Systemhaus

GPS Tracker | Auto | Fahrzeugsicherung | LKW | Motorrad | Test | App | Live-Ortung

GPS-Tracker für Fahrzeugsicherung und Live-Ortung

13.585 Erfolgreiche Empfehlungen
Unabhängig & Kostenfrei
Reaktionen binnen 24h

Liste aller Anbieter

für mittelgroße Unternehmen

für große Unternehmen

Anbieter

Anzeige*
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5

PAJ

Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4.2/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
4/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.8/5
Unterstützte Betriebsysteme
Kosten
Features
Vertragslaufzeit
Design
Gesamt
3.4/5

FAQ - Das sind 5 Fragen, die Sie wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden!

Wozu benötige ich einen GPRS-Tracker?

Ein GPRS Tracker wird benötigt um den genauen Standort zu ermitteln. Zwar können auch Handy dies aber zum Beispiel im Gerüstbauwesen ist es so das Mitarbeiter hier die Handys immer eingeschalten und auf Tracking aktiviert haben. Dies verstößt zum Teil gegen Personen- bzw. Datenschutzrichtlinien. Ein einmal festeingebauter GPRS-Tracker in einem Fahrzeug ist wesentlich leichter zu überprüfen.

Unterschiede bei GPRS Trackern.

Es gibt Tracker für PKW's und LKW's und mittlerweile für jedes andere Fahrzeug ebenfalls. Der Bedarf an Sicherheit ist immer größer geworden womit auch die Produkte und deren Anzahl gestiegen sind.

Wer ist der günstigste Anbieter im ganzen Land?

Günstig ist immer der der ein gutes Preisleistungsverhältniss hat und das haben die die auf eine DAUER von z.b. 5 Jahren günstiger sind. Nicht die in einer günstigen Erstanschaffung oder in keinen Einmalkosten aber mit hohen laufenden Kosten. Und um das Transparent zu machen, haben wir unseren Preiskalkulator erfunden. Einfach Anfragen, gewünschte Daten eingeben, kompletten Vergleich zusenden lassen. Fertig.

Verursacht ein GPRS Tracker laufende Kosten?

Ja, denn es wird in der Regel eine SIM-Karte verbaut. Es gibt einige die haben die Kosten z.b. im ersten Jahr mit unter den Einmalkosten untergebracht. Achten Sie Sie also bei der Auswahl immer ganz genau auf das Angebot. Wir haben in unserer Datenbank genau diese Unterschiede festgehalten und können Ihnen sofort mit einer Anfrage, den kompletten Vergleich liefern.

Ich bin mir nicht Sicher ob kostenfreies App oder kostenpflichtiger GPRS-Tracker.

Ganz einfach, um so weniger Kosten um so weniger Einnahmen müssen Sie produzieren. Wir empfehlen einen Anbieter der im Stepp 1 erst ein kostenfreies App mit zur Verfügung stellt und dann im Stepp 2 sollten Sie die Zeit doch nicht haben um die Daten manuell zu pflegen einfach auf kostenpflichtig umschalten können.

GPS- Tracker Ratgeber

Häufige Fragen zu GPS-Tracking

Wie funktionieren GPS-Tracker?

,,GPS‘‘ ist ein englischer Begriff und die Abkürzung für Global Positioning System, welches ursprünglich für das amerikanische Militär entwickelt wurde. Es handelt sich dabei um ein weltweites Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung. Heutzutage sind GPS-Systeme zum Privatgebrauch vor allem für die Ortung von Fahrzeugen, Kindern und Hunden beliebt. Für die Nutzung von GPS-Trackern für den Fuhrpark von Unternehmen spricht nicht nur in erster Linie die Funktion als Diebstahlschutz, sondern auch Tourenoptimierung und dadurch dann Fuhrparkkosten zu senken. Wohin sich das Fahrzeug bewegt, kann durch eine SMS, App auf dem Handy oder über die Plattform am PC verfolgt werden. Doch wie ist das möglich? Vereinfacht ausgedrückt, funktioniert ein GPS-Tracker ähnlich wie ein Handy, hat allerdings keinen Bildschirm. Er ist ebenfalls mit einer SIM-Karte ausgestattet, die sich in die jeweiligen Satelliten in der Nähe einklinkt und dann die Ortungsdaten übermittelt. Ein GPS besteht aus einem Mikroprozessor, einem GPS-Modul und einem GSM-Modem. Das GPS-Modul ermittelt mit Hilfe von Satelliten den aktuellen Standort, daraufhin sendet dann das GSM-Modem die Standortdaten-Daten über das GSM-Netz an das Empfangsgerät, was der PC, Notebook (App oder Browseranwendung des Anbieters) oder das Handy (App oder SMS mit Ortungsdaten) des Anwenders sein können. Die Abweichung vom exakten Standort kann zwischen 3 bis 8 Meter betragen, insofern ist die Standortbestimmung ziemlich zuverlässig. Betrieben wird das Gerät mit dem Batteriestrom aus dem Auto oder mit einem Akku, wobei ein Akku bei ständiger Inbetriebnahme schnell entleert wird und regelmäßig geladen werden muss, hinzu kommt der Leistungsabfall des Akkus. Man muss keine Bedenken haben, dass sich die Autobatterie entlädt, denn der Strom, der verbraucht wird, ist sehr gering.

[caption id="attachment_9341" align="aligncenter" width="760"]wichtige Funktionen von Gps-Tracker wie Liveortung wichtige Funktionen von Gps-Trackern wie Liveortung und Alarm bei Erschütterung[/caption] [table width ="100%" style ="" responsive ="true"] [table_head] [th_column]Funktion[/th_column] [th_column]Beschreibung[/th_column] [/table_head] [table_body] [table_row] [row_column]Online-Ortung/Live-Ortung[/row_column] [row_column]benötigt SIM und Internetverbindung, Tablet/Handy oder PC, sendet Live Standort, meist alle 30-60 Sekunden, im Falle eines Diebstahls sehr hilfreich, selbst wenn am Bestimmungsort das Fahrzeug zerlegt und das Ortungsgerät gefunden wurde, ist der Weg dorthin bereits gespeichert und online einsehbar[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]SMS-Ortung[/row_column] [row_column]benötigt SIM-Karte und Handy/Tablet, sendet Standortdaten auf Abfrage, im Falle eines Diebstahls nicht so sicher wie Live-Ortung, denn das Fahrzeug ist weg und der Tracker eventuell schon unbrauchbar gemacht, ergo keine Standortabfrage mehr möglich[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]Alarm bei Erschütterung[/row_column] [row_column]Gerät sendet SMS oder Mail/Nachricht an App[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]Alarm bei hoher Geschwindigkeit[/row_column] [row_column]Gerät sendet SMS oder Mail/Nachricht an App wenn die individuell festgelegte Geschwindigkeit überschritten wird[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]Netzversorgung[/row_column] [row_column]die meisten Tracker können auch über Strom aus Autobatterie versorgt werden[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]Akkubetrieb[/row_column] [row_column]Akkuleistungen variieren je nach Hersteller[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]Batteriestand-Alarm[/row_column] [row_column]meist bei Batteriestand von unter 20% Mitteilung darüber per SMS oder App[/row_column] [/table_row] [table_row] [row_column]Geo-Zaun[/row_column] [row_column]virtuelle Zone, entfernt sich das Fahrzeug (z. B. durch Diebstahl) ungewollt, erfolgt Alarmmeldung über SMS/App[/row_column] [/table_row] [/table_body] [/table]

 5 Gründe warum es sinnvoll ist, sein Fahrzeug mit einem GPS-Tracker zu sichern

✅ 24 h Überwachung des getrackten Objekts (Live-Ortung) ✅ Sofortmeldung bei Diebstahl – schnelles Auffinden möglich ✅ Überwachung des Fuhrparks ✅ Routenoptimierung und dadurch Senkung der Fuhrparkkosten ✅ Überwachung von Fahranfängern durch die Eltern im Fahrzeug der Eltern

Wo kann ich meinen GPS-Tracker am besten im Auto verstecken? Einbau & Befestigung

  Für: ✅ akkubetriebener Tracker ✅ batteriestrombetriebener Tracker ✅ OBD-Tracker Die Befestigung eines GPS-Trackers darf ausschließlich am eigenen Fahrzeug vorgenommen werden, denn an fremden Fahrzeugen ist sie verboten und strafbar. Sollte der Fuhrpark überwacht werden, sind die Mitarbeiter, welche die Fahrzeuge fahren, darüber in Kenntnis zu setzen. Man hat die Wahl, ob man den Tracker im Außenbereich oder im Innenraum befestigt. Auch wenn im Außenbereich das Signal besser gesendet wird, ist es aufgrund von Auffälligkeit und Witterungsbedingungen sicherer, den Tracker im Innenraum einzubauen. Dabei sollen Diebe möglichst nicht sofort erkennen, dass das Auto mit dem GPS-Tracker ausgestattet ist. Im Kofferraum, Handschuhfach oder in der Seitentürablage wäre eine Anbringung also auf Anhieb sichtbar und ist deshalb sehr unangebracht. Diebe kann man jedoch hinters Licht führen, indem man einen ,,Fake-Tracker‘‘, also eine Attrappe, an einer dieser drei Stellen anbringt, um vom eigentlichen Tracker, der tiefer verbaut ist, abzulenken. Zudem sollte das Gerät so ausgestattet sein, dass es nicht mit ein, zwei Handgriffen sofort untauglich gemacht werden kann, sollte es doch von einem Dieb entdeckt werden. Man sollte beim Verbau bedenken, dass das Signal, je tiefer man den Tracker verbaut, abgeschwächt wird. Aus diesem Grund sollte man den Tracker so weit oben wie möglich am Fahrzeug anbringen. Bei einem Tracker mit Akkufunktion ist man etwas freier in der Wahl, wohingegen man bei einem batteriestrombetriebenen Tracker den Raum um die Zentralelektrik im Fahrzeug nutzen muss, wobei sich die Öffnung dafür je nach Hersteller des Autos entweder im Fußraum des Fahrers, im Seitenteil des Armaturenbretts oder auf der die Beifahrerseite im Armaturenbrett befindet. So muss dann das entsprechende Bauteil z. B. das Handschuhfach auf der Beifahrerseite ausgebaut werden, um das elektrische Versorgungskabel des Trackers an die Elektrik anzuschließen. Bei der Anbringung muss darauf geachtet werden, wo sich die Antennenoberseite befindet, und dass diese auch nach oben gerichtet wird. Mehrere Plastiklagen und Metall in mehreren Schichten darüber sollten vermieden werden. Die Stabilisierung kann mit Kabelbindern erfolgen, so vermeidet man Klappern während der Fahrt. Die Fahrzeugtelematik und das Radio sollten dabei nicht in der Nähe sein, da es zu Störungen kommen kann. Ein OBD-Tracker muss an der OBD-Buchse angebracht werden, welche sich meist auf der Fahrerseite befindet. Diese Position ist aber bei Dieben sehr bekannt, außerdem schließen diese ihre technische Ausrüstung an die OBD-Schnittstelle, um Wegfahrsperre und ähnliches zu entriegeln. Ein OBD-Stecker ist leicht angesteckt, aber genauso schnell wieder entfernen. Ein Fachmann kennt die Problematik und Störfaktoren, deshalb sollte man ihn am besten den Einbau durchführen lassen. Bei Motorrädern wird der Tracker, sofern er batteriestrombetrieben ist, auch an der Batterie angeschlossen, welche sich unter dem Sitz findet, der abmontiert werden muss während des Einbaus. Bei LKW kann ein akkubetriebener Tracker am Hänger oder der Sattelzugmaschine befestigt werden.

Finden Sie den GPS-Tracker, mit den für Sie wichtigen Eigenschaften

GPS-Tracker gibt es in unterschiedlicher Form, Bauweise und mit unterschiedlichen Eigenschaften. Anbei eine Aufstellungen möglicher GPS-Tracker Eigenschaften, die für sie interessant sein können:

  • robust

  • wasserdicht

  • leicht

  • diebstahlsicher

  • leistungsstark

  • autark (ohne externe Stromzufuhr)

  • sehr gut ortbar (national und/oder internationale GPS-Ortung)

  • sehr genaue Standort-Bestimmbarkeit (Genauigkeit bis auf 3-5 Meter)

  • flexibel, um mehrere Geozonen im GPS-Tracker zu hinterlegen

  • verschlüsselt bei der Datenübertragung

  • unbegrenzt in der Reichweite

  • u.v.m.

GPS-Tracking und vor allem die Echtzeit-Ortung machen Freude und schützen vor Vandalismus, Diebstahl oder kompletten Verlust. Je nach Einsatzort und Anforderungen an das Gerät benötigt der GPS-Tracker dabei eine oder mehr der oben genannten Eigenschaften.

Finden Sie heraus, welcher der vorgestellten GPS-Tracker am besten zu Ihnen passt. Nutzen Sie dafür unseren Produktkalkulator für den schnellen und effektiven Vergleich der aktuelle GPS-Tracker am Markt.

Warum ein GPS-Sender bzw. ein GPS-Tracking für Firmen sehr sinnvoll ist

Arbeiten Sie mit mehreren Fahrzeugen, größeren mobilen Geräten oder Vermieten Sie bspw. Fahrzeuge, kann ein GPS-Tracker eine wahre Erleichterung darstellen. Sei es, um das Fahrzeug mit GPS-Ortung zu tracken, den Standort des Fahrzeugs oder bspw. der Arbeitsmaschine festzustellen oder dieses verstärkt gegen Diebstahl zu schützen.

Ein GPS-Tracker hilft auch dann, wenn vergessen wurde, wo das Fahrzeug oder die Arbeitsmaschine geparkt wurdeoder das Areal des Parkens sehr groß oder unübersichtlich ist. Dies kann auf Baustellen, im Wald, sich ähnelnden Parkebenen und -häusern, nach längerer Abwesenheiten des Fahrers (bspw. bei Reisen), bei ständig wechselnden Fahrern ohne festem Stellplatz für das Fahrzeug und/oder auf riesigen nicht gekennzeichneten Parkflächen leicht passieren.

Nutzen Sie die neueste Technik und machen Sie sich Ihr Leben leichter. Kein langes Suchen mehr. Keine unruhigen Nächte mehr bzgl. Ungewissheit über die Sicherheit Ihres Fahrzeugs oder dem Standort Ihre Arbeitsmaschine. Ein GPS-Tracker macht dies möglich.

GPS-Tracker Test - Welche Alarme können sinnvoll sein?

Ein GPS-Tracker kann nicht nur für das Orten selbst benutzt werden. GPS-Tracker können auch Alarm geben, wenn etwas von vorher eingestellten Werten oder Standardwerten abweicht. Durch die GPS-Tracker-Ortungen können in der Regel Alarme für folgende Veränderungen ausgelöst und mit verschiedenen Alarmsignalen hinterlegt werden:

  • bei Erschütterung

  • bei Bewegung

  • bei Geschwindigkeit

  • bei der Bewegung in bestimmten Gebieten

  • bei überhöhter Geschwindigkeit

  • bei scharfen Kurven

  • bei starken Bremsungen

  • bei geringer Batterie (bspw. weniger als 20 Prozent)

  • u.v.m.

Durch das Positionsbestimmungssystem im GPS-Tracker können Abweichungen wahrgenommen werden, wenn das Auto oder der Lkw geparkt werden. Dies beugt vor Vandalismus, Diebstahl und auch vor dem Versuch des Abschleppens vor.

Ebenso können die Signale so eingestellt werden, das Alarme während der Fahrt ausgelöst werden und bspw. per SMS während dem Echtzeit-Tracking an den gewünschten Empfänger geschickt werden. Auch können GEO-Zäune (auch Geofencing genannt) im GPS-Tracker eingestellt werden, so dass ein Alarm entsteht, wenn sich der GPS-Tracker aus diesem Gebiet heraus bewegt.

Die Alarme variieren je nach Hersteller vom GPS-Tracker und dessen Möglichkeiten den GPS-Tracker einzustellen.

GPS-Tracker Vergleich - Was alles beim Kauf enthalten sein kann

Je nach Modell vom Global Positioning System ist der Lieferumfang vom GPS-Tracker unterschiedlich. Der Inhalt der Lieferung variiert in der Regel zwischen folgenden Bestandteilen:

  • Akku für den GPS-Sender

  • GPS-Tracker Antenne

  • GPS-Tracker

  • Kabelbaum

  • Ladekabel

  • GPS-Tracker Software

  • USB-Anschlusskabel

  • Zigarettenanzünder-Kabel

  • Zugang zum Onlineportal der GPS-Ortung

Prüfen Sie vor dem Kauf von einem GPS-Ortungsgerät, ob der GPS-Tracker mit seinem Lieferumfang auch verbaut werden kann oder ob der Einsatzort zum Live-Tracking evtl. ein kleineres Gerät benötigt oder den Einsatz einer Antenne am GPS-Tracker nicht möglich macht.

Ein Preisvergleich der GPS-Tracker macht das Vergleichen einfacher. Nutzen Sie unseren kostenfreien Preiskalkulator, um das besten Preis-/Leistungsverhältnis für Sie zu finden.

Wofür Sie den GPS-Tracker alles einsetzen können

GPS-Tracker lassen sich für unterschiedliche Verwendungszwecke einsetzen. So kann Ihr neuer GPS-Tracker bzw. GPS-Sender angebracht werden an Folgendem:

  • an einem Pkw

  • an einem Lkw

  • an einem Motorrad

  • an Ihrem Hund

  • an Ihrer Katze

  • an Selbstbausätzen

  • an Baumaschinen

  • an Sonderfahrzeugen

  • an Anhängern

  • an Wohnmobilen oder Wohnanhängern

  • für Pferde

  • für Nutztiere

  • u.v.m.

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen beim Anbringen vom GPS-Tracker gesetzt. Sie können sogar Ihr Kind mit einem GPS-Tracker versehen. Dies könnte hilfreich sein, wenn Sie bspw. sicherstellen wollen, dass Ihr Kind sicher auf dem Weg von der Schule ist und durch ein Live-Tracking nachvollzogen werden kann, wo es sich befindet, wenn es später als gewohnt noch unterwegs ist.

Der GPS-Tracker sollte natürlich passend zum "Einsatzort" sein. Möchten Sie Ihr Haustier tracken und haben nur ein Halsband zur Anbringung vom Geo-Tracking zur Verfügung, sollte der GPS-Sender vom GPS-Tracker entsprechend klein sein. Steht eine Tasche oder das Fahrzeuginnere eines Lkws zur Verfügung, kann das Gerät zur GPS-Ortung passend zum Raumangebot etwas größer sein und ggfs. auch eine separate Antenne zur Verstärkung des Signals vom GPS-Tracker enthalten.

GPS-Tracker Hund - Was Ihr GPS-Tracker für Ihr Haustier alles können sollte

Möchte Sie Ihren GPS-Tracker bei Ihrem Haustier einsetzen, haben Sie andere Anforderungen, als Nutzer, die bspw. in einem Fahrzeug Zugang zu einer Auto-Batterie haben. Sie brauchen daher einen GPS-Tracker, der klein ist und sich am Halsband befestigen lässt. Gleichzeitig muss der GPS-Tracker für das GEO-Tracking eine eigene Batterie haben.

Diese sollte eine lange Batterielaufzeit haben, damit diese nicht schnell leer wird. So können Sie Ihren Liebling wiederfinden, wenn sich dieser auf eigene Abwege begeben hat oder Sie anhand der GPS-Ortung einfach nur wissen wollen, wo sich bspw. Ihre Katze während des Tages aufhält. Dabei sollte die Reichweite des GPS-Senders ausreichend für die Entfernung sein, die Ihr Haustier zurücklegt.

Achten Sie auch darauf, dass Ihr GPS-Tracker für das Echtzeit-Tracking nicht zu schwer ist und gut und sicher angebracht werden kann. Einmal sollte sichergestellt sein, dass der GPS-Tracker nicht abfällt. Gleichzeitig sollte er nicht so störend sein, dass Ihr Tier versucht den GPS-Tracker los zu werden. Auch sollte der GPS-Tracker Ihren Liebling nicht verletzen durch herausstehende Teile.

War diese Seite hilfreich für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre .
*Diese angezeigten Anbieter stellen im rechtlichen Rahmen eine Anzeige dar