Systemhaus
0361 30 25 1390
07.00 bis 19.00 Uhr Mo - Fr
Anzeige*

OpenEstate-ImmoTool Maklersoftware im Test - Vergleich & Erfahrungen mit allen Anbietern

OpenEstate-ImmoTool Maklersoftware | Maklersoftware | Immobilien | Software | CRM | Test | Vergleich | Neugründer

Ein Immobilienstandard ist in nur für bestimmte Länder/Regionen ausgelegt. Damit ein Standard über die Landesgrenzen hinaus verwendet werden kann, müssen verschiedene Anforderungen an die Internationalisierung und Mehrsprachigkeit erfüllt werden. Die meisten Standards sind nicht frei verfügbar im Sinne von "Open Source". In manchen Fällen müssen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden, die eine Weiterentwicklung der Standards im eigenen Sinne unmöglich machen. Es wird keine kostenlose Referenzimplementierung für eine Immobiliennorm angeboten. Auch ist die Dokumentation nicht überall kostenlos erhältlich. Dies führt oft dazu, dass ein Entwickler die Algorithmen selbst programmieren muss, um mit den Standards arbeiten zu können. Das kostet zum einen viel Entwicklungszeit, zum anderen führt es in der täglichen Praxis oft zu Problemen beim Datenaustausch zwischen zwei Parteien. Wenn Sie jetzt mehr über die Entwicklung wissen wollen oder sogar ein Projekt machen wollen, fragen sie jetzt bei Systemhaus.com einfach an.

Brancheneigenschaften Maklersoftware OpenEstate-ImmoTool

DATEV-Schnittstelle

Die Software OpenEstate-ImmoTool bietet eine DATEV-Schnittstelle an.

Telefonanbindung

Die Software verfügt über eine Schnittstelle zu Telefonanlagen und ordnet ein- und ausgehende Anrufe automatisch Ihren Kontakten zu.

Benutzerverwaltung

Der Anbieter weist diese Eigenschaft leider nicht auf.

Terminverwaltung

Die Software OpenEstate-ImmoTool verfügt über einen eigenen Kalender zur Verwaltung von Terminen und Fristen.

Outlook-Synchronisation

OpenEstate-ImmoTool kann mit Outlook per Schnittstelle problemlos synchronisiert werden.

Aufgabenmanagement

In der Software OpenEstate-ImmoTool lassen sich Aufgaben erstellen und verwalten.

OpenEstate-ImmoTool