Systemhaus

Vergleich | Bewerbermanagement-Software | Recruiting-Software | E-Recruiting | Recruitment | Test

Bewerbermanagement-Software & E-Recruiting-Software - Top10-Anbieter im Vergleich

13.617 Erfolgreiche Empfehlungen
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Anbieter

Anzeige*

softgarden

Talente-Pool

Verwalten Sie Bewerber ein einem oder mehreren Talente-Pools, um auf diese später zurückgreifen zu können.

Wiedervorlagen

Erstellen und verwalten Sie mit der modernen Software von automatische und individuelle Wiedervorlagen und Fristen.

Kommunikation

Mit der Software von ist eine weitergehende Automatisierung der Kommunikation mit den Bewerbern möglich.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.8/5

Haufe Bewerbermanagement (vormals Umantis)

Corporateidentity

Die Software von bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihre Stellenanzeigen Ihr eigenes Firmenlogo einzubinden.

Multi-Channel-Posting

Veröffentlichen Sie mit der Software von Ihre Stellenanzeigen auf mehreren Stellenportalen gleichzeitig.

Jobportale

Die Software von verfügt über Schnittstellen zu zahlreichen Jobportalen und sozialen Netzwerken, wie bspw:

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5

Heyrecruit

Beteiligung Dritter

Mit der Software Heyrecruit können Sie weitere Entscheidungsträger wie Geschäftsführung, Abteilungsleiter etc. in den Bewerbungsprozess einzubinden.

Corporateidentity

Die Software von bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihre Stellenanzeigen Ihr eigenes Firmenlogo einzubinden.

Jobportale

Die Software von verfügt über Schnittstellen zu zahlreichen Jobportalen und sozialen Netzwerken, wie bspw:

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

HR4YOU-TRM

Beteiligung Dritter

Mit der Software HR4YOU-TRM können Sie weitere Entscheidungsträger wie Geschäftsführung, Abteilungsleiter etc. in den Bewerbungsprozess einzubinden.

Corporateidentity

Die Software von bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihre Stellenanzeigen Ihr eigenes Firmenlogo einzubinden.

Multi-Channel-Posting

Veröffentlichen Sie mit der Software von Ihre Stellenanzeigen auf mehreren Stellenportalen gleichzeitig.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.4/5

recruitee

Multi-Channel-Posting

Veröffentlichen Sie mit der Software von Ihre Stellenanzeigen auf mehreren Stellenportalen gleichzeitig.

Jobportale

Die Software von verfügt über Schnittstellen zu zahlreichen Jobportalen und sozialen Netzwerken, wie bspw:

Recruiting-API

Die Software verfügt über Schnittstelle zu einer eigenen Karriere-Webseite.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Personio

Multi-Channel-Posting

Veröffentlichen Sie mit der Software von Ihre Stellenanzeigen auf mehreren Stellenportalen gleichzeitig.

Jobportale

Die Software von verfügt über Schnittstellen zu zahlreichen Jobportalen und sozialen Netzwerken, wie bspw:

Automatische Aktualisierung

Aktualisieren Sie eine veröffentliche Stellenanzeige, dann aktualisiert die Software von automatisch die Anzeigen auf den Jobportalen.

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

d.vinci easy

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5

Persis

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Beesite Recruiting Edition

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5

Rexx Systems

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.6/5

Onlyfy one

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5

FAQ - Das sind 9 Fragen, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden!

Erfahren Sie hier, worin für Sie der Mehrwert einer Video-Interview-Funktion besteht?

Mit dieser Funktion können Sie und Ihre Kollegen ortsunabhängig und über mehrere Standorte hinweg den Bewerber im Rahmen einer Videokonferenz oder einer zeitversetzten Videoantwort auf Ihre vorherige Videoanfrage besser kennenlernen. Im Fokus von Videokonferenz und zeitversetztem Videoantwort stehen die Fähigkeiten der Kandidaten/-innen zur (Eigen-)Präsentation und (freien) Rede sowie Ihre Sprachkenntnisse. Videokonferenz und Videointerview bieten Ihnen bspw. die Software-Lösungen von softgarden, HR4you und recruitee.

Kann ich zentral die Bewerbungsverfahren für alle mit unserer Firma verbundenen Unternehmen führen?

Ja, heutige Bewerbermanagement-Lösungen bieten Ihnen die Mögichkeit über Standorte und sogar Unternehmensgrenzen hinweg Bewerbungsverfahren zu managen und die wichtigen Entscheidungsträger wie die jeweilige Geschäftsführung oder die jeweiligen Fachabteilungen in diese Verfahren einzubinden.

Benötige ich unbedingt eine Funktion, über die andere Personen unserer Firma (Geschäftsführung, Abteilungsleitungen etc.) in die Bewerbungsverfahren eingebunden werden können?

Die unkomplizierte Beteiligung von Geschäftsführung und Fachabteilungen am Bewerbungsverfahren ist angesichts von Umfang und Komplexität heutiger Fachgebiete zwingend erforderlich. Die fachliche Eignung eines Bewerbers kann in der Regel auch nur ein Fachmann beurteilen.

Kann ich in meiner zukünftigen Lösftware-Lösung einen Talentpool mit Bewerbern einrichten und managen?

Ein Talentpool ist mittlerweile zu einem unverzichtbaren Feature avanciert. Unter der Vielzahl von Bewerbern befinden sich Talente, die sich aufgrund ihrer fachlichen Qualifikationen und Erfahrungen besser für andere Positionen im Unternehmen eignen, diese Positionen aber derzeit besetzt sind. Diese Bewerber sollte jeder gute Personaler kennen und sich merken. Hier hilft der Talentpool, auf den man zurückgreifen kann, wenn besagte Stelle neu zu besetzen ist. Über derartige Features verfügen softgarden, HR4you, personio und recruitee.

Bietet mir ein Teil der hier gezeigten Software-Lösungen die Möglichkeit, die noch laufenden und bereits abgeschlossenen Bewerbungsverfahren nach meinen Vorstellungen (individuelle Kriterien) auszuwerten?

Jede Stellenneubesetzung und damit jede Stellenausschreibung ist mit erheblichem Aufwand und Kosten verbunden. Insofern ist jede Möglichkeit willkommen, den effektiven oder auch ineffektiven Geldeinsatz aufzudecken. Software-Lösungen wie die von softgarden, Umantis, prosoft und HR4you verfügen über umfangreiche, auch individuelle auswählbare Auswertungsmöglichkeiten.

Welchen Vorteil bringt mir das Multiposting für das Bewerbungsverfahren?

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Plattformen, auf denen sich potentielle Bewerber nach neuen Jobangeboten umsehen (indeed, steppstone etc.) bzw. auf denen Sie viel Zeit mit netwerken verbringen (xing, linkedin etc.). Deshalb sollte sich ein Unternehmen bei der Suche nach potentiellen Mitarbeitern nicht nur auf eine einzelne Plattform konzentrieren. Die manuelle Berücksichtigung mehrerer Plattformen im Bewerbungsverfahren kostet aber viel Zeit und damit Geld. Bewerbermanagement-Lösungen bieten hierfür Abhilfe, indem eine Stellenanzeige angepasst an die jeweilige Plattform mehrfach veröffntlicht wird. Multiposting bieten bspw. softgarden, BeeSite, HR4you und Umantis an.

Wir wollen in unsere Bewerbermanagement-Software auch unsere ausländischen Unternehmen bzw. Unternehmensteile einbinden. Ist die Software auch mehrsprachig erhältlich?

Ja, viele Softwarehersteller bieten Ihre Bewerbermanagement-Programme mehrsprachig an. Viele in den Hauptsprachen wie Englisch und Französisch. Vereinzelt sind noch weitere Sprachen erhältlich wie Französisch, Spanisch etc. Bspw. ist die Personio-Software nur noch in Englisch erhältlich. Dagegen bietet softgarden 10 Sprachen an.

Können wir die Bewerbungsverfahren für all unsere ausländischen Unternehmen und Unternehmensteile zentral managen?

Der Großteil der Bewerbermanagement-Lösungen ist mittlerweile als browserbasierte Cloud-Software (SaaS) erhältlich. Die Nutzung dieser Art der Software kennt grundsätzlich keine Staatsgrenzen. Mit einigen Lösungen lassen sich auch sprachliche Grenzen überwinden. Diese Programme sind auch mehrsprachig erhältlich.

Erfahren Sie hier, warum Sie in Ihrer Personalabteilung unbedingt auf eine moderne cloudbasierte Bewerbermanagement-Software setzen sollten!

Ab einem gewissen Bewerberaufkommen kann das Bewerbermanagement nicht mehr über die allgemeine Kommunikations-Software wie Outlook oder Thunderbird gemanaget werden. Das liegt nicht nur an der Vielzahl an Nachrichten (Emails, Briefen etc.), sondern auch an der Unmenge an übermittelten Dokumenten (Lebensläufe, Abschluss- und Arbeitszeugnisse etc.). Jede moderne Bewerbermanagement-Software verfügt über ein integriertes Dokumentenmanagement. Damit lassen sich spielend alle zu einem konkreten Bewerbungsverfahren gehörenden Dokumente ablegen und abrufen. Das spart Unmengen an Zeit und verhindert Frustration, weil man ein konkretes Dokument genau in diesem Moment nicht findet.

Empfehlungen

Im Rahmen unserer ausführlichen Tests und Vergleiche haben wir einen sehr guten Eindruck von verschiedenen Software-Lösungen im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang erhalten. Hierzu zählen insbesondere die Bewerbermanagement-Lösungen von Softgarden, HR4you und perbit. Wir können Ihnen binnen 24h eine Sofort-Empfehlung geben, wenn Sie uns Ihre Software-Anforderungen in unserem Anfrage-Formular hinterlassen.

Ratgeber

Was versteht man unter einer Bewerbermanagement- bzw. E-Recruiting-Software?

Eine Bewerbermanagement- oder auch E-Recruiting-Software untersützt Sie beim Bewerbermanagement durch das Bündeln der Workflows von internen und externen Bewerbungsprozessen. Besonders arbeitsintensive Prozesse, wie Stellenausschreibungen und Bewerbungseingänge, können durch abgestimmte Workflows und Automatisierung beschleunigt werden, sodass Ihre Personalbeschaffung effizient und zielgerichtet erfolgen kann. Unter Recruiting fallen dabei alle Aufgaben, die das Personalmarketing und Vertragsverhandlungen mit (zukünftigen) Mitarbeitern betreffen. Die Anforderungen an die Software-Lösung hängen vor allem von der Größe Ihres Unternehmen ab: Kleinere Unternehmen brauchen eine in der Regell eine schlanke HR-Software, während große Unternehmen von automatisierten Workflows und auf deren Bedürfnisse anpassbare Module profitieren können.

Welche Anforderungen sollte eine Bewerbermanagement-Software erfüllen?

Entsprechend der Größe eines Unternehmens sollten auch die Anforderungen an Bewerbermanagement-Programme gestellt werden. Grundsätzlich sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die grundlegenden Funktionen unterstützt werden. Hierzu zählen automatisierte Stellenanzeigen, die Ihnen das Ausschreiben von freien Stellen auf der Unternehmer-Website, auf speziellen Karriere-Seiten, in sozialen Medien, in Online-Stellenbörsen, in Recruiting-Apps oder in Job-Newslettern erleichtern. Die zweite wesentliche Funktion besteht im Erfassen eingehender Bewerbungen; idealerweise sollte nach dem Eingang der Bewerbung eine automatische Rückantwort als Eingangsbestätigung verschickt werden können. Anschließend sollten die Bewerber nach ihren individuellen Kompetenzen systematisch verglichen und dem passenden Talentpool zugeordnet werden. Den entsprechenden autorisierten Vorgesetzten sollte der mobile Zugriff auf die Bewerbungen von überall aus möglich sein. Wenn die Auswahl der Bewerber erfolgt ist, liegt die Aufgabe der HR Software im Weiterleiten der Bewerber an die jeweiligen Fachabteilungen. Nachdem deren Entscheidung getroffen wurde, müssen Zu- und Absagen per E-Mail kommuniziert werden. In den Aufgabenbereich des E-Recruiting-Systems fällt dabei die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien. Für ein Bewerbungsgespräch sollte die Möglichkeit offen stehen, alle relevanten Informationen auf Abruf mit Anmerkungen des Personalmanagers bereitzuhalten. Des Weiteren sollte die Software ein Talentpool aufweisen, in dem nicht eingestellte Bewerber gesichert werden, damit sie berücksichtigt werden können, wenn wieder eine passende Stelle im Unternehmen frei wird.

Vorteile einer Bewerbermanagement-Software

Die Vorteile von Bewerbermanagement-Software kurz und präzise zusammengefasst:

  • Zeit & Kosten

Als Time-to-Hire wird die Zeitspanne zwischen der Stellenausschreibung und der Einstellung bezeichnet. Sie stellt einen wichtigen finanziellen Faktor bei der Personalbeschaffung dar: Wenn die Bearbeitung der Bewerber zu lang dauert, entstehen Personalkosten und gleichzeitig entgehen dem Unternehmen gute Bewerber. Durch die Bewerbermanagement-Software können Sie diese Zeitspanne optimal nutzen und das beste Talent für Ihre ausgeschriebene Stelle gewinnen. Cost-per-Hire berechnet das Verhältnis der Einstellungskosten zu den besetzten Stellen und zählt deswegen zu den wichtigsten Kosten und Kennzahlen bei der Personalbeschaffung. Die Personalkostenkalkulation wird berechnet durch die Summen der internen und externen Personalbeschaffungskosten dividiert durch die Anzahl freier Stellen in einer Zeitspanne von beispielsweise einem Geschäftsjahr. Eine wichtige finanzielle Frage ist außerdem, wo die Stellenausschreibungen geschaltet werden sollen. Online-Anzeigen sind dabei günstiger als die heutigen Print-Anzeigen. Zudem bieten Online-Anzeigen eine Vielzahl an Plattformen, schnelle Anpassungsmöglichkeiten und insgesamt einen längeren Zeitraum für die Platzierung der Stellenausschreibung.

  • Effizienz & Effektivität

Der Begriff Conversion Rate bezeichnet die Umwandlung von einem Status in einen neuen Status und stammt aus dem Online-Marketing. Das Recruiting wandelt eingehende Bewerbungen in tatsächliche Festanstellungen um. Für das Unternehmen ist dabei wichtig, wie effizient die verschiedenen Kanäle in Bezug auf eingehende Bewerbungen und tatsächliche Festanstellungen sind. Zudem kann diese Kennzahl Aufschluss über die nötige Reichweite geben, um eine bestimmt Anzahl an Bewerbungseingängen zu erfassen. Die Auswahlmethode muss mit den realen Berufsleistungen eng zusammenhängen, da ausgewählte Bewerber sonst eine Fehlbesetzung darstellen könnten. Um diesen Zusammenhang zu prüfen, sollten Sie ein strukturiertes Interview mit dem Bewerber führen und danach den sogenannten Validität-Koeffizienten berechnen. Dieser gibt Werte zwischen 0 (überhaupt keine Aussagekraft) und 1 (perfekte Aussagekraft) an. Hierbei wird deutlich, wie effektiv eine Auswahlmethode ist.

  • Verfügbarkeit & Aktualität

Digitale Stellenausschreibungen sind jederzeit und überall mobil abrufbar. Daher steht jedem die Möglichkeit offen, auch überregional nach Stellenangeboten zu suchen und die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen. Weil Printmedien nicht rund um die Uhr verfügbar und nur für beschränkte Zeiträume aktuell sind, rücken sie bezüglich der Bedeutung von Stellenanzeigen vermehrt in den Hintergrund. Im Gegensatz dazu besteht der Vorteil von Online-Jobbörsen, sozialen Medien und Webseiten der Unternehmen darin, dass sie über einen längeren Zeitraum abrufbar und nur aktuelle Stellenausschreibungen sichtbar sind, die je nach Bedarf einfach und schnell angepasst werden können.

Welche Bewerbermanagement-Software eignet sich am besten für den Mittelstand?

Im Zeitalter des allgemeinen Fachkräftemangels ist es für den Mittelstand überlebenswichtig, dass die KMU die Bedürfnisse der potentiellen Bewerber erkennen, verstehen und auf diese auch eingehen. Ein Großteil der Bewerber wünscht sich eine aussagekräftige Stellenanzeige, eine übersichtliche Karriere-Webseite der Unternehmen, eine nutzerfreundliche Stellensuche, einfache Bewerbungsmöglichkeiten, eine schnelle Eingangsbestätigung und regelmäßige Informationen zum Stand des Bewerbungsverfahrens. Mit moderner und innovativer Bewerbermanagement-Software können Sie genau diese Wünsche erfüllen und im Kampf um die Talente einen entscheidenen Vorteil erhalten. Wir helfen Ihnen gern, im Rahmen einer kostenlosen Beratung die für Sie passende Software herauszusuchen. Wählen Sie noch heute die am Ende dieser Seite stehende Telefon-Nr. für ein Beratungsgespräch oder nutzen Sie unser Formular am rechten Rand unserer Webseite zur Vereinbarung eines kostenlosen Telefongesprächs.

Welche Vorteile bieten kostenpflichtige Lösungen im Vergleich zu kostenlosen Recruiting-Programmen?

Kostenlose Bewerbermanagement-Software verfügt grundsätzlich nur über die aller nötigsten Funktionen und dann auch nur in einem eher eingeschränkten Umfang. Das Bewerbungsverfahren ist eine äußerst facettenreiche Angelegenheit und geht über das bloße Management der Bewerbungsunterlagen, Gesprächstermine und Ablehnungsschreiben hinaus. Am Bewerbungsverfahren müssen häufig weitere Entscheidungsträger beteiligtet werden. Gemeint sind die fachlich versierten Abteilungsleiter und auch die letzte entscheidungsberechtigte Geschäftsführung. Moderne Bewerbermanagement-Software erlaubt Ihnen die einfache und reibungslose Kommunikation und damit Beteiligung beliebiger Dritter am Bewerbungsverfahren. Gerade in der aktuellen Corona-Krise zeichnen sich moderne und innovative Bewerbermanagement-Lösungen dadurch aus, dass Ihnen Video-Interviews zur Verfügung stehen. Der Bewerber muss selbst nicht anreisen. Sie können sich dennoch einen persönlichen Eindruck von ihm verschaffen. Zudem verfügen viele KMU über mehrere Niederlassungen. Moderne Bewerbermanagement-Software sind browserbasierte Anwendungen, die auf jedem internetfähigen Endgeräte und damit auch in jeder Niederlassung genutzt werden können. Wenn Sie Hilfe benötigen, um diesen Dschungel an Funktionalitäten zu durchschauen, nutzen Sie unser kostenloses Angebot und lassen sich telefonisch beraten.

Zeit ist Geld: Das Fazit

Bei der Auswahl Ihrer neuen Bewerbermanagement-Software müssen Sie insbesondere darauf achten, dass die Software einen hohen Grad an Automatisierung erlaubt und Schnittstellen zu den von Ihnen genutzten Job-Portalen mitbringt. Eine Video-Interview-Funktion ist in Zeiten der Pandemie ein weiteres Feature, von dem Sie als Unternehmen profitieren können, wenn es um die Wahl eines Bewerbers geht. Darüber hinaus unterscheiden sich die Preise nach Unternehmensgröße und der Anzahl der Lizenzen. Für das Bewerbermanagement gibt es zahlreiche Programme, die sich mit ihren Leistungen für die speziellen Anforderungen unterschiedlicher Zielgruppen eignen. Wenn Sie sich bei der endgültigen Entscheidung für die richtige Software unschlüssig sind, können Sie sich gern bei uns melden. Wir unterstützen Sie unabhängig und kostenlos bei der Suche nach der für Sie optimalen Bewerbermanagement-Software.

Was ein modernes Bewerbermanagement bedeutet!

Wer heute im Zeitalter der Digitalisierung eine Bewerbermanagement Definition möchte, der bekommt eine digitale Antwort. Bewerbungen erfolgen überwiegend online. Daher bedeutet, dass das Managen von Bewerbern die Einbeziehung vieler - wenn möglich aller - Kommunikationswegen umfasst und eine schnelle Reaktion bei Kontaktaufnahme potentieller Bewerber erfordert. Zudem gehört hohe Transparenz, interne Prozessoptimierung und das Einbinden aller Beteiligten in den digitalen Bewerbungsprozess mit den HR-Tools dazu.

Mit welcher HR-Software Sie die besten MitarbeiterInnen finden!

Um heutzutage Mitarbeiter zu finden, die für Stellen passend sind, ist mehr als nur eine Stellenanzeige in der Zeitung erforderlich. Es gilt Anzeigen in großen Online-Stellenplattformen zu schalten, einen Karrierereich auf der Website zu haben, in Social Media vertreten und aktiv zu sein und diese Plattformen mit Leben zu füllen. Personaler dürfen zudem auf LinkedIn und Xing vertreten sein, damit potentielle Mitarbeiter auf jedem Weg Kontakt aufnehmen können. Dazu kommt die Teilnahme an Jobmesse, Uni-Projektes, etc. Auch kleine Unternehmen sollten das Bewerben so angenehm und professionell gestalten.

Eingangsbestätigungen nach Erhalt der Email, Zwischenbescheide, die Einladung von potentiellen Mitarbeitern sowie die Absage sind nur ein kleiner Teil der Aufgaben, die beim Bewerbungsmanagement zu tun sind. Eine Bewerbungsmanagement Software hilft dabei. Diese kann automatische Eingangsbestätigungen versenden, Einwilligungserklärungen zur Datenverarbeitung einholen und archivieren und vieles mehr.

Ihr E-Recruiting Tool sollte darüber hinaus Schnittstellen zu Stellenbörsen haben, nach Möglichkeit ein Matching ermöglichen, Stellenanzeigen flexibel anpassen lassen, Vorlagen erstellen und vor allem eine schnelle Kommunikation mit den Bewerbern ermöglichen. Geht eine Nachricht oder Rückfrage ein, sollten Sie zeitnah darauf reagieren. Ansonsten kann es sein, dass dieser Bewerber schneller von Mitbewerbern Antworten erhält und dort ein Vorstellungsgespräch hat. Nutzen sie unseren Produktkalkulator, um einen Vergleich anhand der Anforderungen zu erhalten, die Sie an eine Softwarelösung stellen!

Wie Sie die Software finden, die das Bewerben im Bewerbermanagement-Prozess ideal gestaltet!

Grundsätzlich sollte der Bewerbungsprozess so einfach wie möglich für den Kandidaten sein. Gleichzeitig sollte Sie der Personalabteilung die Arbeit erleichtern und eine digitale Erfassung der Bewerbung ermöglichen.

