Systemhaus

Maritime Software | Flottenverteilung | Crew-Management | Schiffe | Flottenmanagement | Reederei

Maritime Software im Vergleich & Test - Top 3-Anbieter

13.585 Erfolgreiche Empfehlungen
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Liste aller Anbieter

für kleine Unternehmen

für mittelgroße Unternehmen

für große Unternehmen

Anbieter

Anzeige*

Schnittstellen

Terminverwaltung

Demoversion

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5

Datenexport

Nach Beendigung des Vertrags können die Daten aus der SQL Datenbank heruntergeladen und ggf. in eine andere Daten übernommen

Modularer Aufbau

Modularer Aufbau der Software.

Schnittstellen

Damit Sie problemlos Daten importieren und exportieren können, verfügt die Software von Marine Software über zahlreiche

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5

Datenexport

Nach Beendigung des Vertrags können die Daten aus der SQL Datenbank heruntergeladen und ggf. in eine andere Daten übernommen

Modularer Aufbau

Modularer Aufbau der Software.

Schnittstellen

Damit Sie problemlos Daten importieren und exportieren können, verfügt die Software von Marine Software über zahlreiche

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5

Was ist von einer Management Software im maritimen Bereich zu erwarten?

Die Verwaltung und Administration einer Flotte, das heißt das hinzufügen und bearbeiten von Schiffen beziehungsweise Schiffsdetails, scheint die vorrangigste Kernaufgabe zu sein, die solche eine Software bewältigen muss. Egal ob Binnenrederei, LPG-Frachter oder Containerschiff, diese Software muss für alles gewabnet sein.

Damit einhergehend, ist ein weiterer großer Bereich im Umgang mit Schiffen zu meistern. Diese sind sehr aufwändige und durch den Gesetzgeber streng reglementierten Wartungsvorschriften. Bedenken Sie dahin gehend immer, dass Prüfungen auch stichprobenartig vorgenommen werden können. Somit müssen regelmäßige Prüfungen von ihrer Technik, der Fracht und der Dokumentation revisionssicher abgelegt und jederzeit abrufbar sein.

Die tägliche Arbeit mit eventuellen Fristüberschreitungen und Abweichungen von der Norm, müssen immer im gesetzlichen Rahmen stattfinden und erfasst werden. Ebenfalls muss ihre Fracht und beziehungsweise das Transportgut sachgemäß und fristgerecht transportiert werden. Dies ist vor allem für ihre Kunden die wichtigste Prämisse. Oft stellen sich auch die Fragen, ob die Kühlketten eingehalten und ordnungsgemäß dokumentiert wurden? Dies lässt sich zukünftig mit wenigen Klicks ausdrucken oder Sie senden es einfach ihrem Kunden per Email zu. Denn bei diesen heiklen Themen und allen Fragen rund um dieses Thema kann sie ihre Maritime Software unterstützen.

Sollten in solch einer Software auch die Versicherungen hinterlegt werden?

Das wäre der beste Fall. Denn ein weiterer wichtiger Bestandteil solch einer Software, die das Management vereinfacht, ist das Modul zur Verwaltung von Versicherungen. Denn eine der elementarsten Versicherungen in diesem Geschäft ist wohl die Transportversicherung. Sie schützt den Eigentümer vor finanziellen Risiken und ist somit unerlässlich.

Die Seefracht ist während des Transports etlichen Risiken ausgesetzt. Somit ist es wichtig, dass sie eine Systemlösung verwenden, die sich speziell an ihre Bedürfnisse anpasst. Die Software sollte den Unterschied zwischen einer Transport-Rahmen-Vertragspolice sowie Einzelpolicen (auch für Privatkunden) kennen. Für ihr Team ist es wichtig, dass diese Unterschiede graphisch korrekt und übersichtlich dargestellt werden. So beugen Sie Kommunikationsfehlern vor und steigern die Effizienz in ihren internen Arbeitsabläufen.

Ist ein Dashboard für das Flottenmanagement nötig.

Nötig ist es zwar nicht, jedoch ist es sehr schön diese Möglichkeit zu haben. Das wichtigste in der Kommunikation und der Zusammenarbeit zwischen dem Kunden, den Mitarbeitern im Office sowie auf den Schiffen und den externen Firmen ist ihre Maritime Software. Eine umfangreiche und perfekt ausgearbeitete Software fasst für Sie alle wichtigen Daten in einem sogenannten Dashboard zusammen. In ihrem täglichen Business sehen Sie und ihre Mitarbeiter alle Informationen auf einen Blick. Sie haben ein umfangreiches Reporting bei dem Sie die Anzahl der Schiffe, ihre Fracht und ihre Route einsehen können. Es ist ihnen damit auch möglich, frühzeitig Probleme zu erkennen und sie schnellst möglich zu beheben.

Kann ich mit einer maritimen Software auch mein Personal überblicken?

Ja, jedoch bieten die unterschiedlichen Hersteller auch unterschiedliche Möglichkeiten dies zu tun. Das Anheuern, beauftragen und disponieren von Personal und Besatzung spielt eine weitere große Rolle in dem Kontext der Schifffahrt. Alle Verträge müssen verwaltet und in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Denn auch in Sachen Arbeitsrecht, verändert sich die Gesetzeslage regelmäßig. Ebenso müssen Gehälter ausgezahlt und buchhalterisch erfasst werden. Ihre Mitarbeiter benötigen auch Arbeitsmaterialien und Verpflegung. Dieses muss bestellt und eingekauft werden und die Lieferung muss an den jeweiligen Häfen erfolgen. Dies würde für einen einzelnen Mitarbeiter einen hohen Zeitaufwand bedeuten. Umso besser, dass die einzelnen Schritte über eine entsprechende Software gesteuert beziehungsweise erfolgen kann. Die Datenübertragung muss intern stattfinden und die Sicherheit muss zu einhundert Prozent gewährleistet sein. Das aus administrativer Sicht eine Rechte- und Benutzerfreundliche Oberfläche vorhanden sein muss, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden.

Also wäre es nicht super wenn diese Planung ebenfalls in der selben Oberfläche zu bewerkstelligen ginge? Wenn es dann noch ein Corporation Modul zur Kommunikation zwischen See- und Landpersonal gäbe, wäre die Sache doch perfekt.

Von wem wird die Software eingesetzt?

Aufgrund der Kosten eines Schiffes (zirka 70 – 120 Millionen Euro) befinden sich diese meist nicht im Besitz einzelner Firmen sondern viel mehr im Besitz von Fonds. Das sind Zusammenschlüsse von Personen mit einem geteiltem Risiko. Die Hälfte aller Containerschiffe auf der Welt befinden sich somit in der Hand solcher Zusammenschlüsse. Diese beauftragen wiederum Firmen mit dem Verwalten der Schiffe, entweder gechartert oder eigentümlich. Die Art des vereinbarten Service ist dabei Vertrags abhängig. Das erstreckt sich vom planen der Besatzungscrew bis hin zum chartern oder warten der einzelnen Schiffe. In der Regel ist es ehr selten das Firmen groß genug sind um beides zu sein, Eigentümer und Verwalter. Ist eine Firma jedoch groß genug, dass sie beides in sich vereinen, haben sie meist mit strategisch-logistischen sowie qualitativen Herausforderungen durch und mit interne Arbeitsabläufe zu kämpfen. Die Manager von Schiffen sind in beiden Arten von Firmen zu finden, sowohl in solchen die Schiffe direkt besitzen, also auch in klassischen Charter Firmen. Im Gegenzug zum Manager, tragen die Besitzer der Schiffe das Risiko, welches mit Fehlmanagement einhergehen könnte. Hier kann es sogar bis hin zur drohenden Insolvenz gehen. Um diesem Risiko Herr zu werden gründen Firmen Ihre eigenen verwaltenden Instanzen. Kerngebiete dieser Firmen ist es dann, dass Besatzungsmanagement und deren Überwachung, dass Erwerben und Transportieren von Fracht und die Abwicklung von Versicherungen.

Was für Kriterien sind ausschlaggebend für die Auswahl einer solchen Software?

Gerade in dieser Branche und in dieser Zeit, ist Stabilität und Support wichtiger denn je. Schließlich befindet sich den seltensten Fällen qualifiziertes IT-Personal an Board, um einen Fehler in der Software beheben zu können. Des Weiteren ist die Auswahl des Herstellers einer solch komplexen Software sehr wichtig. Nun stellen Sie sich am besten selbst die Frage. Wähle ich lieber einen kleinen Hersteller, um eine bessere Erreichbarkeit und höhere Kompetenzebenen zu erhalten oder entscheide ich mich für einen Partner, der als Softwarehersteller ein BigPlayer in der Branche ist. Hier sprechen natürlich die Erfahrung und dessen Marktsicherheit für sich. Letztendlich ist auch die Preisfrage ein ausschlaggebendes Kriterium. Was kostet mich die Software einmalig, welche Wartungskosten existieren und was kosten mich individuelle Anpassungen.

Mit einer maritimen Software sind sie auf jedem Fall sehr gut beraten. Bringen Sie ihr unternehmen auf ein ganz neues Niveau.

Sie Suchen eine solche Lösung? Ihnen ist es wichtig das sie einen kompetenten und leistungsorientierten Partner an ihrer Seite haben, der sie auch bei internen Arbeitsabläufen unterstützen kann?

Systemhaus.com hilft Ihnen gern. Kontaktieren Sie uns einfach und wir beraten sie zu dem passenden Softwareanbieter.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar