Systemhaus
0361 30 25 1390
07.00 bis 19.00 Uhr Mo - Fr

Handwerker-Software | Professionelle Handwerker-Software | Digitale Handwerker-Software | Highlights unseres Vergleichs | Vergleich | Test

HERO Software Alternative gesucht? Software Streit V.1 im direkten Vergleich

Streit V.1 

 

Hero Software

Hero Software 

  

Die Anforderungen an eine Handwerkersoftware steigen, denn eine digitale Verwaltung und reibungslose Abläufe sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Betriebsführung in der heutigen Zeit. Das Arbeiten mit einer kaufmännischen Software wird im Handwerk immer mehr zum Standard. Branchen mit speziellem Funktionsbedarf wie zum Beispiel Elektro, SHK oder Photovoltaik stoßen jedoch bei herkömmlichen Rechnungsprogrammen schnell an ihre Grenzen und sind mit kompletten ERP-Systemen besser aufgestellt. Bei Lösungen, die für das Handwerk konzipiert sind, gibt es daher ebenso Unterschiede. Im folgenden Beitrag sollen diese anhand eines Vergleichs der Softwarelösungen HERO und der Handwerkersoftware Streit V.1 aufgezeigt werden.

 



Zentrale Unterschiede zwischen der Streit V.1 und dem Anbieter HERO:

Beratung

Die seit 2017 bestehende Software HERO setzt mit Telefon-Support-Team, Webinare und der Online-HERO-Community weniger auf den persönlichen Kontakt vor Ort.

Als Familienbetrieb mit über 40-jähriger Erfahrung hat das Thema zuverlässige Beratung, Schulung und Betreuung bei Streit Software einen besonders hohen Stellenwert. Ein deutschlandweites Beraterteam sorgt für ein flächendeckendes Beratungsangebot direkt bei den Handwerksbetrieben vor Ort.

An zwei Schulungsstandorten in Nord- und Süddeutschland finden Praxisseminare statt. Parallel angeboten werden ein Telefon-Support und Webinare, -Fernwartungen und Online-Beratungen. Streit möchte damit langfristiger Softwarepartner, Unternehmensberater und Partner in Sachen Digitalisierung sein

Leistungsumfang

Der Anbieter HERO bietet sämtliche Features im Bereich Auftragsplanung, Rechnungsprogramm und Mitarbeiterverwaltung an. Mittlere bis große Handwerksbetriebe und auch Branchen mit speziellen Anforderungen wie SHK, Elektro oder Photovoltaik müssen bei der HERO-Software jedoch Abstriche in der Kalkulation und im Projektmanagement in Kauf nehmen.

Der Softwareanbieter bietet einen reduzierten Funktionsumfang zu einem entsprechend günstigen Preis an. Anwender müssen bei HERO beispielsweise auf tiefere Funktionen im Bereich der Buchhaltung, Zeiterfassung, der digitalen Baustellenverwaltung, der Kalkulation sowie auf spezifische Artikel- und Leistungskataloge und beispielsweise die digitale Lagerverwaltung verzichten. Einige Module werden durch Schnittstellen zu externen Lösungen abgedeckt. Bei Bedarf muss daher auf weitere Zusatzprogramme zurückgegriffen werden. Durch den reduzierten Modul- und Funktionsumfang könnten wachsende Betriebe an ihre Grenzen stoßen. 

Mit ihren vielfältigen Funktionen in den Bereichen Auftragsplanung, Angebots- und Rechnungsstellung, Kalkulation und Projektmanagement ist die Lösung Streit V.1 für Handwerksbetriebe jeder Größe und insbesondere auch für die Branchen SHK, Elektro, Photovoltaik geeignet.

Die Software bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum mit außerordentlicher Funktionstiefe und wächst daher mit den Anforderungen. Insbesondere der integrierte Artikel- und Leistungskatalog von Streit sorgt für schnelle und reibungslose Kalkulationen mit realistischen Werten. Diese sind dabei besonders schnell auffindbar und können in das Leistungsverzeichnis übernommen werden.

Die Projektverwaltung ermöglicht eine übersichtliche Verwaltung von kleinen, aber auch großen Projekten. Auch die Buchhaltung inklusive Finanzbuchhaltung lässt sich mit Streit V.1 vollständig erledigen.

Vom digitalen Archiv über die Lager- und Werkzeugverwaltung bis hin zum digitalen Einkauf, der Wartungsverwaltung und der Kommunikation arbeiten die Module Hand in Hand für einen reibungslosen Ablauf im Büro und auf der Baustelle. Als All-in-One-Lösung bietet Streit V.1 alles in einer Software, ohne dass weitere Programme angebunden werden müssen. Das bringt vor allem in punkto Sicherheit große Vorteile.

Schnittstellen

HERO bietet gängige Schnittstellen zum Großhandel für einen digitalen Einkauf, setzt aber auch auf Schnittstellen zu anderen Programmen wie lexoffice, um fehlenden Funktionsumfang über diese abzudecken. Fehlende Schnittstellen zu gängigen CAD-Systemen und anderen externen Programmen erschweren jedoch den Datenaustauch zu einigen externen Dienstleistern.

Mit Streit V.1 werden durch die Rechnungsformate ZUGFeRD und X-Rechnung der Rechnungsversand digitalisiert. Alle gängigen Schnittstellen zum Großhandel inklusive Open MasterData digitalisieren den Einkauf. Die Anbindung externer CAD-Programmen ist mit Streit V.1 ebenso möglich wie der Datenaustausch mit dem Steuerberater über die DATEV-Schnittstelle.

Apps

Die HERO App für iOS oder Android dient der mobilen Abwicklung von Baustellen. Der Funktionsumfang ist auf die digitale Abwicklung der Aufträge, die Kunden- und Projektverwaltung und Terminplanung ausgelegt. Weiterhin verfügbar sind Funktionen wie der mobile Stundenzettel oder Rapportzettel. Die App ist mit der Hauptanwendung kompatibel, somit können alle Dokumente eingesehen und bearbeitet werden.

Die Handwerker-Apps von Streit Software sind ebenso nahtlos mit der Hauptanwendung kompatibel. Eine Vielzahl an Apps für iOS, Android und Windows digitalisieren die Baustellen und vernetzen diese mit dem Büro.  Erhältlich sind Apps zur mobilen Auftragsabwicklung „Monteur+“, die Zeiterfassungs-App „Zeit+“, eine Bestell- und eine Lager-App, ein digitales Bautagebuch, eine Aufmaß-App sowie eine Material- und Bestell-App und eine CRM-App. Ein großer Vorteil: Alle Apps greifen auf dieselbe Datenbasis zurück. Was bearbeitet wird, aktualisiert sich durch Echtzeitübertragung auch gleichzeitig im Büro.

Entwicklung

Sowohl HERO als auch das Softwareunternehmen Streit Datentechnik bietet eine komplette Inhouse-Entwicklung und -Weiterentwicklung der jeweiligen Software. Funktionen, die bei HERO nicht abgedeckt werden, sind meist über externe Programme angebunden. Das bedeutet, dass bei steigendem Bedarf meist mindestens ein weiteres Programm integriert werden muss.

Streit Software setzt auf das Alles-aus-einer-Hand-Prinzip und entwickelt die Software in enger Abstimmung mit den Kunden weiter. Aufgrund des großen Funktionsumfangs werden keine Drittprogramme benötigt. 

Zusammenfassung

Mit der HERO Software sind vor allem kleine und mittlere Betriebe gut beraten und können Ihre Aufträge und das Tagesgeschäft digital gut abwickeln. Bei den Apps bietet HERO zwar bereits eine passende Lösung für iOS und Android an, welche aber nicht komplett alle Abläufe auf der Baustelle digitalisiert. Beim Leistungsumfang muss mit HERO Abstriche bei der Kalkulation; Projektverwaltung und der Buchhaltung gemacht werden. Wenn Betriebe wachsen, wachsen auch die Projekte und die Anforderungen an die Verwaltung. Hier kann die Software möglicherweise an Grenzen stoßen.

Streit V.1 ist eine vollumfängliche Software für jede Betriebsgröße und für spezielle Branchen wie SHK, Elektro oder Photovoltaik geeignet. Bei steigenden Anforderungen können weitere Funktionen und Module problemlos in den Ablauf integriert werden. Vor allem die Projektkalkulation und -verwaltung ist auch Großprojekten gewachsen. Der wirtschaftliche Erfolg ist jederzeit einsehbar. Verschiedene Apps für iOS, Windows und Android digitalisieren die Monteure und Baustellen umfassend – das Büro wird entlastet.

In Sachen Service und Betreuung punktet Streit mit seinem großen Team, dass deutschlandweit und persönlich vor Ort vertreten ist. Sowohl online als auch telefonisch bietet beide Anbieter Service-Angebote.

Prüfen Sie im Voraus und detailliert, welche Anforderungen ihr Betrieb jetzt aber auch in Zukunft an die Software hat, um einem weiteren Softwarewechsel möglichst zu entgehen.