Bewährt haben sich Systeme, die einen Mittelweg gehen. Sprich der Bewerber sich in ca. 3 Minuten bewerben und seine Unterlagen hochladen kann. Bspw. durch das Anhängen im Drag and Drop Verfahren vom CV, optional von einem Anschreiben.

Damit die Daten aus dem CV, dem LinkedIn oder Xing Profil und dem Anschreiben ins System kommen, gibt es Erkennungssysteme für Text, die das Dokument lesen, digitalisieren und ins System an die richtige Stelle übertragen.

Finden Sie das Bewerbermanagement System, das den Bewerbungsprozess effizient macht!

Das Übermitteln der Bewerbung sollte schnell gehen und nach Möglichkeit innerhalb von 3 - 5 Minuten vollzogen werden können. Möchten Sie Bewerberpools, die umfangreich und detaillierte Bewerberinformationen beinhalten, können Sie Bewerber auch bitten deren Lebenslauf einzeln einzugeben und deren Fotos und CV an entsprechender Stelle hochzuladen.

Auch helfen Texterkennungsprogramme beim Übertragen des CVs, um Bewerbern etwas Komfort zu bieten. So können Sie ein gezieltes Matching durchführen. Optimal ist es, wenn das Programm bereits selbst eine Auswahl anhand der Muss-Kriterien und ein Ranking erstellen kann.

Wenn Ihr Bewerbermanagementsystem die Bewerbung von der Personalabteilung direkt an die einstellende Abteilung zur Prüfung senden kann, sind alle Daten in einem System und können überwacht werden. Die Nachverfolgung durch die Personalabteilung sollte möglich sein, da im operativen Bereich, der gerade auf Stellensuche und damit in einem Engpass ist, wenig Zeit ist.

Wie Sie Mitarbeiter durch einen optimalen Bewerbermanagement Prozess schneller einstellen können!

Um Mitarbeiter schneller einstellen zu können, sollten Bewerbermanagementsysteme folgendes können bzw. haben:

  • Matching-Funktion
  • Weiterleitung von Bewerbungen an einstellende Abteilungen zur Prüfung mit Frist
  • vorgefertigte Nachrichten für automatische Eingangsbestätigung, Zwischenbescheid, Einladung zum Bewerbungsgespräch, etc.
  • Hinterlegen der Bewertung durch HR und Abteilungen
  • Erstellung der Dokumente für den Betriebsrat (sofern vorhanden)
  • Erstellung des Arbeitsvertrages, etc. mit Textbausteinen über das System oder Schnittstelle
  • Versand des Arbeitsvertrages an Bewerber und Nachverfolgung
  • Übersicht über bald fällige und abgelaufene Fristen in Abteilungen und bei Bewerbern

Dies ermöglicht es, den Bewerbungsprozess zu straffen und Einstellungen schneller vorzunehmen. Nutzen Sie unseren Preiskalkulator und machen Sie einen Preisvergleich so können Sie auch hier schnell und effektiv eine Entscheidung treffen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Onlineformularen für Ihr Unternehmen?

Onlineformulare machen die Arbeit für Personaler wesentlich einfacher. Sind der Lebenslauf und die Skills von Bewerbern digital erfasst, ist ein Matching im Rahmen des Bewerbermanagementsystems einfach möglich. Perfekt ist es, wenn Sie die Abfrage gezielt an die Stelle anpassen können. Sprich gezielt alle Anforderungen aus der Stellenanzeige abfragen können. Auch können Sie - wenn die Zustimmung der Aufnahme in den Bewerberpool vorliegt - die Bewerbung für spätere oder artverwandte Stellen berücksichtigen und einfach matchen.

Der Nachteil dieses Vorgehens ist der Zusatzaufwand für den Bewerber. Dieser benötigt anstelle von wenigen Minuten meist mehr als 10 Minuten, was dazu führen kann, dass mancher evtl. andere Stellen mit einfacherem Vorgehen bevorzugt. Vor allem, wenn es um weniger kaufmännische Berufe geht.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar