiben in dem Vergleichstest jedoch unberücksichtigt. Zusätzliche Informationen dazu finden Sie also in unserem nachfolgenden Vergleich.

Fazit

Viele Programme stehen Ihnen kostenlos über einen längeren Zeitraum zum Testen zur Verfügung (Ausnahme der vorgestellten Newsletter-Programme ist Klick-Tipp), ansonsten gibt es auch Programme, die bei geringer Nutzung komplett kostenlos sind. Wenn Sie eine Newsletter-Software professionell in einem großen Ausmaß nutzen möchten, sollten Sie die Anschaffung einer Premiumlösung in Erwägung ziehen. Bei Interesse und Fragen zu diesem Thema können Sie sich gern an uns wenden, damit wir Sie unabhängig und kostenlos beraten können. Sollten Sie sich in Ihrer Entscheidung für die richtige Newsletter-Software unsicher sein, können Sie sich jederzeit bei uns melden. Wir unterstützen Sie dann bei der Wahl des für Sie optimalen E-Mail-Marketing-Tools.

Finden Sie die richtigen Newsletter Tools für Neugründer, Startups, Kleinbetriebe, Handwerker & Co.

Wenn Sie E-Mails, Angebote (bspw. für Online Shops), Newsletter, Blogartikel, etc. per E-Mail an Ihre Kontakte versenden möchten, sollten Sie gleich zu Beginn Ihres Businesses ein Newsletter-Versandtool einsetzen. Gleiches gilt für Kleinunternehmer und Handwerker, die wenig Zeit und Ressourcen für Einzelemails und Excel-Listen zwecks der Verwaltung von Einwilligungserklärungen haben.

Ein Newsletter Tool hat den Vorteil, dass Sie Reaktionen Ihrer Kontakte sehen und Ihre Marketing-Aktionen auswerten können. Dies erfolgt via Datenübermittlung bspw. anhand der IP-Adresse oder E-Mail-Adresse. Auch können Sie die Einwilligungen zum Versand von Newsletter automatisch verwalten und müssen Empfänger nicht manuell anlegen oder inaktiv setzen.

Für den Start gibt es kostenfreie Open Source Software oder einen Free Tarif, bei denen die Anzahl der E-Mails pro Monat oftmals beschränkt sind. Premium Funktionen wie bspw. die Anbindung an ein CRM-System oder unbegrenzte E-Mails pro Monat sind meist kostenpflichtig. Nutzen Sie unseren Preiskalkulator für den Produktvergleich.

Auf was Sie bei Ihre E-Mail Marketing Software bzgl. Datenimport achten sollten

Häufig gibt es im Unternehmen bereits Adressen, die für die E-Mail Automatisierung genutzt werden können. Daher sollte Ihr Marketing Automation Tool E-Mail Adressen importieren können.

Achten Sie daher bei der Auswahl auf die Performance der Schnittstellen. Können Empfänger aus den vorhandenen Quellen, bspw. Excel, CSV oder TXT importiert werden? Wenn Ja bringt dies viele Vorteile, da Sie die Empfänger nicht alle manuell anlegen müssen. Das spart viel Zeit und damit Personalkosten.

Warum Sie News oder Informationen zu einem Blog (bspw. mit Links) im Rahmen von E-Mail Marketing Kampagnen verschicken sollten

Versenden Sie Nachrichten mit einem Newsletter Editor, können Sie Profi Funktionen nutzen, die Ihre E-Mails professioneller gestalten. Mit einem Template Editor können Sie bspw. grafische Vorlagen nutzen, per Drag and DropEditor bspw. Fotos einfügen und die Newsletter nach Ihren Wünschen bearbeiten.

Rufen einige der versendeten E-Mails besonders viel Aktion beim Leser aus, bedeutet dies, dass die Uhrzeit, der Inhalt, die Tipps, das Angebot, etc. besonders interessant für die Empfänger ist. Daraus können Sie lernen und den Inhalt der Mailings bzw. Ihres Angebots entsprechend anpassen. Ohne ein Performance Tool geht diese Information verloren.

Möchten Sie wissen, welcher Anbieter welche Funktionalität anbietet? Dann nutzen Sie unseren kostenfreien Produktkalkulator. Gerne geben wir Ihnen auch Tipps zur Auswahl und zur Benutzerfreundlichkeit der einzelnen Produkte am Telefon. Nehmen Sie Kontakt zu uns.

Wie Ihnen eine E-Mail Automation beim Online Marketing viel Zeit spart

Möchten Sie regelmäßig Nachrichten an gleiche Empfänger versenden, läßt sich durch eine kostenpflichtige oder Open Source Software vieles automatisieren. Mit einer im Tool erstellten Vorlage können Sie per Knopfdruck alle Adressaten in Sekunden erreichen. Auch können Sie Gruppen anlegen, bspw. Zielgruppen selektieren, die an bestimmten Produkten interessiert sind und via Automatismus Folgeemails zur Finalisierung von Käufen oder weiterführende Informationen, etc. versenden. Durch passende Schnittstellen zu CRM-Tools und Import- und Export-Funktionen lässt sich die Datenübermittlung in vor- oder nachgelagerte Systeme optimal und lückenlos durchführen. Dies spart viel Zeit und reduziert die Personalstunden in der Abrechnung und gibt Mitarbeitern mehr Zeit für die Effektivierung Ihres Marketings.

Auf was Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie Marketing Automation betreiben

Wenn Sie E-Mailkampagnen durchführen, ist es wichtig, dass die Empfänger der Zusendung von Newslettern zugestimmt haben. Ist dies nicht der Fall drohen Abmahnungen oder ggfs. andere rechtliche Schritte. Daher sollten Sie das Einverständnis einholen, was Sie sehr gut über Newsletter Tools machen können. Bestellt ein Kunde den Newsletter ab, kann dieses automatisch im System hinterlegt und bei der nächsten Kampagne berücksichtig werden.

Achten Sie beim Versand darauf, dass die Email nicht gleich im Spam landet. Dies kann bei manchen Newsletter Tools oder Emails, die als Massenmail verschickt werden, passieren. Testen Sie die Newslettersoftware daher vor der Anschaffung ausreichend und lesen Sie Erfahrungsberichte von Nutzern, ob Mails im Spam landen und was Sie beachten müssen, dass dies nicht passiert. Es gibt viele Tipps und Ideen zur perfekten Handhabung zur Erstellung von Massenemails.

Welche zusätzliche Funktionalität/Funktionalität Ihre E-Mail Marketing vereinfachen

Damit Sie optimal Ihre Newsletter versenden und erstellen können, ist es hilfreich, wenn Sie Newsletter Programme an Ihren Bedarf anpassen können. Dafür sollte das Programm über die Standardfunktionen hinaus Zusatzfunktionen enthalten. Bspw.

  • das Einfügen von Inhalten via Drag and Drop

  • das Umsetzen von Cross Channel Kampagnen

  • das Individualisieren von Vorlagen oder Oberflächen

  • ein optimiertes Adressmanagement

  • ein responsives Design für alle Endgeräte

  • verhaltensbasiertes Blacklisting (bspw. anhand der Email-Adresse oder IP-Adresse)

Achten Sie bei der Auswahl auf den Funktionsumfang Ihres Programms. Egal ob mit Gratis Tarif oder Version mit bspw. monatlicher Abrechnung. Der Funktionsumfang sollte auf jeden Fall Ihre Bedürfnisse abdecken und Ihren Mailversand einfacher machen.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar